Test Ubuntu Touch: Meizu MX4 Ubuntu Edition im Alltagstest

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
Die Erstellung eines neuen mobilen Betriebssystems ist eine große Aufgabe. Ubuntu Touch wagt sich nun mit drei Smartphones an die Öffentlichkeit. Das hier getestete Meizu MX4 ist von der Hardware her das vielversprechendste der drei Geräte. Doch ist Ubuntu Touch tatsächlich schon jetzt eine Alternative, die im Alltag überzeugt?

Zum Test: Ubuntu Touch: Meizu MX4 Ubuntu Edition im Alltagstest
 

sc0repi0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
322
Super, danke für den Test! Du hattest gesagt, ihr habt das Handy zwei Wochen benutzt, wie war denn die allgemeine Akkulaufzeit zu bewerten? Ich habe im Test leider nichts gefunden. Mir reicht schon ein Pi*Daumen-Wert.
 
S

Syrell

Gast
Danke für den Test, rückt das Ubuntu Phone ins rechte Licht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.708
Was ich interessant finde, mir aber noch nicht ganz klar ist, ist die Sache mit den Scopes.
Hier werden Themenbereiche wie Musik aus unterschiedlichen Quellen (sind die Quellen dann jeweils Apps?) zusammengefasst, in den Bildern sehe ich dann aber z.B das Scope "Soundcloud" - ich häte mir jetzt vorgestellt Soundcloud wäre eine App innerhalb eines Scopes Musik...

Kann man das irgendwie noch genauer erläutern? Evtl auch mit Screenshots?

@fethomm: Ich finde deine Linux Artikel zwar interessant aber du solltest aufpassen nicht bei jeder Art von Artikel ins Kolumnenhafte abzudriften. Dieser "Alltagstest" enthält viel persönliche Meinung zu Canonical und deren Philosphie an sich die ich eher in einer Kolumne sehen würde.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.348
Inwiefern lässt sich denn der Akku nicht ohne Garantieverlust tauschen, ich sehe da zwar schrauben, aber keine Siegel o.ä.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.298
@NoD.sunrise: SoundCloud ist möglicherweise eine eigene Anwendung, die dann auch einen eigenen Scope (Bildschirm) bekommt. Offenbar kann sich (noch?) nicht einfach jedes Programm beispielsweise via Schlagwortdefinition in entsprechende Scopes automatisch per API einklinken.
Eine Quelle muss auch nicht zwingend eine App sein. Musik kann auch einfach auf nem Verzeichnis liegen. Hier kommt es immer drauf an, wie die Scopes definiert sind. Scopes sind bei Ubuntu (Unity) nix neues. Es sind beliebig komplex gestaltbare "Suchfenster". (Es gibt z.B. für Ubuntu auch einen (installierbaren?) "Shopping"-Scope, der dann Angebote von Amazon und was-weiß-ich-wem anzeigt.)

@Pandora: Der Akku könnte Nasen haben, die von der Plastik-Abdeckung überdeckt werden und den Akku in Position halten. Diese Abdeckung der Rückseite zu entfernen, könnte die Garantie zerstören.

Regards, Bigfoot29
 

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
97
Zum Test: danke und bitte auch bei anderen dazuschreiben, wie lange die Geräte denn getestet werden konnten.

Zum Gerät: Gibt es da schon APIs um neue Funktionen in Scopes einzubauen und kann man diese dann auch einfach wählen (wie erwähnt z.B. Google Maps statt Openstreet usw.)
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.896
Zitat von Ferdinand Thommes:
Das hardwaretechnisch im oberen Mittelfeld angesiedelte MX4 ist im Gegensatz zu den schwachbrüstigeren Bq Aquaris E4.5 und E5 HD das erste Ubuntu-Smartphone, das hardwareseitig annähernd stark genug ist, um die Ubuntu-Plattform mobil motorisieren zu können.
Diese Aussage aus dem Artikel stößt mir etwas sauer auf. Der MT6595 im MX4 ist derzeit (abgesehen von Samsungs Exynos) CPU seitig einer der schnellsten SoCs auf dem Markt. Von Mittelfeld sollte man hier nun wirklich nicht sprechen.:D Wenns selbst hier nicht ausreichend schnell läuft, hat entweder Canonicals noch sehr viel Arbeit vor sich, oder man muss auf eine der nächste ARM Generationen und deren SoCs warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

slumpie

Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
2.448
Also die Sache mit der Verbindung zu einem Linux PC über USB ist doch einfach nur peinlich.
 
N

naiv

Gast
Vor 3-4 Jahren hätte ich mir das Gerät womöglich gekauft - auch mit diesen Mängeln - aber mittlerweile ist Ubuntu aufgrund der Firmenpolitik dahinter keine Option mehr für mich - egal ob mobil oder stationär.

