[User Review]Review MSI GE70 (GE70PH-i765M21611B)

tobi25778

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
885
#1
MSI GE70 Review (Haswell Chipsatz)


Heute im User Review haben wir das neue MSI GE70 (GE70PH-i765M21611B)

Die wesentlichen Neuerungen bestehen neben einem neuen Gehäuse-Design mit Aluminium und beleuchteter Gaming-Tastatur sowie der MSI Super RAID-Technik darin, dass hier Intels neue Chipsätze und CPU's und die neueste NVIDIA GeForce Grafik zum Einsatz kommen.

Das GE70 ist ein 17,3 Zoll Notebook welches mit einem Intel CPU Core i7-4700MQ und dem Intel HM87 Chipsatz bestücktt ist. Für die Power bzw. das Energiesparende Arbeiten sind 2 Grafikkarten verbaut. Wir haben hier zum einen die diskrete GPU Intel HD4600 (intergriert in die CPU) und dann noch eine Nvidia GTX765 Mobile verbaut.
Für den guten Ton sorgen hier 4 Lautsprecher, die ordentlich klingen und einen voluminösen Sound vermitteln. Zusätzlich dazu wurden hier vergoldete Audio Ports verbaut. Dies dient sowohl der Langlebigkeit, der besseren Leitfähigkeit als auch der Vorbeugung vor Korrosion.

Dieses Notebook ist der Allrounder für Gaming Sessions und Office Arbeiten.


Schauen wir uns an, was dieses Notebook noch an Features mitbringt:


- 17,3 Zoll (non Glare) Full HD Display mit 1920x1080er Auflösung
- Intel Core i7-4700MQ (4x2,4Ghz)
- 8GB DDR3-1600 Kingston RAM
- HDMI/VGA Ausgänge
- 2x USB3.0 und 2x USB2.0 Ports
- Card Reader
- DVD/RW Laufwerk
- 1TB 2,5 Zoll HDD
- 2x Plextor 256GB SSDs im Super RAID( in die Serie geht beispielsweise das Modell GE70PH-i765M21611B mit zwei 64 GByte SSDs)
- Steelseries Tastatur mit NUM Pad
- AzureWave W-LAN und Bluetooth Combi Card
- Killer E2200 Lan Port
- vergoldete Audio Ein- und Ausgänge
- Die Handballen Auflage sowie das Touchpad sind aus Aluminium
- Windows 8











Das Notebook Design ist schlicht und edel. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Auch die Alu Handballen Auflage ist hochwertig und wird auch bei längeren Einsätzen nicht unangenehm warm.

An Board sind auch Features, die Gamer geniessen werden. Da haben wir die Killer E2200 Lan Karte, die für geringere Pings sorgt und wir haben die Steelseries Tastatur die mit den E Sportlern von Fnatec entwickelt wurde. Hierbei wanderte die Windows Taste auf die rechte Seite neben der Leertaste. Die Tastatur lässt sich beleuchten.

Gaming-Tastatur von SteelSeries

Die Gaming-Tastatur wurde zusammen mit den Experten von SteelSeries und den Profi-Gamern des Fnatic-Teams entwickelt. Einzigartig für ein Notebook sind die Gaming-Tastenbelegung und die Anti-Ghosting-Technik für bis zu zehn Tastenanschläge gleichzeitig.




Für Gamer ausgelegt

Der Druckpunkt, Hub und Anschlag der Tastatur wurde speziell auf die Anforderungen von Gamern optimiert. Schnellste Reaktion und ermüdungsfreies Spielen sind das Resultat.

Anti-Ghosting

Bis zu zehn Tastenanschläge können gleichzeitig ausgeführt werden. Im Spiel ermöglicht das schnelle Bewegungen und komplexe Reaktionen ohne Zeitverlust.





Die Tastatur ist zudem beleuchtet.
Die Beleuchtung kann wahlweise Ein- bzw. Ausgeschaltet werden.





An der Unterseite befindet sich eine große Service Klappe, die sich mit 2 Schrauben lösen lässt. Hierdurch erhält man den Zugang zu den RAMs, der HDDs(mSATA SSD Steckpläze, SATA III Steckplatz für 2,5 Zoll HDDs/SSDs) und der gesamten Kühlung. Eine Reinigung der Kühlung ist durch diese Lösung sehr einfach.



Wir haben hier 2 RAM Slots, eine maximale RAM Bestückung ist 16 GB(2x8GB Module)

Rechts unten ist der Platz für eine 2,5 Zoll HDD/SSD.

Im oberen Bereich sehen wir die beiden mSATA Steckplätze.
Unter der linken mSATA SSD ist die W-LAN/Bluetooth Combi Karte verbaut.

Super RAID:

Das Super RAID lässt sich bequem im BIOS einrichten. Hier kann man zwischen den RAID Modi RAID 0, RAID 1 und RAID 5 (sofern eine SSD/HDD im 2,5 Slot verbaut ist) wählen.





Das Sample habe ich testweise mit zwei 256 GByte mSATA-SSDs von Plextor ausgestattet, in die Serie geht beispielsweise das Modell GE70PH-i765M21611B mit zwei 64 GByte SSDs.
Für das Review wurde das Super RAID im RAID 0 erstellt. Die Performance gegnüber eine einzelnen SSD ist deutlich schneller. Nicht nur der Windows Start geht wesentlich schneller von statten, nein auch Programme und Anwendungen starten deutlich schneller.





Nicht nur eine schnelle SSD/HDD Lösung ist für einen Gamer wichtig, nein auch die verbaute Grafikeinheit.

