Undervolting AMD Ryzen 3900x: Stock vs. PBO (EcoMode) vs. vCore Offset

ToKnight

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
227
Ich hab einen 140mm Lüfter optimal auf Höhe der CPU und einen 120er auf Höhe der Grafikkarte. Aber ich werde mal noch etwas mit der Kurve spielen. Wenn es mehr in Richtung 70 als 80°C tendiert wäre das super und macht sicher noch bissl Potential frei. Danke :)
 

Nero Atreides

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.065
So sieht das bei mir jetzt aus:

IMG_20200617_191417.jpg
 

syntax868

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
284
Wenn du das versuchst, lass einfach nach jedem Inkrement einmal den AIDA64 CPU/Latency Benchmark durchlaufen und CB20.
Ist das der "Cache und Memory Benchmark" welcher unter "Werkzeuge" zu finden ist?

Ich habe deine Anleitung mal genutzt um zu gucken, was bei meinem kleinen Ryzten 5 3600 so geht. Dabei bin ich jetzt bei folgenden Werten gelandet (eco ist kleiner, da die CPU ja nur 65 Watt TDP hat):

Standard: 3598 Pts bei 73 °C
eco45: 3332 Pts bei 62 °C
-0.0500V: 3354 Pts bei 69.5 °C
-0.0750V: 3562 Pts bei 70 °C
-0.1000V: 3604 Pts bei 66.5 °C (leider nicht stabil)
eco45 & -0.0500V: 3357 Pts bei 60 °C
eco45 & -0.0750V: 3365 Pts bei 58.5 °C
-0.0750V & PBO manuell: 3406 Pts bei 60 °C

Ich bin echt beeindruckt, was sich bei den Temperaturen erreichen lässt. Wirken sich die 6,5 % an Punkten spürbar aus oder sollte ich mich lieber auf die eingesparten fast 15 °C einlassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisi32

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
25
Bei mir gibt's ja erst keinen eco Mode beim 370x Mainboard. Ich besitze einen 3700x. Hätte ja gern die Werte für ppt edc und tdc manuell eingegeben weiß nur leider nicht wie die Werte sind.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.081
@syntax868
Ich finde der Eco Mode lohnt sich nicht bei den kleinen CPUs. Du hast schon weniger Kerne und Takt (als größere CPUs) bei wenig Verbrauch/guter Effizienz und das dann nochmal zu begrenzen, naja.
 

syntax868

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
284
müsst ihr euch da überhaupt die Mühe machen mit dem "ECO" Modus? Reicht es nicht einfach die PPT/EDC/TDC Werte entsprechend anzupassen?
Wenn ich wüsste wie die sind, vermutlich ja ;)


@syntax868
Ich finde der Eco Mode lohnt sich nicht bei den kleinen CPUs. Du hast schon weniger Kerne und Takt (als größere CPUs) bei wenig Verbrauch/guter Effizienz und das dann nochmal zu begrenzen, naja.
Eco bringt bei den Temperaturen am meisten und scheinbar fast den gleichen Verlust an Leistung, wie reines undervolting. Eigentlich würde ich ja mit -0.1000V am besten fahren, da dort die Lesitung noch steigt und die Temperatur sinkt. Läuft aber leider nicht stabil. Wobei ich -0.0750 ohne eco mal noch testen müsste.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.876
Ja wenn du den ECO Mode eingestellt hast, siehst du doch die Werte.
Bzw bei mir stehen die auch im BIOS dann direkt dabei.
Ausserdem wie Robert Hallock mal schrieb, TDP x 1,35= PPT

TDPPPTTDCEDC
45W61W45A65A
65W88W60A90A
95W128W80A125A
105W142W95A140A


Vorteil ist halt, man dann kann auch innerhalb von Windows mit dem Ryzen Master mit den Werten rumspielen kann, also anpassen wie man will, ohne Reboot.
Wenn man allerdings erst ECO Mode aktivieren muss, oder wieder deaktivieren, ist ja immer ein reboot nötig.
Nachteil ist nur dass es innerhalb vom Ryzen Master mindestwerte, zb kann man nicht unter 44W PPT
 

syntax868

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
284

Eisi32

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
25
Ähm und welche Werte sind für den 3700x jetzt? Bin da jetzt echt blauäugig
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.876
Der 3700X ist eine 65W CPU. Also die 65W Werte sind die Standard Werte.
Der "Eco Mode" für den 3700W begrenzt ihn auf 45W TDP bzw 61W PPT. Daher müsstest du da die 45W Werte nehmen. Gibt ja sonst eh keine dazwischen.

