News Vault 7: WikiLeaks enthüllt Hacker-Arsenal der CIA

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.032
#1
Unter dem Titel „Vault 7“ hat WikiLeaks 8.761 Dokumente und Dateien enthüllt, die Aufschluss über das Hacker-Arsenal der CIA geben sollen, das unter anderem auf die Produkte von Branchengrößen wie Apple, Google und Microsoft abzielt. Angestoßen werden soll damit eine Debatte über die Risiken der staatlichen Hacker-Aktivitäten.

Zur News: Vault 7: WikiLeaks enthüllt Hacker-Arsenal der CIA
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#2
Schade, dass Wikileaks immer nur Daten über die gleichen westlichen Vereine kommt.
Oder werden Enthüllungen über russische, chinesische oder andere Staatsangelegenheiten nur bei uns nicht so oft aufgegriffen? Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, obwohl ich versuche sowas zu verfolgen.

Was in dem kurzen Artikel leider nicht angesprochen wurde:
https://www.engadget.com/2017/03/07/wikileaks-reveals-cia-hacking-toolkit/

Zitat von engadget:
Other infiltration methods are similarly sneaky. An attack against Samsung smart TVs, built in tandem with the UK's MI5 agency, quietly leaves a set turned on so that it can record conversations like a giant wiretap device.
Zitat von engadget:
Notably, the CIA is capable of bypassing the encryption for secure chat apps like Confide, Signal, Telegram and WhatsApp -- the agency compromises the phone and intercepts message traffic before encryption kicks in.
Deshalb fand ich es auch so lächerlich, als manche vor einigen Monaten meinten "Ja, aber mein Lieblingsprogramm wird ja verschlüsselt!". Bringt genau gar nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

basilisk86

Gast
#3
Naaaahh beschäftigen wir uns lieber mit der Türkei und ihren 2-3 Spion Imamen die Deutschland 0 und warscheinlich sonst auch Niemanden schaden zugefügt haben.

Hier haben ja nur unsere "Freunde" vom gegenüber des großen Teiches, eine gigantische Cyberspionagezentrale geführt mit tausenden beschäftigten Spionen, die kann man ja unerwähnt lassen und die müssen nicht Wochenlang die Titelblätter jeder Zeitung zieren.

Wer jetzt noch nix gemerkt hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen! Mit welchem schund man hier Wochenlang beschäftigt wird, während das echte Elend einfach unterm Teppich gekehrt wird. Wahnsinn!
 

Teropet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.271
#4
Machen doch alle Seiten, und solange sich das die Waage haelt und jeder von jedem weiss mit wem er im Bett war ist doch alles in bester Ordnung.
Da finde ich religioese Fanatiker weitaus gefaehrlicher.
 

Lemiiker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
832
#6
Und der Punkt, dass die CIA die Möglichkeit hat, eine ausländische Cyberattacke vorzutäuschen, fehlt hier und bei anderen deutschen Nachrichtenseiten leider komplett.

Z.B. den Bundestag hacken und es dann den Russen in die Schuhe schieben, wie es letztes Jahr ja passiert ist.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
141
#7
@Teropet
Leider reden wir hierbei nicht mehr von einen Gleichgewicht des Schreckens sondern von "Waffen" die von jeden Buben zuhause genutzt werden könnten. Jeder Exploid der durch die Geheimdienste geheim gehalten wird landet früher oder später auf dem Schwarzmarkt. Vielleicht mögen die Geheimdienste diese Waffen mit bedacht einsetzte, wenn denn aber wieder Internetdienste lahm gelegt werden durch Kriminelle oder Skriptkiddys ist das Geschrei wieder groß.

Es muss den Leuten wohl leider erst ans Geld gehen oder eine kritische Infrastruktur fallen damit die Leute kapieren das jeder Exploid so schnell wie möglich geschlossen werden muss.
 

Teropet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.271
#8
@ app:
Noe. Das sind Geheimdienste, und die machen genau das wofuer sie da sind. Ich maße mir nicht an zu glauben das unterbinden zu koennen. Die Welt ist nunmal schlecht, und wer die meisten Informationen zur Hand hat schwimmt oben auf. Solange Deutschland zu der Clique dazu gehoert, und seinen Nutzen (Gefahrenabwehr) als Staat daraus ziehen kann ist das fuer mich ok.
@jyk: Jup, dass stimmt. Deswegen bin ich gegen die totale Vernetzung.
 

AnonStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
335
#9
Das Problem ist, dass sich diese Angriffe gegen die Bürger richten, also auch gegen Dich persönlich.
Versteckt gehaltene waffenfähige 0-Day-Exploits gefährden obendrein nicht nur den einzelnen Bürger, sondern - wenn sie veröffentlich werden wie jetzt geschehen - das gesamte technologische Ökosystem.
Und damit auch die Wirtschaft.

Sind bspw. Atomkraftwerke oder auch nur elektronische Stromzähler hackbar, dann kann die Zivilisation so wie wir sie kennen innerhalb kürzester Zeit vernichtet werden.
Angesichts dieser Meldung empfehle ich die Romanlektüre "Blackout" von Marc Elsberg - lohnt sich und es ist viel wahres dran.

Die CIA unterstützt - ob absichtlich oder nicht - religiöse Fanatiker und Terroristen, die genau diese Lücken ausnutzen, um sich in die Gesellschaft zu bomben.
Und das zu unser aller Nachteil.

Unterm Strich stellen Dienste/Behörden, die solche Mittel anwenden, eine Gefahr für Leib und Leben und für die demokratische Grundordnung dar.
Ich weiß nicht, wie man das anders sehen kann - solche Dienste sind keinesfalls die Freunde der Bevölkerung, sondern viel mehr die Feinde. Sie öffnen Terroristen Tür und Tor unter dem Deckmantel der Strafverfolgung
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#10
Es muss den Leuten wohl leider erst ans Geld gehen oder eine kritische Infrastruktur fallen damit die Leute kapieren das jeder Exploid so schnell wie möglich geschlossen werden muss.
Du hast es verstanden.

Auf mich wirkt Teropet entweder wahnsinnig uninformiert und/oder leichtgläubig oder er ist ein ekelerregender Astroturfer.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.041
#11
[...]Unterm Strich stellen Dienste/Behörden, die solche Mittel anwenden, eine Gefahr für Leib und Leben und für die demokratische Grundordnung dar.
Ich weiß nicht, wie man das anders sehen kann - solche Dienste sind keinesfalls die Freunde der Bevölkerung, sondern viel mehr die Feinde. Sie öffnen Terroristen Tür und Tor unter dem Deckmantel der Strafverfolgung
Ohne geht es aber auch nicht. Natürlich arbeiten diese Behörden "im Schatten", aber ich (und vermutlich keiner, der nicht selber in der Branche tätig ist) kann sich vorstellen, was ohne CIA und Co. schon alles passiert wäre. Es ist mMn sehr naiv anzunehmen, dass es auch ohne diese Behörden gehen würde. Leider leben wir in keiner Welt, in der alle Leute immer freundlich zueinander sind und man sich darauf verlassen kann, dass Jeder Jedem nur Gutes tun will.
 

AnonStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
335
#12
Ich sage ja nicht, dass die Geheimdienste als solche schlecht sind, sondern, dass die Mittel, die derzeit eingesetzt werden ihrem Auftrag widersprechen. Aktuell muss ich leider davon ausgehen, dass diese Behörden - wie auch unser Verfassungsschutz - mehr negatives als positives für ihr Land beigetragen haben.
Dass Geheimdienste natürlich theoretisch einen Sinn haben und sie bestimmt auch gute Gefahrenabwehr leisten, steht außer Frage.
Der Verfassungsschutz wurde hierzulande ja schon mehrfach befragt, was sie denn erreicht haben. Leider gab es darauf nie eine Antwort....

In Deutschland gibt es zumindest eine Geheimdienstkontrolle - wie gut auch immer das Kontrollgremium arbeitet. Teilweise wissen wir das ja aus den Leaks zum NSA-Untersuchungsausschuss.
In den USA ist dieses Kontrollgremium de facto nicht mehr vorhanden ( https://theintercept.com/2017/03/03...acy-watchdog-is-basically-dead-emails-reveal/ )..

