Tinte oder Laserdrucker!? Was soll ich nur kaufen?

Welchen Druckertyp sollte ich bei 10Seiten/Monat kaufen?

  • Laser

    Stimmen: 23 82,1%
  • Tinte

    Stimmen: 5 17,9%
  • Alten behalten und ständig neue Patronen kaufen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    28

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
Hi,
ich stehe wieder mal kurz vor einem Druckerkauf und somit vor der Frage Tinte oder Laser.

Druckverhalten: Ich drucke im Monat recht wenig. Im Schnitt ca. 10Seiten, mehr nicht und wenn ich drucke meist mal einen Packetschein oder OnlineTickets für Konzerte etc. Fotos eigentlich nie.

Eigentlich bräuchte ich keinen Drucker, aber ab und zu braucht man eben doch einen :-(

momentaner Drucker: Bei dem jetzigen Tinten Multifunktions Gerät von Epson habe ich das Gefühl nach jedem 5ten Drucken eine Patrone wechseln zu müssen ständig sind die Leer...auch die Farbe obwohl ich kaum Farbe drucke. Ich Denke das liegt daran, dass er nach jedem Einschalten erstmal die Patronen reinigt. Und wenn eine Farb Patrone Leer ist, mag der Drucker nicht mal SW drucken :-(

Ein Freund meinte ich solle doch Laser nehmen, da die Patronen nicht eintrocknen...was meint ihr? bei dem Druckverhalten lieber Tinte oder Laser?
 

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
Kauf dir halt ein s/w Multifunktionlaserdrucker, klappt deutlich besser. Kostet um die 110 Euro.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Ne von Laser würde ich abraten, ich denke mal so wenig wie du Druckst wirst du nicht viel ausgeben wollen oder?

Laser Drucker lohnen erst ab einem größeren Budget, weil die ansonsten schlechter sind als Tintenstrahldrucker ;)
(Gute Technik hat halt ihren Preis)

Und zu Patronen Eintrocknen: Die sind halt Empfindlich ggü. bpsw. Trockener Heizungsluft, evtl. reicht es, den Drucker einfach wo anders hinzustellen! Ansonsten, wieso nicht einfach alle paar Tage nen "Wartungsdruck", damit die Patronen in schuss bleiben?

Ansonsten wegen dem Verbrauch, dann ist einfach dein Drucker mist! Konnte ich bis jetzt bei den Tintenstrahldruckern die ich so benutze nicht feststellen, allerdings waren da auch keine von Epson dabei ;)

Ich kann dir da Drucker von Brother Empfehlen, die scheinen mir relativ Robust, sind für den Foto Druck aber nicht die aller Besten(aber jetzt schon Meckern auf hohem Niveau), aber hat ja geschrieben das Foto Druck nicht relevant ist. Ansonsten sind die Business Drucker von HP gut, die Konsumer Drucker seh ich aber immer reihenweise Sterben.

Und zu Laser Druckern, die belasten auch die Luft, deshalb würde ich da von billigen Lösungen abraten!

Wie gesagt, im Preisbereich von ca 100€ sind Tintenstrahldrucker ungeschlagen, da ausgereift und erprobt!

Meine Erfahrungen: Wenns ein Günstiger Drucker sein soll, ausgewählte Canon Drucker oder Brother, bei Teureren Brother oder HP!
 
Zuletzt bearbeitet:

Charlie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
113
Hi,

Du hast echt den Vorteil das du bei Laser Druckern auch bei nicht Benutzung also sprich nach ein paar Monaten weiterhin benutzen kannst! Bei Tinte ist das anders, da besteht die Gefahr das diese eintrocknen und dann musst du neue kaufen.
Außerdem haben Tinten ein Haltbarkeitsdatum.

Ich hab beides. Für Texte nutze ich mein SWMultifunktions S/W und für Farbiges was sehr selten vorkommt für Fotos etc. nen billigen Tintenstrahldrucker.


gruß

Charlie
 

honky-tonk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
Ich wollte halt max 100€ ausgeben druckqualität is mir recht wurscht wie gesagt online tickets oder rücksendescheine... muss auch nicht unbedingt multifunktion sein, da ich auch noch ein scanner hier rumfliegen hab.

ich weiß auch dass der jetzige drucker mist ist...aber ich war damals jung und brauchte das geld...deshalb so'n billig ding ;-)
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.186
habe den sw mulifunktionslaserdrucker samsung den scx 3200 schon seit 2 jahren drucke auch nur selten hab noch nie die patrone gewechselt und ist immer einsatzbereit wenn ich ihn brauche.

Kenne das leidige Thema mit den Druckerpatronen unverschämtheit: kann nicht mehr drucken weil blau alle ist, deshalb kann ich leider dein s/w dokument nicht mehr drucken... das nervt soo sehr, dass ich ihn mir einfach gekauft hab und habs NIE bereut. fotos usw gehen auch online günstiger drucken lassen. Das ne Patrone dann bei manchen Herstellern auch noch 30 euro kostet und ein neuer drucker 45 ist auch so eine UNVERSCHÄMTHEIT!! MACH den scheiss nicht mit und hohl dir den laserdrucker ich habs auch wenn ich nur wenig drucke nieeeee bereut denn ein eintrocknen der patrone geht auch nicht. Den einzigen nachteil den ich sehe ist das du einmal bissl mehr geld ausgeben musst, dafür sparst meiner meinung nach auf lange sicht


Übrigens gratz honky für deinen FÜNFHUNDERSTEN Beitrag :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.440
Ich stand vor dem gleichen Problem. Hab mir dann einen Copyshop in der Nähe gesucht.

