User Reviews: Powercolor HD4850 PCS 512MB

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.533
User Reviews: Powercolor HD4850 PCS(+) 512MB/1GB Versionen

Hallo CB Forum :D




-Hier ist schon mal ein Link zu einem Test der Karte :

http://www.techpowerup.com/reviews/Powercolor/HD_4850_PCS/1.html

Edit: Jedi3 hat als einziger die 1GB Variante, diese unterscheidet sich nur im Punkt RAM Menge /Takt

Gruß
Tinpoint

PS: Danke nochmal an denn Mod rumpel01 für die Unterstützung. :)


@Bolero, 4AnDress Vorschalg , allgemeine Daten der Karte hier am Anfang zu schreiben, muss ja nicht dreimal das gleiche stehen.


Powercolor HD4850 PCS+ Daten & Fakten

mit 512 MB GDDR3
Herstellerlink
Geizhalslink

mit 512 MB GDDR4
Herstellerlink
Geizhalslink

mit 1024 MB GDDR3
Herstellerlink
Geizhalslink

mit 2048 MB GDDR3
Herstellerlink
Geizhalslink[/QUOTE]



Besonderheiten :


ZEROtherm GX810 kühler CB Test: (ist doch der ,oder)

https://www.computerbase.de/2007-09/test-ac-accelero-s1-und-zerotherm-gx810/

Software Paket:

Cyberlink DVD Suite


Ati Radeon HD48x0 Tuning :


http://gamestar.de/hardware/specials/1949304/radeon_hd_4800_karten_ausreizen.html

extremtunning : :D

http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=521421
 
Zuletzt bearbeitet:

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.533
Mein System:

Intel C2Q Q6600 @ 2,4GHz
2GB Geil Ultra DDR2-800 RAM
Gigabyte EP45-DS3
Netzteil BQT 450W S1.3
Monitor 19" & 17" deshalb Maximale Auflösung 1280x1024
2x Samsung SATA HDD Spinpoint F1 640 GB & alte 160GB
Grafikkarte XFX Geforce 7900 XXX M600 256MB ,getauscht gegen HD4850
Verbaut in einem Cooler Master CM-690



Betriebssystem:
XP Pro 32 Bit

PS : macht euch darauf gefasst das die von mir hoch geladenen Bilder nicht so doll sind^^ DigiCam kaputt


Warum ich, mich für die PCS+ entscheiden habe

Die PCS+ ist nur unwesentlich teurer als die normale Powercolor.
Die beiliegende Cyberlink DVD Suite ist eine nette Dreingabe, da ich mit einer älteren Version von PowerProducer/Directoer arbeite, ist das ein kleiner Vorteil.

Der wichtigste Grund: der Separate SpaWa kühler !
Ich hab hier noch ein AC S1 Rev. 2 kühler rumliegen, falls mir der Zerotherm zu laut ist^^ und ich denn Kühler tausche ,ist für die SpaWa kühlung schon gesorgt.



Alternativ hätte ich hier noch einen Zalman VF-900 der meine Geforce 7 bei laune hält, aber ein update damit ist wohl etwas sinnlos!


Ankündigung / tagebuch^^

Da hier anscheinend die Frage/Problem der Spannungswandler auftaucht, Leider bietet die HD Serie keinen Temperatur Sensor auf den SpaWas :-(
Somit leihe ich mir ein Professionelles Infrarot Temperatur Messgerät ,um die Temps des SPAWa kühler Idle/Last anzugeben .

die Lahmärsche von Mindfactory haben meine am Fr.19.9 bestellte PCS+ heute Do 25.09 versand , wirklich schnell die Jungs!


Heute die PCS+ angekommen , gut verpackt, aber schon paar negativ punkte:

Der Packungsinhalt der Karte, die bei techpower getestet wurde, ist anders!
Meiner PCS+ lag kein HDMItoDVi Adapter, keine crossfire brige und nur ein Kable bei (siehe bild bei 4AnDress), anscheinend allgemeine Sparmaßnahmen!

