TV als PC Monitor: Was zu beachten?

Malacath90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Hallo Leute,

ich würde meinen PC später gern einmal nur noch in der Stube verwenden. Verwenden würde ich ihn dabei für:

- Blu-Ray schauen (Blu-Ray Laufwerk PC habe ich)
- spielen (auch öfters)
- Bilder, Videos, Internet, Musik ...

Für Officearbeiten o.ä. hätte ich dann einen Laptop. Der PC soll also nur zur Unterhaltung dienen.

Nun zu meinen PC Spezifikationen:

- Windows 7 64 Bit
- Geforce 8800 GTX
- Q6600 2,4 Ghz
- 4 GB Arbeitsspeicher DDRII 800 Mhz

Ton würde ich weiterhin über meine 5.1 Teufelanlage wiedergeben, diese wäre somit am PC angeschlossen.

Wünsche an den TV:

- nicht unter 40 Zoll , größer auch möglich (ca. zw. 40 und 45 Zoll)
- Full HD
- gutes TV Bild
- integrierter Receiver
- gute Reaktionszeit
- höchstens 650 €

Nun interessieren mich folgende Dinge:

- Macht dies überhaupt Sinn? (PC an TV dauerhaft)
- durch welchen Anschluss habe ich bestmögliche Qualität? (HDMI zu DVI am besten?)
- was muss ich bei der Hz Zahl des Fernsehers beachten? (die Bildwiedergabe sollte für die angegebenen Dinge einwandfrei funktionieren, die Hz Zahl möchte ich bestenfalls auch nicht ständig im Treiber ändern müssen))
- haben TVs prinzipiell hohe Reaktionszeiten, sodass ich in Spielen Schlieren hätte?
- habe ich prinzipiell auch eine Full HD Wiedergabe am PC wenn es der TV unterstützt?
(möchte Full HD auch für PC!)
- Zu welchem Typ sollte man greifen? LCD TV, Plasma, LED, anderer?
- Was muss ich sonst noch alles beachten

Das sind die Fragen die mir gerade noch durch den Kopf schwirren. Habe viel gegoogelt, aber da sind teils auch sehr alte Einträge dabei, also wollte ich mir eine aktuelle Einschätzung von euch einholen. Vordergründig sind die Fragen, doch wer dazu evt. noch ein passendes TV Modell kennt oder findet wäre natürlich auch gern hier gesehen!
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.586
benutze selbst den Samsung LE37B650 als PC-Monitor... bis auf die größe, und das etwas kältere bild ist mit kein unterschied zu meinem "alten" 22er von Samsung aufgefallen^^ zocken lässt sich super, auch cs und andere shooter... beim anschließen würde ich direkt hdmi nehmen (also drauf achten, das du direkt nen HDMI anschluss an graka hast), ich benutz im moment nämlich ein DVI auf HDMI kabel, wobei mein TV auch eine HDMI buchse hat, die drauf eingestellt ist, dass das signal eigentlich von DVI kommt, und das nur mitels adapter eingestellt ist. zum thema ob sowas sinn macht: JA! ^^ ... mein fernseher hat 100Hz, muss aber zugeben dass ich entweder bisher keinen großen unterschied gemerkt hab, oder aber die 100Hz noch nicht eingestellt sind - muss mich noch einarbeiten ;) ^^würde auf 16:9 mit 1920x1080 pixel gucken.... wenn du unbedingt magst auch 16:10 - finde aber die 16:9 voll in ordnung... plasma und LED würde ich nicht nehmen... beim plasma ists halt die einbrenngefahr - du hast ja ständig den desktop offen^^ - ich hab also ein LCD gerät :) ... hoffe mein text is jetzt nicht zu arg kreuz und quer^^
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.586
nur die wenigsten fernseher haben DVI :/ ...
 