Welches Mainboard hast du denn eigentlich genau? Denke eigentlich bei jedem sollte es den ECO Mode geben. Dazu muss allerdings auch erstmal PBO zumindest auf "Auto" eingestellt sein, oder ganz aktiviert.
Ansonsten könntest du auch versuchen über den Ryzen Master den ECO Mode zu aktivieren. Aber auch dafür muss PBO aktiv sein, bzw auf Auto
 

Eisi32

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
25
Also mein Mainboard ist das gigabyte ax 370 gaming 5. Da finde ichwie gesagt nix von einem eco mode. Hatte mal die Werte vom 3900x eingetragen die eigentlich total sinnfrei sind. Allein das pbo on und -0,1 volt bringt bei mir mehr Punkte und auch 5-6 Grad Temperaturunterschied. Es läuft alles super nix stürzt ab
 

Nero Atreides

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.065
@syntax868 Alles unter 80°C würde ich genau so lassen wie es ist, das ist die Minderleistung nicht wert. Bis 80°C gibt es mit CPUs überhaupt gar kein Problem. Wie gesagt, die Ryzen 3 regeln bei 95°C ab (Throttling), da bist du selbst mit 73°C satte 17°C von entfernt.
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.876
Hier ja übrigens noch mal ne Grafik wo jemand getestet hatte wieviel Undervolting bringt und im vergleich PPT Limit
Lässt sich bestimmt so nicht auf jede CPU gleich Anwenden, aber ist schon mal ne gute Übersicht gewesen

Man sieht ja dass so Sweet Spot was den Verbrauch betrifft im grunde bei ca. 48-50W PPT beim 3700X liegt. Darüber steigt der Stromverbrauch sehr an, und darunter fällt die Leistung zu weit ab
1592766701191.png

Quelle:https://twitter.com/vpcf90/status/1151102748860882944
 

Eisi32

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
25
Das heißt beim 3700x ist beim undervolting -0,05 volt sinnvoller als -0,1 volt, wenn ich das richtig verstehe und pbo an. Wie verhält sich das zum energiesparplan v4? Hier geht man doch bestimmt vom ryzen balanced aus.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.081
Das UV ist bei jeder CPU anders. Der eine 3700X läuft am besten mit -0,05 , ein anderer ganz anders.
Das kann man nicht pauschal sagen, man muss sich an den idealen Wert rantesten.
Genauso PBO an oder aus, es kann was bringen, muss aber nicht.

Der V4 Plan orientiert sich leicht am Energiesparmodus sofern ich mich nicht irre, aber ohne Leistung zu verlieren.
 

HotProton

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
546
Im neuen Beta Bios für das Unify mit neuer Agesa sind viele Einstellungen nun komplett wo anders. Muss man erst mal suchen. Alles habe ich noch nicht gefunden wie AMD Cooll and Quiet.
 

HotProton

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
546
Ich habe seit kurzem einfach reboots, bereits 2x. Ka ob es am denn Settings liegt die ich aber schon länger nutze und diese Neustarts erst seit 1 Woche bereits 2x aufgetreten sind. Bekomme keinen BSOD und es wird auch ein kein LOG erzeugt. Einfach reboot und dann läuft es erst mal wieder. Zwischen dem ersten mal und heute lagen nun gut 1 Woche. Hat das noch jemand gehabt seit er die Settings nutzt?

Bekomme nur WHEA 18 Eintrag der dann so aussieht:

Schwerwiegender Hardwarefehler.

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Machine Check Exception
Fehlertyp: Cache Hierarchy Error
Prozessor-APIC-ID: 28 (diese ändert sich immer)
 
Zuletzt bearbeitet:

Luckeie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
111
@HotProton: Ich hatte das vor ein paar Wochen auch. 2 Abstürze wie bei Dir innerhalb von ein paar Tagen. Daraufhin habe ich das Beta Bios von MSI geflasht und seither keine Probleme mehr. Allerdings war das von mir eher dumm gewesen, da man sich mit so einem Beta Bios unter Umständen mehr Probleme aufhalsen kann, als einem lieb ist. Es gab nämlich zur gleichen Zeit auch Win 10 Updates und es es nicht auszuschließen, dass die Probleme damit zusammen hingen.

Darum würde ich an Deiner Stelle jetzt nachsehen, ob Du aktuell ein Win 10 Update bekommen hast und falls ja, ein paar Tage warten und nun folgende Updates auch gleich einspielen. Vielleicht verschwindet das Problem ja dann wieder.

Wenn Du natürlich ein Overclocker bist und darum Einstellungen verändert hast, so würde ich die Schritt für Schritt wieder zurück nehmen und immer abwarten, ob anschließend noch Abstürze auftreten.
 

HotProton

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
546
OC habe ich keines sondern nur uv wie hier angegeben. Beta BIOS habe ich bin aber auch auf ein anderes gewechselt vor 2 Tagen mit denn selben Settings und heute war es wieder. Updates sind alle drauf bei mir. Habe die Beta A42 bei mir jetzt drauf seit 2 Tagen und vor dem A43 auch eine ganze Weile ohne das was war. Beim ersten mal was die Beta A43 drauf als der reboot kam mit dem WHEA Error.

Der Fehler Fehlertyp: Cache Hierarchy Error ist halt komisch. Welcher Cache das sein soll ka.
 
Top