Verhalten des S4 bei Kälte

Verata

Lieutenant
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
758
yHallo,
ich möchte mir in den nächsten Wochen ein neues Handy zulegen. Meine Wahl ist auf das S4 gefallen, ich habe aber eine Frage, zu der ich noch keine Antwort gefunden habe:
Mein Galaxy Note (1) hat bei Kälte eine erbärmliche Akkulaufzeit. Ich hatte es gerade bei 8°C Außentemperatur in der Lenkerhalterung am Fahrrad und es ist passiert, was immer passiert, ein voller Akku ist nach unter 10 Minuten leer und das Gerät Freezd und geht danach aus. Das finde ich intolerabel.
Weiß jemand, wie das beim S4 ist?
Viele Grüße,
Verata
 
Sollte bei jedem Handy ähnlich sein aber eigentlich erst ab Minus Graden
 
Naja natürlich wird die Laufzeit von Grad zu Grad geringer aber bei 8°C sollte es noch größtenteils normal sein. Wobei man das Handy ja meistens in den Taschen trägt und es dort deutlich wärmer ist als die Umgebungstemperatur. Ich tippe daher auch auf einen defekten Akku.

Edit: Ok, in der Lenkerhaltung ist es vielleicht nicht wärmer ;) Aber dennoch sollte es mehr Leistung haben.
 
Akkus mögen Kälte überhaupt nicht. Die optimale Leistung wird bei Zimmertemperatur erreicht. Allerdings sollte es erst bei Minusgraden richtige Probleme geben. Allerdings sind Mobiltelefone nicht darauf ausgelegt, Minusgraden ausgesetzt zu sein.
 
Wenn man bedenkt, das Samsung auch Länder wie Island beliefert, ist das auf jeden Fall nicht in Ordnung. Wenn es aber wirklich ein Defekt und kein Konstruktionsfehler ist, will ich dem neuen Handy man eine Chance geben. Wenn nichts hilft, baue ich mir halt eine beheitzbare Halterung...
mfg Verata
 
Also ich kann vom Lumia 920 sagen, dass es absolut keine Probleme mit Kälte hat.. dazu kommt noch dass einem nicht die finger abfrieren, da man es mit Handschuhen bedienen kann :)
Aber über welchen Zeitraum reden wir denn hier? Bis ca 60 Minuten bei +/- 0grad habe ich noch nichts feststellen können

E: Lesen bildet!!: okay nach 10 minuten ist schon krass, evtl defekter akku? bläht er sich auf oder ist er minimal dicker geworden?
 
S2 mit dickeren Akku und jetzt mein S4 bei ungefähr 0 Grad in der Außentasche meiner Jacke -> bis jetzt noch absolut kein Problem gehabt.

Mit dem S2 konnte ich es natürlich länger testen und auch unter 0 Grad.

Beim S4 kommt ja nach NRW kein richtiger Winter. ;)
 
devVvon schrieb:
Sollte bei jedem Handy ähnlich sein aber eigentlich erst ab Minus Graden

Hi,

ich habe zwar kein Samsung, aber ich fahre mehrmals die Woche Rennrad. Dabei "hängt" das Handy vor dem Lenker an einem Barnizer. Es ist also voll im Wind. Richtig auffällige Schwankungen bei der Akkulaufzeit kann ich nicht zwischen Sommer und Winter feststellen.
Und ich fahre auch, wenns -10 Grad ist. Hauptsache es ist dabei trocken.
Ich bin gerade erst aus dem Büro gekommen und hatte heute gar keine Probleme. Hin- und Rückweg warne jeweils ca. 35 Minuten, mein Akku hat jetzt noch 81%.

Da muss etwas am Handy nicht stimmen.
 
Hängt aber auch ab welches S4 Du meinst, aber ich geh mal vom i9505 aus. Jedenfalls das Galaxy s4 i9500 frisst Strom ohne ende, der Akku geht bei meinem Galaxy S4 i9500 eigentlich sogar noch schneller leer als bei meinem alten Galaxy s2.
 
tomacco schrieb:
Jedenfalls das Galaxy s4 i9500 frisst Strom ohne ende, der Akku geht bei meinem Galaxy S4 i9500 eigentlich sogar noch schneller leer als bei meinem alten Galaxy s2.
Aber das Handy freezt nicht nach 10min.


Also stimmt entweder was mit dem Akku nicht, oder vielleicht auch bei der Software nicht.
Vor einigen Wochen hatte einer aus Kanada mit dem franco.Kernel auf seinem N5 Probleme. Dort ist die Akkuanzeige auch sehr schnell gegen 0 gerauscht. Ich weiß aber leider nicht mehr genau, ob sie die Ursache gefunden haben. Hast du denn ein custom ROM/Kernel drauf?
Normal ist das sicher nicht, schon gar nicht bei 8°C. Du solltest mit dem S4 also keine größeren Probleme bekommen.
 
Ich habe nur den aktuellsten offiziellen ROM, das Gerät hat aber auch andere Macken. Ich denke, dass meine Frage damit beantwortet ist. Neues Handy kaufen, vernünftigen ROM drauf und glücklich sein.
mfg Verata
 
Ich glaub irgendwas stimmt mit deinem Note oder dem Akku nicht.
Mit meinem s2 konnte ich noch bei 5-10C° mit Navi um die 1 und halb stunden auf hoher displayhelligkeit fahren (mit Fahrrad und das Handy in einer offenen Halterung dh. kriegt viel Wind ab).
 
u.U. wenn du das Handy auf dem Fahrrad nutzt (display an) versorgt sich das Handy mit eigener wärme ;)
Bei Benutzung werden die dinger gut warm.

Das ist schon noch was anderes als wenn es Passiv ist und rum liegt.

Den Handys selbst sind die Temperaturen eigentlich (fast) egal , die Akkus mögen es halt nicht.
Man muss auch aufpassen wenn man von draußen kommt (minusgrade) und das Gerät drin direkt anfängt zu benutzen.
Durch die Höhere Umgebungstemperatur + der Temperatur welche durch die Nutzung entsteht, kann sich Kondenswasser bilden.
Diese muss zwar dem Gerät selbst nicht unbedingt etwas antun aber gerne verfärben sich die kleinen Pads im inneren
welche anzeigen sollen ob das Gerät einen Wasserschaden hatte.
 
Zurück
Oben