Treiber von CD installieren(Welche und Reihenfolge)

fritzi2000

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
14
Hallo zusammen.
Nach einer guten und erfolgreichen Beratung hier im forum habe ich mir das DELL Inspiron 7720 zugelegt und mit einer Samsung 840 Pro aufgerüstet.
Nun ist es an der Zeit, die Treiber zu installieren. DELL hat dafür ja eine Treiber-CD beigelegt. Meine Frage:

Muss ich alle der vielen Treiber installieren? Gibt es eine Reihenfolge, in der ich das tun sollte? Oder kann ich auch auf ein paar verzichten und wenn ja, welche?

Ganz vielen Dank schon mal im Voraus und vielen dank an alle, die mir bei der Kaufentscheidung geholfen haben, bis jetzt bin ich sehr zufrieden.
 

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.694
Im Prinzip ists egal. Ich fang immer mit dem Chipsatz an.
Ich würde aber zuerst auf der entsprechenden DELL Support-Page nach neueren Treibern suchen anstatt die auf CD zu verwenden!

Ich würde an deiner Stelle alle Treiber installieren, immerhin willst sicher auch das alles einwandfrei funzt oder? :)

Wenn fertig dann nochmal eben mit dem Tool "SlimDrivers" prüfen ob noch neueres updates vorhanden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
naja Treiber sind dafür da das die Hardware korrekt angesprochen wird ... also weglassen würd ich die mal nicht, ... solltest halt nur Unterscheiden können zwischen "Treibern" und unnützen "Tools"!
 

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.067
Wenn Geräte angezeigt werden, die nicht funktionieren, dann fehlen Treiber.
Ansonsten ist es OK.
Windows bringt schon einiges mit, vieles wird durch das Windows Update erledigt.
Aber jetzt kommt es, die Treiber von Windows sind oft veraltet oder nur eine minimal Version.
Vor allem Grafik und Audio Treiber, hier wäre es sinnvoll von der Chip Hersteller Seite die aktuellen Treiber runter zu laden und zu installieren.
Die Original CD beinhaltet oft Geräte spezifische Treiber so z.B. Akku Anzeige bei Laptop.
Wenn Da was fehlt musst auf die CD zurückgreifen.
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Zuletzt bearbeitet:

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.067
Ich habe es doch gesehen und korrigiert, OK ?
 

Bbig

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
79
Hallo zusammen.
Nach einer guten und erfolgreichen Beratung hier im forum habe ich mir das DELL Inspiron 7720 zugelegt und mit einer Samsung 840 Pro aufgerüstet.
Nun ist es an der Zeit, die Treiber zu installieren. DELL hat dafür ja eine Treiber-CD beigelegt. Meine Frage:

Muss ich alle der vielen Treiber installieren? Gibt es eine Reihenfolge, in der ich das tun sollte? Oder kann ich auch auf ein paar verzichten und wenn ja, welche?

Ganz vielen Dank schon mal im Voraus und vielen dank an alle, die mir bei der Kaufentscheidung geholfen haben, bis jetzt bin ich sehr zufrieden.
Erst Windows-Update laufen lassen - dann in den Gerätemanager schauen:
Wenn keinen "!" mehr vorhanden ist, schauen, ob irgendwas nicht läuft.

Dann nochmal hier fragen, wenn du nicht weiter kommst.

Normalerweise bekommst man (fast) alles per Update geliefert und brauchst dich dann auch nicht mehr manuell um diese Treiber kümmern, :)
~ Bbig
 

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.391
installier zb. die für die GK oder Netz mit den neusten Treiber vom Internet
 
L

lsof

Gast
Die Treiber für Anzeigen (sofern überhaupt welche nötig sind) gibts in der Regel als separate Pakete, auch zum Download.
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
921
Reihenfolge sollte eigentlich so aussehen:
Vor der Installation:
Chipsatz-, Graka-, Sound-, Netzwerk-, sonstige Treiber von den entsprechenden Hersteller Webseiten runterladen, evt. entpacken und auf einen Stick kopieren.
Windows installieren.
Jetzt der Netzwerktreiber wenn muß, ansonsten erstmal den Windows Treiber.
Antivirus drauf !
Dannach alle Servicepacks und wichtigen Windows Updates. Hierbei beachten das vereinzelte Updates wiederum nach Neustart ein Update brauchen. Also solange Windows Update ausführen, bis alles auf dem neuesten Stand ist.
Nun erstmal alle Intel Treiber (ist nicht nur Chipsatz), Nvidia oder AMD Treiber installieren.
Dann die Grafik-, Sound, Netzwerktreiber und zuletzt alles Andere.