BartS

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.603
So, ich hoffe mir wird nicht der Kopf abgerissen wenn ich was falsch beantworte :D :

- Macht dies überhaupt Sinn? (PC an TV dauerhaft)
Wenn es nur für Filme und Office ist wäre das glaube ich OK, doch bei Spielen kann es sein das durch die größe die FSP runter gehen...

- durch welchen Anschluss habe ich bestmögliche Qualität? (HDMI zu DVI am besten?)
HDMI, neuer, Ton + Bild

- was muss ich bei der Hz Zahl des Fernsehers beachten? (die Bildwiedergabe sollte für die angegebenen Dinge einwandfrei funktionieren, die Hz Zahl möchte ich bestenfalls auch nicht ständig im Treiber ändern müssen))
100Hz+ wären perfekt (kam letztens bei Galileo ;))

- haben TVs prinzipiell hohe Reaktionszeiten, sodass ich in Spielen Schlieren hätte?
hmmm... da musste mal bei den Preisvergleichen schauen, einpaar TVs haben 2ms und bei einpaar steht garnichts....

- habe ich prinzipiell auch eine Full HD Wiedergabe am PC wenn es der TV unterstützt?
Wenn das übertragene Bild eine so hohe auflösung hat :)

- Zu welchem Typ sollte man greifen? LCD TV, Plasma, LED, anderer?
Bei deinem Budget würde es mit dem LED warscheinlich knapp werden. Plasma hat sattere Farben, und ist bei verschiedenen einblickwinkeln immernoch gestochen scharf, kann aber spiegeln (Kommt auf Hersteller + Modell an). beim LCD hast du gutes bild, und kaum spiegelung... ...ich denke das muss jeder mit sich ausmachen was er da sehen will ;)

-Das man nicht abgezockt wird ("ElektroFachhandel" wie M****M**** oder S*****..)
-Das man einen neuen HDMI anschulss hat (glaube 1.3 oä.)
-... witer weis ich nicht :D
________________________________________________________

Wünsche an den TV:

- nicht unter 40 Zoll , größer auch möglich (ca. zw. 40 und 45 Zoll)
- Full HD
- gutes TV Bild
- integrierter Receiver
- gute Reaktionszeit
- höchstens 650 €
- 40, 42, 47" ist also egal?
- 1080p ist auch machbar :p
- kommt auf das übertragene Bild an ;)
- bei dem integrierten Receiver müss ich den Anker werfen, da dieser nur den Preis in die höhe treibt (DVB-S bei einem 32" = + 300€), bzw. was für einen Receiver (DVB -T -C -S ..)?
- für 650€ ist das machbar:

Plasma (kenn ich mich nicht so aus):
http://geizhals.at/deutschland/?cat=tvplasma&sort=p&xf=33_46/117~126_FullHD
http://geizhals.at/deutschland/?cat=tvplasma&xf=33_42/107~126_FullHD&sort=p

LCD:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=tvlcd&sort=p&xf=33_40%2F102%7E120_5%7E122_HDMI%7E1542_100%7E126_FullHD%7E126_24p-Unterst%FCtzung
(hoffe ich hab nichts vergessen ;))



"EDIT"
Zu Spät :lol:
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
nur die wenigsten fernseher haben DVI :/ ...
falsch: nur GeizistGeil Geräte haben fast kein DVI :evillol:

Wenn es nur für Filme und Office ist wäre das glaube ich OK, doch bei Spielen kann es sein das durch die größe die FSP runter gehen...
naja da du an nem Fernseher maximal FullHD hast ... (Also ich zock an nem Monitor: 30" Dell in nativer Auflösung ... da hättest dann recht ... ohne SLI wollt ich das nicht) FullHD sollte heute jede aktuelle Mid/Highrangekarte schaffen, evtl. mit Anpassungen an den Details ...

bei Fernsehern ist FullHD obergrenze, d.h. je gößer die Schirme werden werden nur die Pixel größer aber nicht die Auflösung ...(Vergleich Monitor 30" nicht mehr FullHD sondern 2560x1600 nativ)
42" 1920x1080 50" 1920x1080 66" 1920x1080 ... ergo: wenn deine Graka FullHD schafft ist es egal wieviel " der TV hat ...

