News USB-TV-Tuner für mobilen und stationären Empfang

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
MSI hat in Form des „Digi Vox mini Trio“ einen neuen TV-Tuner für den USB-Anschluss vorgestellt, der sich sowohl zum kabellosen Empfang digitaler DVB-T-Signale als auch stationär zum analogen oder digitalen (DVB-C) Empfang über das Kabelnetz eignet. Weiterhin eignet er sich auch zum Empfang von Radioprogrammen.

Zur News: USB-TV-Tuner für mobilen und stationären Empfang
 

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.090
Naja, ob DVB-C am Notebook so wichtig ist bezweifel ich, und DVB-T Empfänger gibts auch schon um einiges günstiger.
 

Joschi75

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
40
Wer sagt, dass man einen USB Adapter nur an einem Notebook anschließen kann ? ;)
 
L

Lokiboy

Gast
Das ist genau der richtige für mich ! DVB-T ( eher weniger bei mir ) daher auf DVB-C genial ^^.
 

hantelfix

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.773
jeder weiss das ausser kabel bw alle kabel netze verschlüsselung benutzen für die privaten

man braucht für dvb-c ci slot
 

smashii

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
22
Sieht schick aus und Preislich auch ok.
Wenn er seine Arbeit gut verrichtet sicher Konkurrenz für Terratec DVB-X USB Sticks.

:)
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
lächerlich. hybride dvb-sticks für dvb-t, dvb-c und kabel-analog gibt es schon seit jahren von hauppauge und terratek. was soll da neu sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukaner

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
125
Hm, die sind ca. 3-4 Jahre hinter der Konkurrenz. Hab hier irgendwo nen über 3 Jahre alten Fujitsu-Siemens DVB-T Empfänger für USB rumliegen.

Und 50 Euro erscheint mir ein bissl teuer..
 

jan4321

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.927
Ohne CI macht das mal überhaupt keinen Sinn hier in Deutschland sind bis auf die Öffentlich Rechtlichen alle verschlüsselt.
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
der preis ist für einen hybriden stick schon okay (falls die software dazu in ordnung ist). wüsste nichts preiswerteres bei der eingesessenen konkurrenz.
 

heilmaenner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
399
Empfang vom ARD+ZDF HD via DVB-C möglich?
 

fizelsche

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
Also ich sehe das mit dem "tollen neuen "DVB-T Stick von MSI genauso.
Die kommen wie die alte Fasnacht hinter her und meinen das das ne ganz tolle Neuheit sei..... tolle Wurst.

Ein Schelm wer dabei Böses denkt ;-)


Ciao fizelsche
 

goldjunge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
265
Ja Empfang von ARD ZDF und Arte HD möglich per DVB-C.
Die Privaten sind auch ohne CI möglich, CS machts möglich ^^
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.333
Also 30 EUR vom Stick gehen quasi schon fuer die ArcSoft Software drauf (wenns die Standard ist). Ansonsten waere der Stick inklusive Software günstiger als die Gold (60EUR) und Platinum (90EUR) Version der Software (laut Hersteller).
 
Top