News TUF Gaming und ProArt Z490: Mainboard-Exoten von Asus für Dauerbetrieb und Kreative

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.280

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.620
Die VRM Kühlung sieht sehr gut aus.
Vielleicht bekommen wir ja irgendwann mal ein revival der Kupfer-Heatpipe Lösungen ?
Mein ASUS M4N98TD EVO sieht heute immer noch richtig klasse aus.
 

Weedlord

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14.315
Zu schade dass die CPUs für die Tonne sind. :schluck: :rolleyes: :evillol:
Abwarten und Tee trinken, denke mal das die Nachfolgegeneration auf Z490 laufen wird, sonst würde es keine neuen CPU Pins geben die aktuell wohl nichtmal verwendet werden (Quelle: Der 8auer). Außerdem scheinen die meisten Boards auch auf PCIe 4.0 vorbereitet zu sein was man erstmal begrüßen kann. Ebenfalls ein zweiter Punkt der dafür spricht das die Nachfolgergeneration drauf laufen wird.

Updaten werde ich aber trotzdem nur wenn mir die Frametimes in zukünftigen spielen zu schlecht werden sollten, denke mein 8700K reicht erstmal, GPU hat erstmal Vorrang, hoffe AMD und Nvidia geben da mal langsam Gas mit Ihrer RTX 3XXX und RX 6XXX Serie.^^
 

unlock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
346
ProArt exklusiv für Creative und TUF bietet hohe Belastbarkeit und Zuverlässigkeit.
Na bei solchen Produktabgrenzungen erwarte ich noch 100 weitere Boardvarianten mit dem Z490. Ich warte auf ein TUFTUF für römisch Katholische (hier sticht die gelb-weiße Beleuchtung und das einer Kirchenorgel nachempfundene Spulenfiepen hervor).
 

Bigeagle

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
582
Heißt das nun dass andere Asus Boards nicht 24/7 tauglich sind? ^^
Wäre ja mal eine Ansage. Wie viele Stunden am Tag wären denn bei den anderen zugelassen?

Mehr Kühler schadet ja nicht, aber auf mich wirken die Lamellen für die VRMs irgendwie sehr ... grob. Erweckt erstmal den Eindruck als sollten die mehr Designelemente sein als funktionale Kühlkörper.
Besonders da ich noch dunkel 'richtige' passivkühlkörper von früher im Hinterkopf habe, die hatten doch ein deutlich anderes Verhältnis von Volumen zu Oberfläche.
 

Weedlord

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14.315
:confused_alt: Warum sollte das so sein? Gabs bei Intel doch die letzten Jahre nie.
Neue CPU Generation= neuer Chipsatz und somit neues Board
Weils logisch ist. Der neue Sockel kommt praktisch jetzt weil er schon entwickelt war. Da man die neuen CPUs mit 10 nm nicht hinbekommen hat kommt halt noch die alte Kost drauf mit 14 nm und ohne PCIe 4.0.

Und ansonsten wie bereits gesagt sind die neuen Boards bereits auf die Nachfolgergeneration vorbereitet (PCIe 4.0).

Heißt das nun dass andere Asus Boards nicht 24/7 tauglich sind? ^^
Das ist eh Unsinn, reiner Marketing Blödsinn von Asus, irgendwas muss man halt auf die Verpackung kritzeln um es besser verkaufen zu können. ;)
 

R4ID

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.144
Immer dieser Pipifax mit 24/7, TUF oder Militärkomponenten........

Hab bei mir im Homeserver nen stinknormales Asus Maximus VIII Gene und das läuft seid 3 Jahren 24/7 ohne Zertifikat, TUF oder sonst ein Quark.
 

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.620
Eine Zeitlang hatten wir keine 8 Phasen mehr auf Midrange Boards, da es nicht nötig war oder es nur etwas für "extrem-overclocker" ist. Heute ist es wieder Notwendig um die Spezifikationen von Intel einzuhalten :)
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.762
Das Pro Art gefällt mir, kein Plastik oder überstehende Kühlkörper am IO Shield.
:confused_alt: Warum sollte das so sein? Gabs bei Intel doch die letzten Jahre nie.
Neue CPU Generation= neuer Chipsatz und somit neues Board
Da hast du falsche Infos. Alle zwei Jahre hält ein MB Sockel für zwei CPU Generationen. Das seit den letzten 10 Jahren. Daran wird auch LGA1200 nichts ändern.;)
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.438
Solange Intel bei 14+++++ festhängt ist doch völlig egal ob Nachfolgegeneration oder neuer Sockel oder Chipsatz oder was auch immer.....es ist doch grundphysikalisch logisch, dass eine 14nm CPU niemals mit einer 7nm mithalten kann. Egal nach wie vielen Iterationen. Von daher....

Der einzige Grund warum die 10er Serie noch mit Ryzen mithalten kann ist bitter erkauft mit Stromverbrauch. Das wissen wir doch alle. Müssen uns doch hier nicht gegenseitig belügen.
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.143
@Weedlord

Ich glaube an Rocket Lake in 10nm erst, wenn ich ihn kommen sehe. Mein Tipp: 14nm
 

Weedlord

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14.315
Solange Intel bei 14+++++ festhängt ist doch völlig egal ob Nachfolgegeneration oder neuer Sockel oder Chipsatz oder was auch immer
Naja, nur für die die warten ist es egal. Die die jetzt was neues kaufen wollen was schneller ist als das was sie jetzt haben ist das nicht egal. ;)

Aber grundsätzlich ist meine Erwartungshaltung was die IPS der neuen CPUs angeht = 0. Die werden nur über den Takt kommen, hoffe daher auf gutes OC Potential.

@Weedlord

Ich glaube an Rocket Lake in 10nm erst, wenn ich ihn kommen sehe. Mein Tipp: 14nm
Stimmt, der Tipp sollte richtig sein, allerdings kommt Roket Lake mit neuer Architektur!

https://www.computerbase.de/2020-03/intel-rocket-lake-500-series-plattform/

Kann also durchaus eine bessere IPC bedeuten.
 
Top