UHDV (7680 × 4320 Pixel) dürfte sich hier kaum einer leisten können ... Japan ist uns da weit vorraus

HDMI DVI absolut dieselben Signale (ausser Ton) also vollkommen egal und Ton führt man doch ehr an nen AVReceiver als an die internen Fernsehböxchen

- habe ich prinzipiell auch eine Full HD Wiedergabe am PC wenn es der TV unterstützt?
naja beim Fernseher ist bei FullHD schluß, der PC kann locker mehr ...

- Zu welchem Typ sollte man greifen? LCD TV, Plasma, LED, anderer?
wenns Budget es zulässt nen ordentlichen LED (aber aufpassen gibt mittlerweilen genug LED Blender: sprich shice Panel aber LED Hintergrundbeleuchtung)


Probleme kanns halt beim HDCP geben ... HDMI 1.0 1.1 1.2 1.3 ... halt doch nicht alles so kompatibel wie es uns die Werbung immer weismachen will ...
 
Zuletzt bearbeitet:

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
So doof es klingen mag, aber ich glaub den Verbrauch sollte man nicht außen Vorlassen, weil man ihn eben nicht mit einem Monitor in 22" Gefilden vergleichen kann, son ein 40"+ Gerät saugt gut und gerne 150W+ aus der Steckdose.

Ich nutze selbst auch den bereits angesprochenen Samsung LE37B650, allerdings für die PS3, und empfinde es als Super-Gerät.
Gibt es nat. auch als 40"-Gerät
 

Mulder1983

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.700
@BartS:
Und ich wiederhole es wieder einmal:
Die Größe des Fernsehers/Monitors wirkt sich auf die "FSP" (ich glaube es heißt FPS oder?) nicht aus!!!
Nur die Auflösung wirkt sich aus.
Ob du nun einen 22" FullHD Monitor oder einen 60" FullHD Fernseher hast ist der Grafikkarte total egal!!!!

Galileo ist recht nett aber sie bringen leider auch viel Müll hab die Folge die du meinst nicht gesehen ich würde aber sowas mit Vorsicht genießen (Der letzte PC Upgrade Beitrag den ich gesehen habe war eine Katastrophe. Haben die doch Sockel 775 als aktuellen zukunftssicheren Sockel bezeichnet.)


@Topic:
DVI oder HDMI ist egal. Wenn ich dich richtig verstanden habe gehst du sowieso von der Soundkarte zu deinem Teufelsystem also spielt es keine Rolle.
Hat deine GraKa einen HDMI Ausgang?

Welchen Receiver willst du integriert haben?

Wegen den ms: Hab einen 3 Jahre alten LCD und der reicht fürs spielen auch.
Würd mal sagen unter 8ms ist okay. --> Würde LCD nehmen ;)
LED Beleuchtung wird sich bei deinem Budget nicht ausgehen.
Vor allem würde ich keinen Edge-Lite LED nehmen wenn local-dimming!

Wegen HDMI: 1.3b sollte er mindestens haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Also meine 8800 GTX hat zwar kein HDMI, aber wie einige Vorredner schon erwähnt haben, scheint dies kein Problem darzustellen, die Graka überträgt ja nur Bild und Ton macht meine Anlage + Soundkarte.
Die GTX480 oder 470 haben doch jetzt HDMI, ist das ganz normales HDMI oder Mini HDMI? Wenn min HDMI, was ist da anders als bei dem vorhergehenden?

Um das nochmal zu erklären, der Fernseher soll eine native Auflösung von 1920*1080 besitzen wenn ich zocke. Aber ich glaube das ist dann wohl nur weniger wenn man den PC über VGA anschließt oder?

Jetzt nochmal zum integrierten TV Tuner, welches Signal DVB-S/T, keine Ahnung was es da gibt, wäre denn empfehlenswert?