(hier der Link zu Techpower)
http://www.techpowerup.com/reviews/Powercolor/HD_4850_PCS/images/contents.jpg

Jedi3 PCS+ 1GB (danke Jedi3 das ich dein Bild hier verwenden durfte )


Meine PCS+ 512MB



Somit sieht meine Kare auch anders aus als die von 4AnDress.





Positiv ist, das diese PCS+, bessere RAM kühler hat!



Es gibt aber auch einen unterschied in der Bezeichnung :

auf der Powercolor Seite heißt die PCS+ :product Name :AX4850 512MD3-PPH
Auf meiner steht :AX4850 512MD3-PP

das erklärt denn kleinen unterschied, finde ich etwas frech von Powercolor:freak:


Der jumper ist laut Powercolor für PAL/NSTC umschaltung


Temperaturen

Hab paar mal Crysis bench laufen lassen , CoD4 gespielt und Furmark laufen lassen:



mein Stromverbrauch Meßgerät hat dabei ~344W angezeigt ,die alte 7900GS zog maximal 250W aus der Dose!
aber das werd ich noch austesten!



TEST: "dauert noch"

1280x1024 no AA&AF











@CPat Aufwand = Minimum ;)
@M@rco wer lesen kann ist klar im vorteil:rolleyes:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Jedi3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
334
________________________________________________________________________

Review - PowerColor HD4850 PCS+ mit 1024MB (Geizhals)
________________________________________________________________________




________________________________________________________________________

  • Zubehör

    Einbauanleitung, 1x DVI-HDMI-Adapter, 1x DVI-DSub-Adapter, CD mit Software (Display Driver, Cyberlink DVD Suite, iClone V2.1 SE, DirectX 9c), 1x Crossfire Bridge, 2 Kabel für TV-out(siehe Bilder)

    6pin-PCIe-Stromadapter ist nicht dabei!

  • Was mich zum Kauf bewogen hat

    Diese Karte wurde mit 512MB bei Techpowerup getestet sollte extrem leise sein. Außerdem ist sie im Vergleich zur HIS IceQ4 um einiges günstiger. Und natürlich wollte ich mit 1024MB auf der sicheren Seite sein, was zukünftige Spiele angeht.

  • Kühlung und Lautstärke

    Sie ist doch etwas lauter, als erhofft. Auf der 1024MB-Variante kommt ein anderes Profil für die Lüftersteuerung zum Einsatz als auf den 512MB-Karten. Ich habe mich dann stärker mit den Lüftereinstellungen beschäftigt und den Lüfter in Idle von 38% auf 25% runtergeregelt.
    Mit 38% ist der Lüfter schon relativ leise, bleibt aber deutlich wahrnehmbar. Mit 25% dagegen bin ich nun richtig zufrieden. Er ist fast nicht mehr wahrnehmbar und damit auch nachts sehr angenehm. Die Temperaturen sind nur um ein paar Grade gestiegen.

    Es hat sich gezeigt, dass der Lüfter selbst in dieser geringen Einstellung noch ausreichend gut kühlt. Nach 1 Stunde FarCry (max 75°C), ließ ich den Furmark(1280*1024,8xMSAA) 8 Minuten lang laufen, wobei die Temperatur maximal 85°C erreichte. Danach im Crysis GPU Benchmark ging die Temperatur noch bis 80°C hoch.
    Die automatische Lüftersteuerung kann die Temperatur auf 74°C halten. Dafür muss man jedoch auch eine deutlich höhere Lautstärke in Kauf nehmen. Die besteht hauptsächlich aus dem höheren Luftumschlag, welcher im Gegensatz zur Referenzkühlung aber keinen unangenehmen Ton hat.

