Leserartikel Test zum MSI X570 Gaming Plus

R

R00tMaster

Gast
Gelöscht, da sich heutzutage niemand mehr für gute Informationen bedankt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Hallo zusammen,

nach Installation des nun aktuellen BIOS (A30) folgender Stand zum Boost: 4.275 MHz ist das maximalste was ich zu sehen bekommen habe. Tja das ja mal blöd.
Ansonsten konnte ich auch keine Unterschiede feststellen. POST-Zeit ebenfalls unverändert. Ach doch: Im Gegensatz zum A20 wird auch hier die Spannung nicht abgesenkt. Steht immer bei ca. 1,45 V. Takt wird zwar reduziert auf bis zu 350 MHz (gem. RM) aber Spannung bleibt gleich.
Schade.

Edit1: Sehe gerade das A30 hat noch AGESA 1.0.0.3abb .... Sorry dann kommt eventuell in punkto Boost noch was mit dem nächsten BIOS.

Edit2: So, um nun die Verwirrung zu vervollständigen habe ich soeben das A41 (BETA) aufgespielt und siehe da : 4.400 MHZ auf 4 Kernen. Reduzierung der Spannung funktioniert wieder. POST-Time unverändert. So jetzt halt ich aber die Klappe. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

B0rsti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
125
MSI hat seit 2 Tagen scheinbar nun auch das ABBA BIOS als stable im Programm.
Habs gerade mal drauf gespielt und werde berichten!
 

besseresmorgen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.092
Bin gespannt. Solang hier das System läuft traue ich mich noch nicht so recht...
 

B0rsti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
125
Also meine Lüftersteuerung spielt schonmal irgendwie ein wenig verrückt und funktioniert nicht korrekt.
Das minimale Verstellen führt schon dazu, dass die Lüfter voll aufdrehen oder sich ganz abschalten...

Edit: Hatte Probleme mit dem Sound, der einfach im Betrieb abgestürzt ist.
Habe wieder die 1.0.0.3a drauf gemacht. Dabei belasse ich es jetzt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Hmm. Stelle jetzt soweit keine Unterschiede zum A41 fest. Das mit den Lüftern kann ich allerdings nicht beurteilen, da ich die Lüftersteuerung des Boards nicht nutze.
Der Boost-Takt liegt wie auch beim A41 bei 4,4 GHz. Der POST ist unverändert (Ein bis Windowsanmeldung ca. 35s).
Schönes Wochenende Euch allen.
 

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Moin zusammen,

mal eine andere Frage: Wieviel Audio Geräte werden bei euch unter Windows 10 für das Mainboard installiert ? Ich frage, weil bei mir 2 Geräte installiert werden (High Definition Audio-Gerät und Realtek(R) Audio).
Ich denke daher rührt mein Mikrofonproblem. Nur kann ich das High Definition Audio-Gerät nur deaktivieren. Deinstallieren hält nicht wirklich lange vor und das Gerät installiert sich beim nächsten Neustart wieder automatisch.
Eine Deaktivierung des Geräts hat ansonsten keine Auswirkungen, Sound ist uneingeschränkt vorhanden und ich kann mein Mikrofon korrekt einstellen.
 

Eller

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.373
@toni8767 Ich denke nicht das es davon kommt.
Bei mir sind auch zweit Audio Geräte installiert, das eine ist die OnBoard Soundkarte (Realtek) und das andere wird der Audio Ausgang der Grafikkarte sein ;)
Hast du mal probiert die neusten Treiber direkt von Realtek zu installieren, die Treiber von der MSI Seite scheinen veraltet zu sein.
 

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Hallo Eller,
danke für Deine Antwort. Die von der Grafikkarte ist dann ja das NVidia-Audio-Device, das habe ich deinstalliert.Trotzdem taucht noch ein zusätzliches AudioGerät auf., das ich nicht zuordnen kann. Treiber habe ich schon diverse probiert leider ohne Wirkung.
Leider hat sich das oben von mir angegebene Verhalten, nach der Deaktivierung des Gerätes, auch nicht bestätigt. Der Aufnahmepegel muss auf max. gestellt werden sowie der Boost auf +30 dB eingestellt werden, damit ich im TS gut zu verstehen bin. Dann stellt sich der Pegel aber bei jedem Neustart von TS wieder runter, allerdings wird das in der RealtekAudioConsole sowie unter "Systemsteuerung/Sounds" nicht angezeigt. Verringere ich dann den Boost auf +20 und erhöhe Ihn direkt wieder auf +30 dB ist wieder alles ok.
Alle Windows-Einstellungen bezüglich des Mikros habe ich, meiner Meinung nach, auch schon durch, da ich hier das Problem vermutete.

