News Tesla: Model 3 fährt weiter, schneller und wird günstiger

Kuhprah

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
841
Naja, das eigentliche Ziel von Tesla ist ja auch nicht dass jeder einen kauft. Sondern dass die Mobilität ökologischer und nachhaltiger wird. Und das haben sie erreicht bis jetzt. Wenn man sich ansieht wie sehr sich inzwischen sogar der VW Konzern für E-Autos einsetzt dann war das der Stachel den es gebraucht hat. :D
Und da wird sich in Zukunft noch viel tun. Es wird ja auch nicht jedes Auto dann 1:1 gegen ein E-Auto ersetzt. Der Wandel in der Mobilität hat angefangen, vor allem in Städten wird's immer weniger Autos in Privatbesitz geben.

Für mich persönlich kommt ausser einem E-Auto aber nix mehr in Frage. Was aber nicht heisst dass ich sofort mein Motorrad weg werfe. Auch das ist toll. Aber wenn das durch ist wird es definitiv nicht mehr durch eines mit Verbrennungsmotor ersetzt.
Zum Model 3 oder Y sag ich lieber nix, das 3er ist schon keine Schönheit und das X nochmal doppelt so hässlich :D


PS. Wasserstoff finde ich auch gut, aber eher im Nutzfahrzeugbereich. Für den normalen PKW ist es zu aufwendig, teuer und ineffizient.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.721

Harvesthor

Ensign
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
217
Der fehlende Auspuff ist auch nicht der einzige Unterschied. Summiert man aber alle Unterschiede, kann man schon zu dem Entschluss kommen. Zumindest besitzt ein Elektroauto viel mehr Potential als ein Verbrennen.
Der Umweltbelastung des Lithiumgewinns steht die Erdölgewinnung sowie Transport gegenüber, mit dem Unterschied, dass in Zukunft die alten Akkus auch als Rohstoffträger verwendet werden können.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.721
Auf irgendwelche schöngerechneten Beispiele lasse ich mich nicht erst ein.
In meinen Augen schenken sich beide nicht wirklich viel.

Auch ein Verbrenner kann verschrottet und recycelt werden ;)
 

Harvesthor

Ensign
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
217
Ich habe nichts vorgerechnet, geschweige schöngerechnet. Worauf ich hinaus will, ist das bei einem Elektroauto immer kritisiert wird, dass die Lithiumgewinnung extrem umweltschädlich ist. Abstreiten möchte ich dies keines falls, worauf ich aber hinaus wollte ist, dass die Elemente im Akku wieder zurück gewonnen werden können und somit in Zukunft die Umweltbelastung relativ zur Akkuproduktion sinken sollte. Bei der Kraftstoffproduktion sehe ich weniger Potential den linearen Zusammenhang zwischen Umweltbelastung und Kraftstoffverbrauch zu verbessern.

Dass sich die Gemeinsamkeiten, nämlich das Fahrzeug an sich, gleichermaßen recyclen lassen ist mir durchaus bewusst. Es ist für mich aber nicht nachvollziehbar, wie ein Verbrenner bei "Herstellung + Unterhalt - Recycling" Chancen gegen ein Elektroauto haben soll.
 

Kuhprah

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
841
Spätestens wenn man sich ansieht wie Benzin/Diesel recycelt wird wird die Sache interessant :D Das Zeug wird verbrannt und ist weg. Die Edelmetalle ausm Kat verteilen sich auch in alle Richtungen und sind quasi weg...

Aber ich freu mich schon.. wenn die Autos hin sind gehen die 2 Akkus in den Keller und werden da noch sehr lange sehr gute Dienste leisten :) Wobei ich sagen muss dass sich die Degradation bis jetzt sehr in Grenzen hält... 4km Reichweite verloren in 15 Monaten und 26.000km :D
 

Hayda Ministral

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.044
In der aktuellen ct gibt es einen recht ausführlichen Artikel zum Thema Akku und Recycling.
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670

tek9

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.459
@HerrAbisZ Anscheinend macht Tesla mit der 35K Version mit jedem verkauftem Wagen Verlust oder eine schwarze Null. Es wäre natürlich unglücklich wenn sie das offen kommunizieren. Also wird verkündet das es kaum Interesse gibt und sichergestellt das nicht alzuviele Bestellungen eingehen..

Btw was hat es mit dem bescheuerten Link zu der Geschichte mit den Ufos auf sich?

Glaubst du solchen Unsinn zu ;)
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670
Wenn du nur die UFO`s siehst und nicht die ECHTE TESLA TECHNIK, solltest du allerdings genauer hin schauen und hin hören bitte. Danke
 

tek9

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.459
Ich schaue mir doch keine 49 Minuten UFO Quatsch an weil irgendein Phreak quasi unkommentiert hier Links zu diesem Unsinn spammt
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670
Jeder trifft seine Wahl und gemäß seiner Wahl ist dann sein Schicksal
 

tek9

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.459
Siehe Flat Earth Theory
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670
Komisch - hier geht es um TESLA - und in der Doku um die ECHTE TESLA Technologie. Wieso soll das dann falsch sein ???

Und heutzutage kann man ein Video nicht nur vorspielen, sondern auch vorspringen.
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.670

Harvesthor

Ensign
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
217
Wir haben dein Problem schon verstanden. Trotzdem ist ein Fahrzeug von Tesla, Inc. genauso ein echter Tesla wie das was du hier um dich wirfst. Es gibt aber den Unterschied, dass ein Model 3 nach heutigem Stand der Technik nicht nur möglich sondern sogar existent ist.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.721
Nikola Tesla (der wahre Tesla) war noch mehr ein Visionär und Genie, der wirklich die Welt geändert hat als ein Herr Musk es je sein wird bzw. deutlich weniger heiße Luft produziert hat und Tatsachen geschaffen hat.
Sein Namen und Andenken wird meiner Meinung nach durch die Firma Tesla nur beschmutzt.

Ich will nicht bestreiten, dass Tesla viele Erfindungen und Projekte geschaffen hatte, die noch heute für Stauen und Fragen sorgen, dennoch funktionierten nicht alle seine Erfindungen/Projekte bzw. waren von Erfolg gekrönt.
Selbst ein Da Vinci hatte schwerwiegende Konstruktionsfehler in seinen Skizzen, die veranlasst haben, dass sie niemals so funktioniert hätten wie gedacht, dass lag aber mehr am mangelndem Verständnis an Physik, Technik und allgemeinen Grundverständnis.

Es wird meiner Meinung nach all zu gerne vergessen, dass die Leute damals nicht mit dem heutigen Verständnis/Wissen ausgestattet waren als die heutigen Menschen, selbst als Erfinder/Genie waren davor nicht ausgenommen.

Deswegen ist in meinen Augen dieser Artikel eher in die Kategorie von Wunschdenken und Schwärmerei an einen großen Erfinder zuzuordnen.

Es bleibt also mehr als fraglich ob die Maschine von der freien Energie wirklich funktioniert hätte oder es nur eine Fantasterei eines Erfinders/Genie war!
 
Top