Nachtrag: Notebooks sind Ausnahmen was Anzeige und Eingabegeräte betrifft, da sollte man die Treiber des Notebook Herstellers nehmen.

So mach ich das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.128
Also ich für meinen Teil installier immer nur Netzwerk, dann lass ich Windowsupdate laufen, und alles, was nicht automatisch installiert wird hierbei, ziehe ich mir in der neuesten Version von der Herstellerseite.
Aber viel sollte das nicht sein.

Einzige Ausnahme: Chipsatztreiber. Den mach ich immer, sonst findet Windows Update u.U. garnicht alle Geräte und kann auch nicht alle Treiber installieren.
Also: Netzwerkkarte => Internet Chipsatztreiber von Dell => Windows Update ein paar mal => restliche Treiber von Dell.

*edit:
Für deine Frage: Dell kann in einem Modell diverse Chips verbauen. So z.B. unterschiedliche WLAN und UMTS Karten, Bluetooth et cetera. Darum: suche mit deinem Servicetag (klebt unten) und NICHT nach dem Modell. Dann sollten es deutlich weniger sein.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.965
lass erstmal Windows Update laufen, da werden sicher noch einige Sachen gefunden, falls es überhaupt was gibt, was nocht nicht korrekt ist. Wenn im Geräte Manager nichts auffälliges steht, würde ich:
  • den WLAN Treiber aktualisieren
  • den Grafiktreiber (von der Dell Seite!) updaten (bei vielen Laptops, zB bei meinem Thinkpad, gibt es Probleme mit dem OnScreenDisplay für Heligkeit etc, wenn der Treiber nicht vom Hersteller kommt sondern direkt von Intel)
  • den SATA Treiber kannst du updaten, musst es aber nicht: der Windows Standard ist ein bisschen (eigtl unmerklich) langsamer als der Intel RST Treiber
An Treiber würde ich es sonst lassen. Dann kommen halt noch ein paar Progs für das OnScreenDisplay, die FN Tasten... (zB QuickSetApplication?!) Google mal ein bisschen wie das bei Dell alles heißt.
 

fritzi2000

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
14
Windows habe ich jetzt schon installiert, derzeit habe ich irgendeinen Realtek Treiber (seitdem geht das Internet) und für das Touchpad, trotzdem werden Multitouch-Gesten nicht unterstützt. Installiert Windows bei den Updates oder so automatisch Chippstatz und Graka-Treiber? Er hat gerade 104 Updates...
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.128
Nein Chipsatz musst du machen. Am besten den neuesten von der Dell Homepage. Die restlichen Dinge würde ich erstmal Windows erledigen lassen und wenn das Update wirklich keine neuen mehr findet (auch unter optional schauen), dann alles unerkannte selber machen.
Das mit den OSD Anzeigen und Hotkeys stimmt allerdings. Das kann passieren. Bin aber nicht der Überzeugung, dass das der Grafikkartentreiber ist. Das ist ein anderes Paket afaik.
 

fritzi2000

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
14
Und kann mir jemand sagen, wie ich die Multi-Touch Funktion wieder zum Laufen bekomme? Ursprünglich (vor der Neuinstallation) ging das...
 

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.694
Zuletzt bearbeitet:

fritzi2000

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
14
Ich kann mich immer noch nicht zwischen den 10 Chipsetdrivern entscheiden. Immer die neueste Version nehmen, das ist mir klar. Aber welche dann? Zur Auswahl stehen:
Intel ME Driver
ChiefRiver QS77 Chipset
Realtek CradReader Driver
Hinter allen außer ddem Realtek steht Recommended, muss ich die wirklich allesamt laden?
Noch mal die technischen Daten des Notebooks:
Core i7 3630
Nvidia 650 (dürfte aber eig. keine Rolle spielen)

Ich weiß nicht, ob man die braucht um das zu entscheiden...

Danke schonmal an alle Antworter
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.128
Wenn du die Treiber per Dell ServiceTag gesucht hast (oder die automatische Suche per Browserplugin nutzt, die das Selbe macht), dann kannst du prinzipiell schon alle Installieren. Ich würde nur den Intel Chipset nehmen, welcher das auch ist.
Zudem den Touchpad Treiber, wegen dem Multitouch.
 
Top