Und ohne Kontrolle spielen diese Dienste eben leider hauptsächlich Machtspiele und widmen sich nciht ihrer eigentlichen Aufgabe.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.479
#15
Zitat von Ap2000:
Auf mich wirkt Teropet entweder wahnsinnig uninformiert und/oder leichtgläubig oder er ist ein ekelerregender Astroturfer.
Ach komm... als ob jeder hier über jedes wichtige Lebensthema genügend informiert wäre und in keiner Hinsicht leichtgläubig. Das manche es einfach nicht ertragen können, das andere, wie Teropet, bei bestimmten Themen gleichgültiger sind.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.296
#16
Schade, dass Wikileaks immer nur Daten über die gleichen westlichen Vereine kommt.
Oder werden Enthüllungen über russische, chinesische oder andere Staatsangelegenheiten nur bei uns nicht so oft aufgegriffen? Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, obwohl ich versuche sowas zu verfolgen.
Das kommt daher das Russische und Chinesische Aktionen meist direkt von den großen Medien selber groß publiziert werden ( Erst letztens bei Russland geschehen ) da braucht es dann ja nicht sowas wie Wikileaks dafür.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.041
#17
Ich sage ja nicht, dass die Geheimdienste als solche schlecht sind, sondern, dass die Mittel, die derzeit eingesetzt werden ihrem Auftrag widersprechen. [...]
Da kann ich nicht widersprechen, aber ich glaube, dass die Arbeit, die dort getätigt wird mittlerweile kaum noch mit erlaubten Mitteln zu erledigen ist. Sonst ist man vielfach einfach zu spät dran. Also wird lieber getreu dem Motto "Der Zweck heiligt die Mittel" (We work in the dark to serve the light) gearbeitet.

[...]Aktuell muss ich leider davon ausgehen, dass diese Behörden - wie auch unser Verfassungsschutz - mehr negatives als positives für ihr Land beigetragen haben.
Dass Geheimdienste natürlich theoretisch einen Sinn haben und sie bestimmt auch gute Gefahrenabwehr leisten, steht außer Frage.
Der Verfassungsschutz wurde hierzulande ja schon mehrfach befragt, was sie denn erreicht haben. Leider gab es darauf nie eine Antwort....
[...]
Naja, bisher gab es in Deutschland keine größeren Terroranschläge, aber Aussagen wie

Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern
sind schon recht vielsagend.
 

obi68

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
987
#18
Wo ist den jetzt noch der Unterschied zu George Orwells 1984? Oder sind unsere Regierungen und Medien schon einen Schritt weiter?
 

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
#19
Die CIA unterstützt - ob absichtlich oder nicht - religiöse Fanatiker und Terroristen, die genau diese Lücken ausnutzen, um sich in die Gesellschaft zu bomben.
Und das zu unser aller Nachteil.
füge mal hinzu, dass das deine persönliche Meinung ist... wer weiss wie schnell die Behörde sonst vor deiner Haustür steht und deine Existenz für immer auslöscht :D ob es wirklich so ist... weiss nur der liebe *hust* Gott.

Wie kann ich das mit InstaMessenger verstehen? Die CIA hat schon auf mein Smartphone zugriff und kann lesen, was ich schreibe. Deshalb spielt es keine Rolle, ob meine Nachricht nach dem Tippen verschlüsselt wird, weil sie davor schon zugang drauf hatten?
Das heisst, wir bräuchten erst einen Schlüssel um Whatsapp öffnen zu können oder zuerst ein VPN mit dem gegenüber erstellen?
 

Ozzy83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2016
Beiträge
332
#20
Wir erleben Zeiten, in denen eine Regierung durch zu lange Regenschaft durch und durch korrumpiert wird. Knebelvertärge an jeder Ecke, Hauptsache der Bockmist den man verzapft hat kommt nicht ans Licht. Und so duldet man Türken die offiziell alle als Nazi bezeichnen, eine USA die bei uns permanent Rechte bricht und mit jeder gezeigten Schwäche kommen mehr Feiglinge die einen piesacken.

Es wird Zeit dass wieder ein Mann Kanzler wird, einer der bei sowas die Fäuste zückt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top