Also unter Systemsteuerung/Sounds/Eigenschaften von Mikrofon/Erweitert:
  • Haken ist raus bei "Anwendungen haben alleinige Kontrolle über das Gerät"
  • Haken ist raus bei "Anwendungen im exklusiven Modus haben Priorität"
  • Haken ist raus bei "Signalverbesserung aktivieren
Das Ganze nervt extrem, bin kurz davor mir ein USB-Mikro zuzulegen.
 

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.913
Hab nur 1 x Realtek drin stehen.
825028
 

Rassnahr

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.067
Das GB Aorus X570 Elite https://geizhals.de/gigabyte-x570-aorus-elite-a2078208.html?hloc=at&hloc=de kostet kaum mehr und ist deutlich besser ausgestattet und hat eine sehr gute Spannungsversorgung. Auch das Asus Prime P https://geizhals.de/asus-prime-x570-p-90mb11n0-m0eay0-a2079093.html?hloc=at&hloc=de hat eine bessere Spannungsversorgung.
Ich wollte jetzt auch das msi Board Nehmen.

Was ist der Nachteil einer schlechteren Spannungsversorgung ?
 

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Guten Morgen,

@maikrosoft : Da ist interessant, bei mir taucht halt noch das HD Audio-Gerät auf:

825502


@Rassnahr : Ich denke was gemeint ist, sind die verbauten Spannungswandler und die entsprechenden Verluste in Form von Wärme derselben. Sollte ein 3900x oder größer auf dem Board werkeln sollen, würde ich ebenfalls zu einem Board mit besseren Spannungswandlern tendieren. Mit meinem 3700x denke ich, bin ich auch mit dem MSI gut unterwegs. Letztendlich muss das jeder selbst entscheiden. Gerade wenn Du noch OC auf dem Schirm hast, dann auf jeden Fall in ein besseres Board investieren.
 

B0rsti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
125
Moin Leute!

Für alle die es noch nicht gesehen haben, MSI hat für unser Board ein neues BIOS mit 1.0.0.4B gebracht:
https://de.msi.com/Motherboard/support/MPG-X570-GAMING-PLUS

Habe es gerade aufgespielt und das erste was einem auffällt ist die Boot-Zeit: wie versprochen wurde diese stark verkürzt. Liege jetzt bei 16 Sekunden bis zur Windowsanmeldung.
Mein 3600er Ram wird nach Aktivierung von XMP nach wie vor problemlos erkannt.
Mehr kann ich noch nicht sagen, ich melde mich aber nochmal nach dem einen oder anderen Test.
 

besseresmorgen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.092
Danke.
Werd es dann heute auch noch aufspielen und dann ggf. berichten.
 

toni8767

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
23
Guten Morgen zusammen,

habe das BIOS (A5) auch aufgespielt. Die POST-Zeit hat sich merklich verringert. Komme jetzt auf knapp 20s vom Einschalten bis Windows-Anmeldebildschirm. Beim Boostverhalten konnte ich feststellen, dass ein Kern mehr, also jetzt insgesamt 3 Kerne auf max. 4,4 GHz boosten.
Ansonsten bis jetzt keine merklichen Unterschiede bis auf die genannten.
 

B0rsti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
125
Bei mir läufts immernoch gut. Ich hoffe das bleibt so, dann bin ich mit dem BIOS echt zufrieden!
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
843
Hat jemand schon das aktuelle 7C37vA7 aufgespielt?
Wenn ja: Wie sind Eure Erfahrungen damit? Was hat sich verändert?
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
11.408
Ich habe sowohl das A3 vom 16. Januar für mein X570 Unify als auch das A7 für das X570 Gaming Plus bei einem Kundensystem getestet.

Keinerlei Änderungen. Es wurde ja auch nur der Support für optische Medien und ausgewählte NVMe SSDs optimiert.

Ansonsten ist in beiden Fällen auch der Code 1:1 der Selbe.

Liebe Grüße
Sven
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
843
@SV3N Vielen Dank für die Rückmeldung! Manchmal gibt es ja Updates, die unbeabsichtigt oder unaufgelistet ein bisschen bessere Performance mit sich bringen, daher die laienhafte Frage meinerseits. (Die Hoffnung stirbt zuletzt ^^) Sorry dafür.
 
Top