Falls diese Funktion wirklich einen so hohen Aufpreis in sich trägt, könnte man immernoch in erwägung ziehen einen extra Receiver zu hohlen.

Und nochmal zu HDMI, welche unterschiede gibt es da im Allgemeinen schon? 1.2? Mini HDMI? Da sieht ja kein Mensch durch.

@serra.avatar

Die Größe des TVs ist kein Prob, solange die Auflösung gleich bleibt, habe jetzt einen 24 Zoller TFT und auch FULL HD, da sollte sich nichts ändern, sind ja gleich viele Pixel.

@bs_torak

Der höhere Stromverbrauch ist mir bewusst, ja, aber es zocken wie du ja selbst auch viele mit der PS3 am Fernseher.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
HDMI oder Mini HDMI? Wenn min HDMI, was ist da anders als bei dem vorhergehenden?
nur der Stecker ist kleiner ;P sprich brauchst evtl. Adapter

Jetzt nochmal zum integrierten TV Tuner, welches Signal DVB-S/T, keine Ahnung was es da gibt, wäre denn empfehlenswert?
naja ich würd nen externen nehmen die sind einfach besser ... DVBT= ist Müll, sry ... und ob du DVB-S
bzw. für HD DVBS2 baruchst (alles Satellit) oder DVBc (Kabel), das musst du wissen was du hast ...

Und nochmal zu HDMI, welche unterschiede gibt es da im Allgemeinen schon? 1.2? Mini HDMI? Da sieht ja kein Mensch durch.
sagte ich bereits:

Probleme kanns halt beim HDCP geben ... HDMI 1.0 1.1 1.2 1.3 ... halt doch nicht alles so kompatibel wie es uns die Werbung immer weismachen will ...

die genauen Unterschiede tja da fragste am besten mal die wikipedia ...


Der höhere Stromverbrauch ist mir bewusst, ja, aber es zocken wie du ja selbst auch viele mit der PS3 am Fernseher.
jaja Stromverbrauch der wird hier immer gerne genannt ... und meistens auch von Leuten die Ihre Kiste ocen ... pevers sowas ... also ignorier den einfach ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Hab mir die HDMI Versionen grad mal bei Wiki angeschaut, ist ganz gut erklärt, welche Version hat denn die Geforce 400er Reihe jetzt?

Was bringt mir der Mini HDMI wenn ich wieder nen Adapter brauch? Oder hat der Fernseher dann bestenfalls auch Mini HDMI?

Edit:

Stimmt: An HDCP hatte ich noch gar nicht gedacht! Muss der TV das dann extra unterstützen, also die HDMI Schnittstelle? Welche wäre das denn z.B.?
 
Zuletzt bearbeitet:

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
Was bringt mir der Mini HDMI wenn ich wieder nen Adapter brauch? Oder hat der Fernseher dann bestenfalls auch Mini HDMI?
also HDMI miniHDMI ist nur die steckergröße, wenn ohne Adapter auskommen willst sollten halt Graka und TV den gleichen Anschluß haben, ansonsten Adapter von miniHDMI auf HDMI ...
 

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Auch schon erwähnt wurde, dass ich mich von M*** M*** und/oder S**** nicht über den Tisch ziehen lassen soll, ich weiß, dass sind gnadenlose abzocker, doch bei TFT hatte ich schon immer so nen Schiss vor Pixelfehlern, hasse das...
Wie ist das beim TV? Sind da auch häufiger Pixelfehler? (LCD)
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.586
bei mir nicht... mein erster tft den ich mir (damals auch bei MM ;) ) gekauft hatte, hatte einen... dicker blauer punkt mitten drin^^ ... aber ansonsten hab ich bisher nur gute LCDs/TFTs bekommen^^
 

bs_torak

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.658
Das mit dem Stromverbauch war eigentlich allgemein für LCDs gesagt, also das du dort vergleichen sollst, da eben Billiggeräte sehr gern einen enorm hohen Verbrauch haben. Das es bei dem Budget kein Loewe wird, die den Angaben nach ja echte "Stromsparer" sind, ist mir klar, aber das von mir angesprochene bzw. auch benutzte Gerät hat mir ordentlicher Kalibrierung (Anleitungen im Netz) auch ordentliche Werte.
 