Die schwarzweis Kopie / der Ausdruck von USB kostet hier 5ct. Nimmt man 110€ als Preis für einen Laserdrucker, dann kann man dafür 2200 Seiten ausdrucken. In deinem Fall würde das (bei 10 Seiten im Monat) 18,3 Jahre reichen! Außerdem hat man keinen unförmigen Klotz rumstehen, der einen regelmäßig Ärgert, weil er schon wieder nicht funktioniert.

Für mich überwiegen die Nachteile eines eigenen Druckers, da nehme ich es gerne in Kauf die Sachen als .pdf zu exportieren und mit dem USB-Stick beim Copyshop vorbei zu gehen (zumal er bei mir fast auf dem Weg liegt).
 

honky-tonk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
yay! 500 :-D Danke!


Die überlegung mit copy shop hatte ich auch schon....das ist aber so umständlich und bei mir nicht gerade um die Ecke :-(
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.689
Auch wenn ich zuhause wenig drucke, habe ich ein Lasermultidrucker. Früher hatte ich auch ein "Tintenteil", da die Farben aber auch ständig eingetrocknet sind (vielmehr die Düsen) hat es mich jedesmal "angenervt" wenn ich dann mal was drucken wollte, jedesmal ein "Akt" daraus wurde.

Den Laser kannste monatelang nicht benutzen und er funktioniert trotzdem bei Bedarf tadellos.
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
@anonymous_user: Deine Aussagen sind schlicht falsch. Selbst günstige s/w Laser drucken Text deutlich schärfer als Tintenstrahldrucker. Und auch bei Brother trocknet die Tinte - oder schlimmer noch der Druckkopf - ein. Im Endeffekt kaufst du alle 2 Monate neue Patronen und kommst dann auch noch teurer, als wenn du gleich einen s/w Laser gedruckt hättest.

@novle: Das ist ein reiner Drucker, kein Multifunktionsgerät!
 

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
Wenn es wirklich kein Multifunktionsgerät sein soll, dann würd ich aber weder ein gebrauchtes Gerät, noch bei Ebay kaufen.

Edit: zumal bei deinen Artikeln noch nicht mal ein neuer Toner mitgeliefert wird und ein neuer originaler Toner gar nicht mehr zu kaufen ist :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.440
Mir ist natürlich klar, dass nicht jeder gleich zentral wohnen kann/will. Mir ist auch klar, dass es unterschiedliche Einkommensverhältnisse gibt und es ja "nur" um 100€ geht.
Ich wollte mit dem oberen Post eigentlich nur auf die Rechnung raus, dass honky-tonk fürs gleiche Geld ziemlich oft in den Copyshop gehen könnte - sofern er/sie zu Fuß geht und die Zeit nicht berechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

honky-tonk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
Joa multi wäre schön, muss aber nicht...je nach preis eben ;-)

@novle: von gebrauchtem zeug bin ich nicht so angetan...wenns da probleme mit druckertreibern gibt weil se die nur bis xp aktualisiert haben oder es gibt kaum noch toner zu kaufen...naja

außerdem gibts auch schon günstige neue laser für 60-80€...die qualität sei jetzt mal dahingestellt

@radde...nunja bei mir ist der copy shop nicht um die ecke und ich hab keine lust erst in die nächst größere stadt zu fahren um das rücksendeformular für amazon zu drucken ;-) ...ich denke so gehts vielen die nicht aus der großstadt kommen
 
Zuletzt bearbeitet:

C00k1e

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.485
Ich kann nur einen alten gebrauchten Kyocera 1030D empfehlen. Mit dem Toner kommt man etwa 15000 seiten und das Gerät kriegt man mit ca 30000 gedruckten Seiten günstig bei Ebay für 40€. Ist halt nur ein wenig lauter beim drucken, stört aber nicht wenn er eh nur 2 mal pro Monat an ist. D steht für Duplex, DN für Duplex und Netzwerkkarte.
Läuft bei mir ohne Probleme seit 2007 mit dem gleichen Toner. Toner ist nicht gechipt, so dass man ihn ewig nutzen kann.

Edit: Die Abneigung gegen gebraucht stand eben noch nicht da :rolleyes:
 

Chromastein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
345
@honky-tonk

Ich Denke das liegt daran, dass er nach jedem Einschalten erstmal die Patronen reinigt.
Dies liegt meiner Meinung nach daran das du den Drucker nach Benutzung komplett vom Stromnetz trennst.
Hier durch verliert der Drucker den Stand des Druckerreinigungsintervals.

Abhilfe: den Drucker nur am Drucker ausschalten, zusätzlich den Drucker einzeln mit Strom versorgen, das du den Rechner komplett vom Strom trennen kannst.

Grüße, CS.
 

honky-tonk

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
@chromastein: nein ich schalte den drucker nur am drucker aus...das NT ist die ganze Zeit am strom!
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
@novle: von gebrauchtem zeug bin ich nicht so angetan...wenns da probleme mit druckertreibern gibt weil se die nur bis xp aktualisiert haben oder es gibt kaum noch toner zu kaufen...naja

außerdem gibts auch schon günstige neue laser für 60-80€...die qualität sei jetzt mal dahingestellt
dann nicht, war nur ein tipp. bei den treibern muss man sich keine sorgen machen und neuen originaltoner habe ich in einer auktion für 15,50€ bei 11k seiten bekommen. :)

unter Win7
 
Top