    Im wohl anspruchsvollsten Setting (FurMark *umbenannt, 1280*1024, Fullscreen, 0xMSAA) erreicht die Grafikkarte mit automatischer Lüftersteuerung nach 15 Minuten einen Spitzenwert von 97°C. Im Testsystem liefen die beiden 12cm-Gehäuselüfter auf 800 U/min.

    VRAM und Spannungswandler haben eigene passive Kühlkörper. In absehbarer Zeit werde ich einen hoffentlich noch leiseren Accelero S1 montieren, da hat man den Vorteil, das man nur den GPU-Kühler demontieren muss.

  • Taktung und Leistungsaufnahme

    Sie taktet idle auf 500/750 herunter. Weiteres Untertakten mit dem AMD GPU Clock Tool brachte nur wenig. Der Kertakt ging zwar sehr weit herunter, die Leistungsaufnahme sank dabei aber fast gar nicht (1W). Den Speicher konnte ich auf 475MHz herunterbringen, das ergab immerhin eine um 7W niedrigere Leistungsaufnahme.

    Da der Speicher mit 950MHz schon in der Werkseinstellung unter der Referenz von 993MHz liegt, habe mir keine großen Hoffnungen beim Übertakten gemacht. Probeweise habe ich auf 960 MHz erhöht, was gleich mit Bildfehlern bestraft wurde.

  • Benchmarks

    Für die Benchmarks, habe ich sie mit einer Sapphire HD4850 mit dem Referenzdesign (Core 625MHz, Memory 993MHz) verglichen.

    Testsystem:
    Intel Core2Duo E6300 @ 2,8GHz
    Gigabyte GA-965P-DS4
    MDT 4*1GB DDR2-800 RAM
    WindowsXP SP3
    Catalyst 8.9

    Code:
    3DMark06
         3DMarks  SM2.0   SM3.0   CPU
    PCS: 11084    4720    5630    2447
    Ref: 10903    4594    5524    2448
    
    ~ ausgeglichen
    Code:
    FurMark (1280*1024, Fullscreen, 60s)
    
    Der Kerntakt der PCS wurde auf 625MHz getaktet,
    um die Speicherperformance einzeln zu beurteilen.
    
          0xMSAA   8xMSAA
    PCS:  5055     876
    Ref:  4369     1061
    
    ~ FurMark reagiert sehr stark auf eine Veränderung Speichergeschwindigkeit.
    Hier zeigt sich die PCS ganze 17% langsamer. Ohne MSAA zeigt sich die PCS schneller.
    Warum, bleibt rätselhaft, da FurMark nicht vom größeren Speicher profitiert. Ein Messfehler 
    ist ausgeschlossen, da sich das Ergebnis auch nach mehreren Versuchen nicht änderte.
    Code:
    Crysis GPU Benchmark 1280*1024
    PCS:  Avg FPS 46,3
    Ref:  Avg FPS 44,6
    
    ~ PCS mit geringem Vorsprung
    
    Crysis Sequenz 0xAA
    PCS:  Avg FPS 31,6
    Ref:  Avg FPS 30,5
    PCS @ 625MHz Core: 30,5
    
    Crysis Sequenz 4xAA
    PCS:  Avg FPS 24,0
    Ref:  Avg FPS 23,9
    
    Crysis Standbild 8xAA
    PCS:  Avg FPS 23.7
    Ref:  Avg FPS 6.1
    
    ~ Crysis profitiert stärker vom höheren GPU Takt der PCS.
    Auf höheren AA-Modi macht sich zudem der größere Speicher bemerkbar.
    Code:
    Bioshock Sequenz 0xAA
    PCS:  Avg FPS 96.3
    Ref:  Avg FPS 98.3
    
    Bioshock Sequenz 4xAA
    PCS:  Avg FPS 47.6
    Ref:  Avg FPS 56.6
    
    ~ Hier ist wieder die Speichergeschwindigkeit im Vordergrund.
    Mit AA liegt die PCS sogar deutlich zurück.
  • Fazit

    Positive Aspekte sind günstige Preis, der höhere Kerntakt und ein leiser Lüfter. Da die Luft nicht direkt aus dem PC geleitet wird, ist eine gute Belüftung gefordert.
    Der große negative Punkt ist die verringerte Speicherfrequenz von 950MHz der 1024MB-Variante (512MB-Version hat den Referenztakt von 993MHz). Je nach Anwendung kann sich dieser zusätzlich zur erhöhten Latenz des Speichers (den die meisten 1024MB-Karten haben) voll bemerkbar machen.

