News Thermaltake Toughram RGB: Zehn adressierbare LEDs im DDR4-RAM mit hoher Krone

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
965
Der Toughram RGB ist Thermaltakes erste Umsetzung von bunt beleuchtetem DDR4-RAM, der über zehn in einer großen Krone gefasste RGB-Leuchtdioden Lichteffekte produzieren kann. Synchronisierbar mit allen gängigen Software-Lösungen von Mainboard-Herstellern, werden die RAM-Kits in drei Abstufungen bis DDR4-3600 angeboten.

Zur News: Thermaltake Toughram RGB: Zehn adressierbare LEDs im DDR4-RAM mit hoher Krone
 

papa_legba

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
693
Der WaterRam von Thermaltake hatte auch schon RGB. Nix für mich, aber gibt sicher genug die sich freuen. Wobei die ohne RGB auch ganz nett aussehen denke ich.
 

Syrato

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.004
Ja, die sehen klasse aus! Brauchen tu ichs nicht.
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9.636
die sehen echt gut aus.
Hätte aber kein Benefit ;) - hab auch ARGB RAM und 3600 MHz mit CL17

demnächst (kommt ja hoffentlich bald ein neues BIOS) dann mach ich mich mal an RAM OC

3733 MHz mit selben Timings gehen auf jeden Fall ;)
 

Ned Stark

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
520
Hoffentlich kann man auf die LEDs wahlfrei zugreifen. ;)
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.117
Ich stehe ja so gar nicht auf den RGB Kram im Rechner, aber die sehen tatsächlich nicht schlecht aus. Nicht so grell und so krass aufdringlich. Aber ich bleib bei meinen cl14 Samsung b-dies ohne RGB.
 

PS828

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
419
Ich liebe ja lavalampen. Also aus Prinzip erstmal nicht schlecht. Leider hab ich bedenken wegen der Höhe von RGB RAMs. Ich plane ja ein TR System mit Vollbestückung und dort hab ich Angst dass der RAM dann unterm Noctura probleme macht :D
 

PS828

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
419
@muzafferamg58 Naja, wakü kommt bei mir wenn dann nur eine Costum Lösung in Frage und da ist mir die Wartung zu aufwändig. Zudem wird das System zu teuer dafür dass ich dann riskieren es zu fluten bzw ließe sich das Ding zwar bauen aber ich plane kein OC der CPU und optimiere nur händisch den RAM und die gpu und dafür lohnt sich ein Costum loop nicht.

Ich achte beim RAM auch zuerst auf die inneren Werte. Aber ich bin keiner der wegen RGB sagt "kauf ich nicht" :D
 

Ishtmi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
16
Geile teile.
Wenn sich die LEDs einzeln steuern lassen, auch in der Helligkeit und ein "ablaufplan" erstellen lässt, dann bin ich all in.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.769
Brauchen tuts keiner, aber das gilt wohl auch für fast alles außer den Grundbedürfnissen... ;)

Ich find die Dinger durchaus auch interessant, rein optisch. Trotz RGB ein dezenteres Design als so manch andere RGB-fähige Kits. Vor allem bemerkenswert, da Thermaltake sonst eher nicht für Understatement bekannt ist. :evillol:
 

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.054

:D:D:D
 
Top