Verkehrsfrage zu spezieller Kreuzung

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.644
Hallo zusammen,

geht im diese Kreuzung/Einmündung hier:
L104, L105 und den Bahnübergang.

1562402543687.png

Hier ein Foto der Kreuzung. Die Straßenschilder / Wegweiser stehen auf der kleinen Insel. Auch die Haltelinien sieht man hier gut.

1562402900621.png

Dass die grünen Routen die richtigen sind, ist wohl unstrittig. Aber ist pink richtig oder hellblau?
Okay, der POV ist etwas zuweit rechts eingezeichnet, aber es geht primär um die Richtung.

1562402765015.png

Ich verwende hier absichtlich X/Y statt der Farben um nicht zu beinflussen
Hintergrund der Frage: Nahezu jeder fährt hier Variante X, ich ebenso jahrelang. Vor etwa 4 Monaten habe ich eine Polizeistreife gesehen, die normal ohne Blaulicht Variante Y gefahren ist. Das hat mich zum Nachdenken gebracht, ob hier alle falsch fahren und die Polizeistreife als einiges richtig fuhr, oder die Streife einfach falsch gefahren ist bzw. sich falsch eingeordnet hat.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.219
Will er ja nicht sagen...

Da es kein blaues Schild mit weißem Pfeil gibt, wird Türkies richtig sein.
Bei Pink gäb auch die Anbringung der Schilder keinen Sinn.
Wenn man sich direkt vor dem abbiege Vorgang befinden würde, würde man die nicht mehr Sehen.

Auch die Haltelinien (für den Bahnübergang) gäben bei Pink keinen Sinn.
Und fahr mal mit nem 40 Tonner die Pinken Linien.

Auch die Pol ist nicht unfehlbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.165
Richtig oder falsch ist wohl nicht die Frage, zumindest sehe ich keine Schilder die hellblaue oder die pinke Variante verbieten würden. Normalerweise wird man aber wohl die hellblaue wählen.
 

h00bi

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.644
Da der Tenor ja recht einig für hellblau/türkis stimmt, das ist die Route die quasi jeder fährt.
Pink ist die Route der Polizeistreife.

Was für Pink spricht ist:
1) wäre das eine normale Verkehrsinsel an einer Einmündung ohne Bahnübergang, würde man zweifelsfrei pink fahren.
2) Die nördliche (obere) Haltelinie sieht für mich eher nach einer Haltelinie für "pinke" Linksabbieger aus als eine Halteline für den Bahnübergang aus Norden kommend. Wäre das die Haltelinie für den Bahnübergang würde man ja voll auf der Gegenfahrbahn des Durchgangsverkehrs Süd-> Nord stehen.

3) Die südliche Haltelinie ist dagegen definitiv für den Bahnübergang.
 

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.421
Wenn ich mir den Bahnübergang wegdenke, würde ich dennoch türkis fahren. Pink ist für ein längeres Fahrzeug oder gar mit Hänger aufgrund des Kurvenradius nur sehr schwer oder gar nicht fahrbar.

Hier in der Nähe gib es eine ähnliche Konstellation ohne Bahnübergang, dafür mit Vorfahrtschildern und Straßenmarkierung. Und das wäre übertragen auf den Fall hier türkis.

Die Polizei wird wohl pink gefahren sein, weil die es a) testen wollten oder b) sich geirrt haben. Zusammen mit §1 StVO seh ich da auch keine wirklichen Probleme. ;)

Soviel Verkehr dürfte da auch nicht sein, sonst wäre der Bahnübergang anders gesichert und auch die Markierung/Beschilderung in anderer Form umgesetzt. :)
 

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.411
ich glaube, dass beides erlaubt ist. nachdem keine beschilderung vorhanden ist, ist such nirgendwo die einfahrt oder das abbiegen verboten. theoretisch dürfte man wohl sogar auch (vom POV aus) erst links und dann rechts fahren.
 

mkossmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
403
Vom Photostandpunkt aus nach links die türkis Linie . Bei der anderen Variante muss man, wenn man nicht aufgepasst hat , Gegenverkehr noch auf dem Bahnübergang stehend abwarten.
 

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.411
Vom Photostandpunkt aus nach links die türkis Linie . Bei der anderen Variante muss man, wenn man nicht aufgepasst hat , Gegenverkehr noch auf dem Bahnübergang stehend abwarten.
das kann mit entsprechend langem fahrzeug (oder wartenden fahrzeugen vor einem) auch passieren, wenn man links fährt: denn auf der kreuzung gilt rechts vor links. wenn überhaupt, dann ist die vorfahrtsstraße die dorfstraße, die in die L104 mündet. wenn überhaupt, so uneindeutig wie das aufgestellt ist. und das vorfahrtsschild gilt ja nicht als nachrangschild für diejenigen verkehrsteilnehmer, die nicht auf der vorfahrtsstraße sind.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
7.302
Ich bin für Türkis aber ich würde mir den Spaß machen und bei passender Stelle anrufen um nachzufragen.

Wahrscheinlich ist aber alles erlaubt weil es keinen Richtungspfeil/Zwingpfeil (das blaue Schild mit weißem Pfeil) gibt.
Man könnte das Ding auch einfach als Kreisverkehr nutzen. :mussweg:
 

h00bi

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.644

Smurfy1982

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.421
Und dabei auch die Lichtsignale vom BÜ mitnehmen? :evillol: Wobei, mit einem Panzer wäre das egal.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.131
nach den Verkehrsregeln türkis/grün, wobei es totaler Quatsch um nicht zu sagen, Irrsinn ist.
sinnvoller wäre ein Kreisverkehr oder die Lila Variante
Ein Beispiel: einer, der von rechts kommt, muss nicht nur den von links kommenden Verkehr durch lassen (den von links kommenden (geradeaus fahrenden und den von links kommenden rechtsabbiegenden Verkehr)), sondern auch noch den Bahnverkehr. Das ist auch beim lila weg der Fall, aber nicht an gleicher Stelle und nicht noch mit eigenem Gegenverkehr (und auf der Schiene stehend).
Und der Fahrer, der wie in Bild 2 steht und links abbiegen will, muss alle durchlassen, fährt dann über die Gleise und muss dann wieder warten. Alles total Banane

m.E. ein Beispiel für katastrophale Verkehrsplanung/-führung
Es sollte die Lila Führung sein.
 
Top