    Mittlerweile gibt es eine größere Auswahl an 4850 mit 1024MB, sodass die von Powercolor nur noch durch ihre Kühlung und den etwas niedrigeren Preis auf sich aufmerksam machen kann. Die Konkurrenz(Gigabyte,Gainward) bietet gerade in Bezug auf den erhöhten Speichertakt das bessere Gesamtpaket.
________________________________________________________________________
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

4AnDress

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
133
Aufbau meines Reviews
Mein Gesamtsystem
Allgemeines (Treiber, Lieferumfang)
Lautstärke
Temperatur
Benchmarks und Geschwindigkeit
Empfehlung

Zu meinem System:
Intel Core 2 Quad 9550 @ 2,83GHz, gekühlt mit dem EKL Großglockner
Gigabyte GA-EP45-DS3
A-DATA Vitesta 4GB
Enermax PRO82+ 525W

Antec Nine Hundred
Monitor 19"
Vista 64 Bit



Allgemeines
Hier ein paar Pix zu der mitgelieferten Software. Nach der Installation der mitgelieferten Software hat man einen Shortcut rechts unten (Bild 1). Mit einem Doppelklick öffnet sich dann das Menü (Bild 2), wo man einige Einstellungen vornehmen kann wie zB Anti Aliasing (Bild 3)

- - - - - - - (Bild1) - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - (Bild 2) - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - (Bild 3) - - - - - - - - - - - - - - - - -

Nach der Installation des Catalyst 8.9 kommt es nun gelegentlich nach dem Hochfahren des Computers zu einer Fehlermeldung, dass der "Catalyst Control Centre" nicht mehr richtig funktioniert und geschlossen werden muss. Funktionieren tut die Graka aber trotzdem.


--------------------

Die ersten Werte zu Lautstärke und Temperatur wurden mit dem mitgelieferten Treiber vorgenommen (ATi Catalyst 8.6). Die Werte sollten ja nicht abweichen von dem System mit neuem Treiber. Die Benchmarks wurden mit dem zur Zeit der Tests aktuellen ATi Catalyst 8.9 durchgeführt.
Beim Testen stürzte der PC ab, wenn Furmark lief und die Gehäuselüfter aus waren. Ob es ein Treiberproblem war kann ich nicht sagen (wird sich evtl herausstellen wenn der ATi Catalyst 8.9 installiert ist). Genaueres siehe unter Temperatur. Allerdings hatte der ATi Control Center gelegentlich Probleme und musste manchmal nach dem Hochfahren des PC wegen eines Fehlers geschlossen werden.

Der Lieferumfang (siehe nachfolgendes Bild):



Lautstärke
Da ich kein Messgerät besitze, kann ich über die Geräuschentwicklung nur subjektiv berichten:
Da mein Gehäuse schon 4 Lüfter hat und diese nicht allzu leise sind (Standardlüfter des Antec 900) lasse ich diese in einem Durchlauf auf niedriger Stufe laufen (immer noch sehr deutlich hörbar) und dann hab ich sie alle ausgeschaltet. Der CPU-Kühler (EKL Großglockner) ist sehr gut und auch mit niedriger Drehzahl sehr kühl und sehr leise, daher erhöht sich der Geräuschpegel des Gesamtsystems nur minimal und stört kaum die „Messungen“. Die Aussagen beruhen auf den Erfahrungen, die ich im Laufe der Temperatur-Tests gemacht habe.

