Textformatierung und das virtuelle "Endlospapier"

minimii

Rear Admiral
Registriert
Dez. 2020
Beiträge
5.576
Hallo,

ich weiß nicht ob das hier richtig ist.
So wie @cartridge_case gegen das Plenken vorgeht, finde ich es zunehmend eine Zumutung solche Dinge zu lesen:

1622014759989.png


Aber nicht nur, dass dies einfach schmerzhaft zu lesen ist.
Wie viele Personen im Forum könnte eventuell helfen, werden es aber nicht?
Weil sie keine Lust haben sowas "auseinander zu operieren"?


Wie wäre es mit Hinweisen zum Thema: Absätze, Spiegelstriche, Textformatierung ähnlich wie denen zu Vollzitaten?

Oder habe ich nen schlechten Tag?
Stört das noch jemanden?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du „keine Lust hast“ dann lese es doch nicht.🙄
Zudem wird das in fast jedem unterforum als „bitte lesen/beachten/vor dem Beitrag Schreiben lesen/forenregel“ abgepinnt.
 
Ja gut, wenn das die Lösung ist ?
Aber nochmal:

minimii schrieb:
Wie viele Personen im Forum könnte eventuell helfen, werden es aber nicht ? Weil sie keine Lust haben sowas "auseinander zu operieren" ?

Und das hilft dann leider keinem :(
 
Naja, der eine schlechte Stil rechtfertigt den anderen nicht und die Zeit, als man stilgerecht auf Schreibfehler anderer mit einem eichenen reagiert hat, ist vorbei: solche Feinheiten gehen einfach am Leser vorbei.

Was ich nicht verstehe: niemand läßt beim Schreiben einen Zwischenraum zwischen Text und Satzzeichen. Warum also plötzlich bei getipptem Text?

Ich für mein Teil versuche jedenfalls, Threaderstellern ähnlich zu antworten, wie sie in ihren Ausgangspost investiert haben. Keine Mühe bei der Frage? Keine Mühe bei der Antwort.

Plenk und Walls of Text bekommen von mir normalerweise dasselbe, nämlich keine Reaktion.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: chrigu
Plenken ist mir persoehnlich ehrlich gesagt ziemlich egal. Es irritiert natuerlich etwas, aber wirklich stoeren tut es mich nicht.
Witziger finde ich da oft diejenigen die sich darueber aufregen :p Wobei das oft auch ziemlich spammig ist einfach nur nen Einzeiler hinzuwerfen um uebers Plenken zu motzen.

Walls of Text wie in dem Screenshot werden von mir einfach ignoriert. Die sind mir zu anstrengend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: chrigu
Es funktioniert regelmäßig nicht, sich über Beitragsformfragen zu unterhalten, da die Teilnehmer im Zweifelsfall selbst keine Garanten der Fehlerfreiheit darstellen. Ich erwähne nur mal "Ich für mein Teil" und "persöhnlich".

Ein Heer von Redakteuren wäre erforderlich, um die formalen Unzulänglichkeiten eines beinahe jeden Beitrags auszubügeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: --//--
Niemand interessiert es, ob ein Beitrag 100% formal korrekt ist oder nicht. Das is ein Forum, kein Lektorat.

Was jedoch interessiert ist ein kleines bisschen Mühe geben beim Beitragschreiben, insbesondere wenn man etwas erwartet, man also eine Frage oder ein Problem hat, das man gerne beantwortet hätte. Nicht umsonst werden Hausaufgabenfragen ohne erkennbare Eigenleistung nicht beantwortet.

Etwas überspitzt: “ja mein Konsole jet nicht und icksterbe hilft mich ma” als OP ist einer Reaktion nicht würdig und der Threadersteller kriegt genau das nicht, was er vermutlich unbedingt wollte/“brauchte”.

Irgendwelche zusammenhanglosen Ergüsse helfen niemandem, nicht dem Frager, nicht dem Helfer und auch nicht dem späteren Leser. Wenn ich will, daß mein Beitrag gelesen, verstanden und vor allem beherzigt werden will, dann muss ich! als Beitragschreiber mich selbst! darum kümmern, meine Zielgruppe möglichst gut einzufangen.

Völlig analog RealLife(tm). Ey Alde mach Fenster zu: da mach ich alles, aber nicht dem Wunsch entsprechen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minimii
weiß nicht was du hast... bei einem so unterhaltsamen Text schaut man doch über die Formatierung hinweg, oder?
 
Zurück
Oben