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Hab einen Spitzen Fernseher gefunden:

Samsung LE40B650

40 Zoll
4x HDMI 1.3
100 Hz
DVB-T/C integriert
Mittlere Reaktionszeit Grau-Grau 4 ms

Hier mal das Datenblatt + Test:

http://www.chip.de/artikel/Samsung-LE40B650T2W-40-Zoll-LCD-TV-Test_36829963.html

Hier ein Bsp für 666 € + sehr gute Bewertungen

http://www.alternate.de/html/product/TV-Geraete_LCD_bis_102_cm_(40)/Samsung/LE40B650/331870/?tn=ENTERTAINMENT&l1=TV-Geräte&l2=LCD-TV&l3=102-107cm+(40-42)++

Hab noch etwas von einem Input Lag gelesen, allerdings soll es einen Spielemodus geben in dem die 100 Hz deaktiviert werden und dann soll alles dufte sein beim zocken.

Was haltet ihr von dem Teil?
 

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.813
was spielst du den so für games? es sollte auch darauf geachtet werden wie hoch den intputlag ist. einige hersteller haben in den TV geräten spez. "game" einstellungen die das verbessern indem diverse bildverbesserer usw. abgstellt werden. bei shootern usw. ist der input lag ein riesen nachteil, gerade in online matches. da hat man dann kaum eine chance.

genaueres findest du hier
 

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
Was bedeutet das für die Bildqualität, wenn diese "Bildverbesserer" abgeschalten werden?
Ich bin jetzt kein Pro Game was Counterstrike anbelangt, aber gewissen Shooter möchte ich auch mal Online zocken. (Fear 2, Crysis und so etwas in der Richtung)
Erstrangig spiele ich RPGs und Strategie/Aufbau. Ich würde auch ne Option für Online RPG offen lassen, weiß nicht ob ich da mal wieder was anfange.

Also im Prinzip sollte man alle Optionen soweit offen lassen, wie gesagt bin nur kein totaler pro in irgendwelchen Clans, weiß ja jetzt nicht wie weit reichend dieser Lag ist.

Gibt es denn Fernseher die ähnliche Spezifikationen wie dieser haben und die auch beim spielen sehr gute Qualität bieten?

Das einzige auf das ich verzichten könnte wäre der integrierte Tuner, dass kann man ja zur Not extra kaufen.
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.586
das lustige bei dem B650 ist: den spielemodus kann ich nur bei den "normalen" signalquellen einschalten... wenn ich auf die quelle vom pc umschalte (also den HDMI-Eingang, der zusätzlich mit DVI gekennzeichnet ist) kann ich den spiele-modus nichtmehr auswählen^^ denke das is für die konsole :D oder hat jmd ne idee wie ich den aktiviert bekomme?
 

Malacath90

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
38
"Der Fernseher hat einen sogenannten PC Modus.

Als Auflösung stellste ein 1920*1080 @ 60Hz. Overscan deaktivieren.
Mit dem HDMI Kabel gehste in den HDMI 2 des Fernsehers.

Dann gehste beim Fernsehers ins Einstellungen Menü wo man den Quellen Namen zuweisen kann. Dann gibste dem HDMI 2 den Namen "PC". Und schon wird alles perfekt angezeigt in derselben Qualität jedes PC Bildschirms

Wenns nich klappt probier das mit dem HDMI 3, bin grad nich zuhause und kann nich nachgucken wo ich meinen Rechner dran hängen hab."

Quelle: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-10183.html

Sag bitte mal sofort bescheid wie die Qualität allgemein ist und wie es dann auch in Spielen ist, falls du mit dem PC spielst.
 
Anzeige
Top