1. Graka im Idle, Gehäuselüfter auf niedriger Stufe
nicht heraushörbar (Lüfter bei 32%)

2. Graka unter Last, Gehäuselüfter auf niedriger Stufe
Über die Gehäuselüfter hinaus wahrnehmbar, wenn sie aufdreht. Ist aufgrund der guten Gehäusekühlung bisher aber nur sehr selten für sehr kurze Zeit (je 3 sec) der Fall gewesen. Ansonsten – also die meiste Zeit - konnte ich die Graka nicht heraushören.
update: Auch nach mehreren Stunden Crysis hat die Grafikkarte bisher kein einziges mal gestört und ist mir noch nicht einmal negativ aufgefallen.

3. Graka im Idle, Gehäuselüfter aus
bei normaler Nutzung nicht wirklich aus dem System heraus hörbar, erst wenn man nahe an die Graka ran geht kann man sie raushören. Dann ist ein leichtes Laufgeräusch (Schleifen?) hörbar.

4. Graka unter Last, Gehäuselüfter aus
Erst dreht der Lüfter immer nur kurz auf (Lüfter auf 80%), dann ist die Karte eindeutig raushörbar und übertönt alle anderen Komponenten. Wie oben genannt, war dies aber bisher immer nur für einige Sekunden der Fall, bevor sie wieder runterdrehte. Dauerhaften Lastbetrieb habe ich (ohne Lüfter) nicht getestet (sondern nur die nächstgenannten Temperatur-Tests), aber wenn der Lüfter dauerhaft so laut wäre, dann sollte man lieber die Boxen ein wenig aufdrehen. Unerträglich ist es aber nicht.

Da ich vorhabe meine Gehäuselüfter eh immer auf niedriger Stufe laufen zu lassen, ist das Gehäuse kühl genug und die Graka muss nicht aufdrehen. Somit bleibt sie angenehm leise und ist damit nicht über die Gehäuselüfter hinaus wahrnehmbar. Wer also einen absoluten Silent-PC haben möchte für den ist diese Karte nichts. Wessen System aber allgemein schon einen gewissen Geräuschpegel erreicht (bei mir eben durch die Standardlüfter des Antec), der kann dagegen bedenkenlos zugreifen.

update:Werde mir demnächst (bis spätestens Mitte Oktober) leisere Lüfter kaufen und eine Lüftersteuerung, so dass die Gehäuselüftung auf ein minimales Geräusch reduziert werden kann. Sollte mir die Graka dabei dann negativ auffallen, werde ich selbstverständlich davon berichten.
update2: Auch mit den nun deutlich leiseren Gehäuselüftern kann ich die Graka immernoch nicht aus dem Gehäuse heraushören. Sie ist also leiser als (vier) gute Gehäuselüfter (auf 5 Volt).

Wer ein kühles Gehäuse hat, der kann (von Lautstärkeaspekten her) sehr gerne zu der Graka greifen.

Temperatur
Die Temperaturen habe ich ausgelesen mit Hardware Monitor und mit GPU-Z
Um die GPU zu belasten habe ich 3DMark06, Furmark und die Crysis Demo.
Die Temperaturen habe ich gemessen einmal mit eingeschalteten Gehäuselüftern und einmal mit ausgeschalteten.

Idle
Idle = PC eingeschaltet, Programme zum Auslesen der Temperatur gestartet und mindestens 15 min gewartet, damit sich die Temperatur einpendelt.

Sind die Gehäuselüfter an (auf niedriger Stufe), dann ist die Graka bis zu 52°C warm, während die Graka 69°C im Idle warm wird, wenn die Gehäuselüfter aus sind. Anzumerken ist, dass die Graka trotz Idle gelegentlich mal für 2-3 Sekunden aufdreht (Lüfter auf 79%) auch wenn die Temperatur konstant niedrig bleibt.