Da warte ich lieber noch eine Weile was Jolla mit Sailfish so macht. Scheint mir weitaus besser zu funktionieren und es gibt mehr oder weniger alle Android Apps dazu.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.708
Falls es sonst noch jemand interessiert, hier sieht man wie die Scopes live funktionieren:
https://www.youtube.com/watch?v=CsDFMIphtZk

Ich finds prinzipiell nen guten Ansatz diese Art der zentralen Darstellung von Informationen Systemseitig zu regeln.

Bei Android gibts ja ensprechende Dinge seit jeher von seiten der Hersteller die versuchen unterschiedliche Message/Social Apps usw unter einen Hut zu bringen oder dann als individuelle Lösungen wie bei Gallery Apps die eben neben den lokalen Bildern auch diverse Cloud Speicher usw anzapfen - ein einheitliches Konzept und für alle nutzbare Schnittstellen dafür sind sicher ne gute Sache.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.440
Super Test, danke! Leider noch nichts was mein aktuelles Smartphone ersetzen kann, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, irgendwann komplett, also neben dem PC, auch auf Linux setzen zu können :)
Kannst du doch schon lange, Android und Sailfish OS sind Linux Systeme. Und dazu noch weit ausgereifter als Ubuntu Touch!


@fethomm: Ich finde deine Linux Artikel zwar interessant aber du solltest aufpassen nicht bei jeder Art von Artikel ins Kolumnenhafte abzudriften. Dieser "Alltagstest" enthält viel persönliche Meinung zu Canonical und deren Philosphie an sich die ich eher in einer Kolumne sehen würde.
Ich sehe da keine Persönliche Meinung, was meinst du denn genau?


Diese Aussage aus dem Artikel stößt mir recht sauer auf. Der MT6595 im MX4 ist derzeit (abgesehen von Samsungs Exynos 7) so ziemlich der CPU seitig schnellste SoC auf dem Markt.
Völlig falsch, der MT6595 hat Cortex-A17 Kerne, die schlichtweg nur eine neue Revision der Cortex-A12 sind, die wiederum schon lange überholt sind. Die setzen sogar noch auf die alte ARMv7-A Architektur. Jeder ARMv8 SoC steckt die alten 32Bit ARM's locker weg.

Wenns selbst hier nicht ausreichend schnell läuft, hat entweder Canonicals noch sehr viel Arbeit vor sich, oder man muss auf eine die nächste ARM Generationen und deren SoCs warten.
Guten morgen, aber die neue Generation gibt es jetzt schon :evillol:
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.025
danke für den Test, finde "underdog" hardware immer interessant wenn sie "keine reinen fiktionen" sind. und das hat es schon mal zum handout geschafft. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Belerad

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
226
Die müssen ja froh sein dass das US Patentamt das "Apple-Patent" für runde Ecken bei Smartphones für ungültig erklärt hat :evillol:
 
G

Gpu-murks

Gast
Optisch sehr angenehm....weit schöner als Windows....gefällt mir recht gut.:cool_alt:
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643

Genscher

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
664
Also ich finde, dass die Zeit der austauschbaren Akkus und SD-Karten-Schächte vorbei ist.
Vom iPhone bin ich es ja sowieso gewöhnt und außerdem holt man sich nach 2-3 Jahren sowieso ein neues Handy, und so lange hält der Akku bzw die Garantie ja sowieso.

Da ich gerade von Windows 10 zu Ubuntu gewechselt bin, wäre das eine gute Alternative, denn mein iPhone Vertrag ist auch gerade ausgelaufen.

a) Achja: Ich finde es positiv, dass sich das Ubuntu OS von Android unterscheidet. Es gibt nix grausigeres, als gefragt zu werden, mit welcher App man z.B. Fotos usw. öffnen möchte. Ja, man kann alles und jeden Konfigurieren, aber manchmal ist weniger mehr, nicht jeder möchte ein Gentoo-Phone (aka Android) in der Tasche haben ;-)

b) Und die negative Kritk ovn wegen Terminal & SSH: Das ist ein Handy kein Laptop/Computer! Wer, beim besten Willen, will denn auf dem Handy ein Terminal?!? Ich glaube die Zielgruppe ist hier definitiv eine andere.
 
Zuletzt bearbeitet:

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
97
Such doch einfach mal auf der zweiten Seite des Tests nach dem Stichwort "Wochen".
^^
Zum Test: danke und bitte auch BEI ANDEREN dazuschreiben, wie lange die Geräte denn getestet werden konnten.)
Gemeint waren da andere Gerätetests, bin ja gerade wegen der Meldung mit den x Wochen darauf gekommen. Wäre vielleicht nicht nur bei Smartphonetests eine gute Idee?!
 
Top