In dem MSI GE70 Notebook wurde eine Intel Nvidia GTX765 Mobile mit 2GB DDR5 Speicher verbaut.



Schauen wir uns die Anschlüße im Detail an.







Die vom Vorgänger Modell bekannten Schnellstart Tasten wurden entfernt.
Stattdessen findet man an der linken Seite nur 2 Tasten. Einmal lässt hier der Lüfter zuschalten und zum anderen lässt sich die Beleuchtung der Tastatur aktvieren und deaktivieren.

Alle Funktionen sind jedoch über die Tasten Kombination FN+F Tasten Ein- bzw. Ausschalten.

FN Tasten Kombinationen:

FN+F2 umschalten zwischen Monitor und externem Display
FN+F3 Touchpad deaktvieren
FN+F4 Taste P1 (frei belegbar)
FN+F5 Umschalten zwischen den Modi Eco, Office, Movie, Gaming und Eco off
FN+F6 Webcam Ein-/Ausschalten
FN+F8 W-LAN Ein-/Ausschalten (kein Symbol aufgedruckt)
FN+F9 Bluetooth Ein-/Ausschalten (kein Symbol aufgedruckt)
FN+F10 Flugzeugmodus aktivieren
FN+F12 Notebook in den Sleep Mode versetzen



Das Touchpad wurde für den Einsatz mit Windows 8 optimiert. Um die Gestensteuerung vollkommen zu unterstützen wurden die Tasten für linke und rechte Mausaktion in das Touchpad integriert.



Ich bin nun durch mit der Vorstellung des neuen Modells der GE Notebook Serie mit Haswell Support durch.

Schauen wir uns den Vorgänger das MSI GE60 und den Nachfolger des GE70 im Vergleich an.
Für alle Tests war das Netzkabel eingesteckt und der Akku entfernt.
Beide Notebooks befanden sich in dem Performance Modus von Windows 8.
Auf beiden Notebooks wurde ein identisches Windows 8 Image installiert.













PC Mark Vergleich:






Zum Abschluss noch ein kleines Video.
Hier im Video seht Ihr den deutlich verürzten Systemstart durch die Super RAID-Technik.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=N3CbRX6Bgu0

Fazit:

Neuer gleich Besser?

Ja hier stimmt es in der Tat.
Das GE70 kann nicht nur bei der Performance der Grafikleistung zulegen, 2000 Punkte mehr als beim Vorgänger im Grafikbenchmark.
Nein auch die CPU Leistung wurde deutlich gesteigert. Die ist alleine der neunen Intel Architektur geschuldet.

Aufgrund der guten Verarbeitung und der guten Ausstattung lohnt es sich, auf die neue Serie zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.318
#2
Schöner Bericht.

Und der Preis?
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.953
#4
Sehr interessant... Wo hast du denn den abgestaubt... :D

Auf alle Fälle ein sehr schöner Bericht und endlich ist die Frage geklärt, ob echtes Alu verarbeitet wurde oder nur eine Nachbildung.

Von der Leistung her überzeugt die neue GE Serie natürlich völlig, aber ich habe mich schon in einem anderen Thread geärgert das der alte Displaydeckel verwendet wurde. Wenn ein Refresh mit Alu - dann doch bitte auch am sehr gefährdeten Displaydeckel. Erfahrungsgemäß holt man sich da die meisten Schrammen.

Mir gefällt die GE Serie sowieso sehr gut da schlank und leistungsfähig - aber eben den Alu-Deckel würde ich mir noch wünschen.
Ich bin gespannt wie weit die GE Serie in 2 Jahren entwickelt ist, wenn ich mein aktuelles GE60 ausmustern werde... :)

Aber danke für den interessanten Vorausblick! :daumen:
 

tobi25778

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
885
#5
Na ja.....
also wer 1000 Euro für ein Notebook ausgibt, der wird wohl auch ein wenig vorsichtig sein.
Sicher, die Plastikoberfläche ist etwas anfälliger als wenn es Alu wäre.

Habe noch ein MSI CX620.
Das ist mittlerweile 4 oder 5 Jahre al und hat minimale Kratzer.

Ich finde, MSI hat sich mächtig gesteigert, was die Auswahl der Materialien und die Verarbeitung betrfitt.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2
#7
Hi,
Sorry für die Frage, aber ist auch die Grafikkarte austauschbar?
Ist die Grafikkarte oben rechts im Bild, unter dem Kühler?

P.S super Testbericht.


MFG Max
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2
#9
Ok danke dir für die schnelle Antwort.
Woran erkenne ich ob ein Laptop mit dem MXM Modul ausgestattet ist um die Grafikkarte auszutauschen?
Also jetzt nicht optisch gesehen, sondern in der Beschreibung des Laptops?
Woran erkenne ich, ob ein Gaming Laptop so ein Modul hat?

LG Max
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.430
#10
Das kannst du an der Beschreibung gar nicht erkennen, das schreibt kein Händler auf. Aber an der GPU kannst du es erkennen. Eine GTX770M, GTX780M und eine AMD 8970M werden meines Wissens nur mit MXM Modul verbaut. Laptops mit diesen GPU fangen bei ca. 1200€, je nachdem was für eine Displaygröße du möchtest.

Hast du dich den mal genau über MXM informiert? Es gibt viele verschiedene Version des Standards, die untereinander nicht kompatibel sind. In der Gaming Notebooks FAQ ist ein schöner Beitrag von iTzZent zu diesem Thema verlinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top