Idle ohne Lüfter .......... Idle mit Lüfter

Last
Gehäuselüfter auf niedriger Stufe
Als erstes habe ich 10 min Furmark laufen lassen; mit eingeschalteten Gehäuselüftern. Dabei war die GPU Last laut GPU-Z auf 99%. Der Lüfter dreht bis zu 50% auf und lässt die GPU auf 82°C erhitzen, wenn die Gehäuselüfter an sind.


Da die Temperatur noch in einem akzeptablen Rahmen blieb, habe ich noch eine Schippe drauf gelegt und (2 Mal hintereinander) Furmark und 3dMark06 gleichzeitig laufen lassen (insgesamt 14 min). Dabei haben die Graka-Lüfter ebenfalls nie (über 50%) aufgedreht und die Graka erreichte ihr Maximum bei 85°C.

Habe die Crysis Demo einmal durchgespielt und dabei die maximale Temperatur von 79°C erreicht.

Gehäuselüfter aus
Dann habe ich die Gehäuselüfter abgeschaltet und den Test noch einmal laufen lassen. Das Problem was, dass der PC mit Furmark in diesem Fall immer wieder abstürzte. Die Grafikkarte drehte voll auf und das rote Lämpchen an der Graka leuchtete auf. Mit der Temperatur dürfte es nichts zu tun haben, da dies teils passierte als ich Furmark gerade startete und teilweise konnte ich den Furmark für bis zu 5 min laufen lassen.
Zu meinem einzigen auswertbaren Test mit Furmark: Die GPU-Temperatur ist dann unter Last (knapp 5 min) auf 91°C gestiegen. Die GPU Temp MEMIO (ausgelesen mit GPU-Z) zeigte sogar bis zu 99,5°C an. Dennoch drehten die Lüfter nur 3-mal auf 80% auf und blieben sonst mit ihren 40-50% kaum hörbar.
Warum die Lüfter der Grafikkarte trotz der hohen Hitzeentwicklung nicht länger aufdrehen ist für mich nicht nachvollziehbar.


Da der Test mit Furmark nicht richtig lief testete ich nun auch noch mit 3DMark06. Diesen ließ ich 2x hintereinander durchlaufen (insgesamt etwa 14 min). Der Graka-Lüfter drehte nur einmal für ein paar Sekunden laut auf (80%). Mehr war auch nicht nötig, da die Temperatur mit 84°C in der Spitze noch im Rahmen blieb.


Dann noch ein kurzer Praxistest: Ich habe die Crysis Demo angespielt (etwa 15 min; Auflösung 1280x1024, sehr leiser Ton), dabei drehte der Kühler kein einziges mal auf und die Graka blieb bei max 89°C.


Benchmarks und Geschwindigkeit
Die Benchmarks werden mit eingeschalteten Gehäuselüftern gemacht, denn es geht ja nur um die Leistung. Da es viele offizielle Tests gibt zur 4850 und die PCS da nicht groß von Abweichen dürfte mache ich es kurz:

Habe mal Furmark laufen lassen (1280x1024; 8xMSAA; umbenannt wurde nichts). Bei 5 min kamen 5466 Punkte raus (FPS AVG: 18), bei 10 min (4xMSAA) waren es 16947 Punkte. Zum Vergleich: Meine Laptop-GPU (Geforce 8600M GS) schafft bei 5min, 4xAA und 1024x768 gerade einmal 1850 Punkte (FPS AVG: 6). Im Test konnte meine neue GPU die alte um das dreifache schlagen. Zugegeben der Vergleich hinkt, da es sich um eine Laptop-GPU handelt.


-------------------

Der 3dMark06 läuft leider nicht mehr, obwohl er anfangs noch ging. Da hatte ich allerdings noch kein Internet um die Ergebnisse abzurufen. Das Problem habe ich bislang noch nicht gefunden. Daher hab ich den 3DMark Vantage runtergeladen und diesen getestet. Die Graka erreichte dabei einen Wert von knapp 6000 Punkten. Im Durchschnitt erreichte sie in den beiden GPU Tests 17 fps.


