News Überwachung: AT&T verkauft Nutzerdaten an die US-Behörden

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.226
Unter dem Codenamen „Hemisphere“ betreibt der amerikanische Provider-Riese AT&T offenbar eine Datenbank mit Telefondaten der Kunden, die US-Behörden gegen Bezahlung ausgehändigt werden. Das berichtet The Daily Beast unter Berufung auf interne AT&T-Dokumente.

Zur News: Überwachung: AT&T verkauft Nutzerdaten an die US-Behörden
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Der selbe Konzern darf am ende TimeWarner kaufen. Gibt sicher 10% Rabatt... zum kotzten dieses Land (beim Thema Datenschutz!)
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.469
​Guten Morgen ComputerBase... Telefondaten und auch Mitschnitte davon gibt es seit über 30 Jahren, wahrscheinlich sogar sehr viel länger als 30 Jahre und das weiß "eigentlich" bereits jeder schon lange.

​Was kommt als nächstes? Polizei bezahlt Privatdetektive, welche die Gesetze wissentlich ignorieren dürfen?
 

marzk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
346
Ach so finanziert man die ~100Mrd Dollar Übernahme von TimeWarner...
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Wie ich schon im anderen Thread sagte: Die TimeWarner-Übernahme zahlt der Steuerzahler.
 

crypto.andy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
100
Und ein weiterer Beweis dafür wie ekelhaft rückständige und total überholte Staatskonstrukte dieser Welt ihr Gewaltmonopol schamlos zum Nachteil der zu 99% unschuldigen und friedlichen Zivilbevölkerung ausnutzen. Big Brother is watching you. Ekelhaft.

Ich bin wirklich gespannt wohin das alles noch führen wird. Diese Überwachungs- und Datensammelgeschichte kennt nämlich nur eine Richtung - hin zu immer mehr totalitärer Überwachung. Gut enden kann das nicht.
 

leipziger1979

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.276
Es wäre einfacher die US Unternehmen zu nennen, da reicht glaube eine Hand um die aufzuzählen, die nicht ihrem Regime Daten aushändigen (und sich nicht bücken).
Die Zeitersparnis wäre immens.
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Es geht darum, dass der Steuerzahler die Daten noch bezahlt!
 
K

kai84

Gast
Schockt mich gar nicht. In Deutschland geht es ja sogar ein Stück weit in die entgegengesetzt Richtung - die Firma "ARD ZDF Beitragsservice" erhält ja u. a. Daten von den Einwohnermeldeämtern und da meines Wissens unentgeltlich.
 

poichi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
105
Bekommen hier nicht sogar Werbefirmen die Daten beim Einwohnermeldeamt wenn man dem nicht explizit widerspricht?
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.908
"Überwachung: AT&T verkauft Nutzerdaten an die US-Behörden"

Müssen diese reißerischen Überschriftem bei diesem Thema sein?

AT&T verkauft die Nutzerdaten nicht, sie lassen sich das Herausfiltern der Daten bezahlen.
Was im Übrigen völlig richtig ist, denn wieso auch sollte eine Firma auf den Kosten dafür sitzen bleiben?
Und sollen die Mitarbeiter jedesmal eine Query schreiben, wenn eine Anfrage reinflattert? Natürlich haben die ein Programm daür geschrieben!

Dieser Artikel ist nicht viel mehr als heiße Luft.
 

K3ks

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.320
Aaaaagh! Was soll man dazu sagen? Klar, praktisch nichts neues aber trotzdem immer wieder toll. Hab den Leute auch schon vor ganz, ganz vielen Jahren gesagt: Server, Logfiles und so? Trotzdem immer wieder toll, da fällt einem langsam nichts mehr ein.
hin zu immer mehr totalitärer Überwachung. Gut enden kann das nicht.
Vermutlich dies, blegh.
 

AMINDIA

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
Interessant wird es, wenn in ein paar Jahren andere Persönlichkeiten Google und oder Apple und oder Microsoft lenken. Persönlichkeiten die gerne die gesammelten Daten der Nutzer preisgeben.
Ich möchte dann die Gesichter derer sehen, die Blind und ohne Verstand tagtäglich diese Dienste seit Jahren nutzen. Firmen die kaum bis keine Steuern zahlen.
 

Asznee

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
986
Bei uns ist es doch noch viel schlimmer siehe Beitrag #12

Aber Hey! Bier gibts noch im Kühlschrank, wieso sich aufregen?
 
Top