-----------------

Die Crysis Demo habe ich jetzt schon über mehrere Stunden gespielt (ist mein erster Shooter seit Ewigkeiten) und bisher sind mir noch keine Ruckler aufgefallen, selbst auf hohen Details (Auflösung: 1280x1024; 4 x AA; Settings: high).
Es heißt immer man sollte in etwa 30 fps erreichen um flüssig spielen zu können. Das ist gegeben bei Einstellung Details: "Hoch" und 4 x AA. Das heißt eine gute Qualität ist selbst mit Crysis möglich. Dreht man die Details auf "sehr hoch", dann fällt der Wert auf 16 fps im Schnitt (bei 4 x AA) bzw knapp 13 (bei 8 x AA). Lässt man Crysis die "optimale Einstellung" für den PC automatisch raussuchen, stellt er auch auf die von mir genannte Einstellung von "hohe Details".


---------------------

Sobald Far Cry 2 veröffentlicht ist, werde ich auch dieses spielen und von meinen Erfahrungen berichten. Es sollte aber auf der Auflösung eigentlich selbst bei höchsten Einstellungen gut laufen wenn man den Vorabberichten glauben schenkt.

Bisher konnte ich auch bei anderen Spielen (nicht so anspruchsvoll) keine Begrenzung durch die Graka ausmachen.

Von meinen bisherigen Erfahrungen kann ich sagen, dass die Graka für aktuelle und wohl die meisten zukünftigen Spiele (<1 Jahr) bei meiner niedriger Auflösung vollkommen ausreicht. Bei höheren Auflösungen dagegen könnte die Graka bei anspruchsvollen Anwendung dagegen schon limitieren.

Empfehlung
Wer ein kühles Gehäuse hat, der kann zu der Karte greifen. Sie bleibt dann leise und halbwegs kühl. Die Leistung stimmt auch, wenn man eine nicht ganz so hohe Auflösung hat bzw nicht die aktuellsten Spiele bzw nicht die allerhöchsten Details verwendet.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (Lautstärke akt.)

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.540
Ich spamme dann gleich mal den ersten Post rein :D Schön, dass alles geklappt hat ... rumpel01 FTW!

cYa
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
Reserviert für Kommentar, wie toll sie es gemacht haben, wie viel Aufwand es war und was man hätte besser machen können.

Teil 1/80
...
...
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.486
Was geht den hier ab:freak:
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Warte doch, da folgen User Reviews wie ich aus der Überschrift schließe ^^ und die passen nunmal net in einen Post
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.912
@4andress & bolero: Wenn Ihr Eure Reviews online stellen möchtet, schreibt eine kurze PN an mich oder, falls ich nicht verfügbar sein sollte, einem anderen Mod, er oder sie stellt dann ggf. Eure Postings wieder her, damit Ihr sie bearbeiten könnt.

Im übrigen: in einem Posting kann man wirklich sehr viel unterbringen. Viel Erfolg, bin schon gespannt auf Eure Ergebnisse. :D
 

Jedi3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
334
Die Lüftersteuerung scheint scheint etwas verbuggt zu sein.
Bei mir dreht die Karte normal auf. Das Profil dazu ist im Anhang (ausgelesen mit Rivatuner).
Dafür geht meine in Idle nur auf 37% herunter, ich muss sie manuell auf 25% regeln, damit sie nicht mehr stört.

Falls es von interesse ist: mein Review zur 4850 PCS+ 1024MB
Vielleicht wollt ihr den Thread auch auf alle 4850 PCS+ erweitern.

Mich würde noch interessieren, wie stark sich die 43MHz niedrigere Speichertaktung (+Latenz) bei der 1024MB-Variante auswirkt.
Vielleicht kann mir einer von euch Vergleichwerte eines dafür geeigneten Benchmarks geben. :)
 

Anhänge

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.533
die graka stürzt ab weil ohne Gehäuselüfter, die Spannungswandler (kleiner kühler rechts ) wohl zu heiß werden , da der GPU kühler zu weit entfernt ist ,um noch effektiv zu sein !

in einigen Foren wurde berichtet das dass ein Problem der PCS+ ist, somit ist die Graka nichts für Besitzer von schlecht belüfteten Gehäusen.

@Jedi3

Kopier dein Review hier einfach in dein Posting von 15.20 rein.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

MRM

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.279
Was mich gerade etwas irritiert - gibt es von der Power Color bezüglich der SpaWa Kühlung zwei verschiedene Versionen ? Auf dem Bild das 4AnDress angehängt hat sehen sie nackt aus ( so sah das auch anfangs im Review von TechPower Up aus, weswegen ich die IceQ genommen habe ) - im Userreview von Jedi3 ist hingegen ein Bild, da scheinen die SpaWas zusammen mit dem VRAM von einem Kühler bedeckt zu sein. Ist das nun eine Eigenheit der 1024 MB Version, oder sind da 2 Verschiedene Revisionen im Umlauf, oder hab ich mich nur verguckt ? :confused_alt:
 

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.533
So sieht die 512MB PCS+ aus

das was dort zu sehen ist und vom Kühler unbedekt , sind nicht Spannungswandler sondern eine Drosselspule!

http://www.seielect.com/news/20050900_PCMC.jpg

hier ein Bild von Spannungswandlern:

http://www.ixbt.com/mainboard/asus/m2a32-mvp-deluxe/vrm.jpg

also unten (rund ) elkos ,drüber Drosseln und die kleinen viereckigen mit vier lötstellen/ verbindungen das sind SPAwas


http://www.techpowerup.com/reviews/HIS/HD_4850_IceQ4/images/front.jpg

hier die HIS
die SPawas sind ganz rechts die kleinen schwarzen ,insgesamt 8
 
Zuletzt bearbeitet:

MRM

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.279
Dein 2. Link funktioniert bei mir nicht :( ( Fehlermeldung: Forbidden
You don't have permission to access /mainboard/asus/m2a32-mvp-deluxe/vrm.jpg on this server. )

O.K., dann hab ich die wohl verwechselt ;) war auf dem Bild oben für mich nicht so gut zu erkennen - wäre nett wenn du noch mal ein detailierteres Bild nur von der Kühlung der Speicherchips + SpaWas einstellen könntest, wo das besser zu sehen ist, falls es nicht zu viele Umstände macht :)
 
M

M@rco

Gast
Du hast doch im Pst #2 geschrieben, dass du dir die Graka extra wegen den Spawa Kühler gekauft hast und jetzt hat sie doch keinen? :freak:
 

Jedi3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
334
Bevor ich mein Review hier reinposte, wollte ich es noch ein bisschen überarbeiten.

Ich suche Furmark Scores der 4850 PCS+ 512MB in 1280*1024, 8xMSAA.

Die Lüftersteuerung wird ja sicher nicht bei allen so spinnen wie bei 4AnDress. Kann jemand sagen, wie sie sich im Vergleich zu meiner verhält? (Anhang meines letzten Posts)
 

Bolero

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
310
bei 300000 ms 5263
 

Anhänge

Tinpoint

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.533
was für ein Board hast du mit PCIe 2.0 ?

obwohl Bolero AsUS ist ja auch nur PCIx 1.1 ???

ein C2D @2,8 Ghz müsste eigentlich schneller sein als ein X2 4800+ ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jedi3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
334
Mein Board hat PCIe 1.0.
CPU-Leistung ist in FurMark nichtig.

edit weitere Testergebnisse hier
 
Zuletzt bearbeitet:
Top