Vermutung auf Mainboarddefekt (Neuware)

Dr.Unfähig

Newbie
Registriert
Juli 2016
Beiträge
3
Guten Tag!

Ich habe mir vor einigen Wochen einen neuen PC zusammengestellt.

Hier eine Liste der verbauten Komponenten:

- CPU: Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz
- CPU Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
- GPU: MSI GTX770 2GB (Die GTX770 habe ich aus meinem alten System zunächst übernommen, diese soll durch eine GTX 1080 Strix von Asus ersetzt werden, welche momentan jedoch nicht lieferbar ist)
- Mainboard: MSI Z170A-G45 Gaming Intel Z170
- Netzteil: 750 Watt Corsair HXi Series HX750i
- RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM
- SSHD: 4000GB Seagate Desktop SSHD
- SSD: 500GB Samsung 850 Evo 2.5"
- Soundkarte: Soundblaster Z
- Betriebssystem: Windows 10

Ich benutze den PC hauptsächlich für Spiele und musste schnell feststellen, dass ich zwischendurch Framedrops habe komplett unabhängig vom Spiel (Habe diverse getestet u.a. CSGO, Rainbow Six:Siege und Squad). Die FPS fallen für einige Zeit von zb. 100 FPS auf 30-40 FPS. Eine mangelnde Kühlung ist definitiv auszuschließen, ich habe sämtliche Werte mithilfe von MSI Afterburner kontrolliert und konnte nichts feststellen. Zudem hatte ich die GTX 770 bereits in meinem alten System laufen (mit anderem Mainboard) und hatte dort nie solche Probleme (bei den gleichen Spielen).

Dazu kommt dass ich mir vor kurzem eine Soundkarte dazugeholt habe (Soundblaster Z) und diese brachte ebenfalls neue Probleme mit sich. Nach einiger Zeit höre ich auf einer Seite meines Kopfhöhrers (Beyerdynamic DT-770 PRO) den Sound lauter als auf der anderen und die Ortung von Sounds funktioniert kaum mehr. Zunächst habe ich die Treiber neu installiert und den PCIe Slot getauscht, jedoch ohne Erfolg. Ein Defekt der Kopfhöhrer ist auszuschließen, da diese über den onboard-Sound (auch weiterhin) ohne Probleme laufen. Um einen Defekt der Soundkarte auszuschließen habe ich diese im Rahmen des 14-tägigen Rückgaberechts zurückgeschickt und bei einem anderen Händler die gleiche Karte erneut gekauft und musste feststellen, dass das Problem weiterhin bestehen bleibt.

Nun ist meine Frage ob ich mir sicher sein kann, dass mein Mainboard defekt ist. Ich habe es neu gekauft und bin sorfgfältig mit den Komponenten umgegangen, habe mich geerdet usw.
Und wenn das Mainboard defekt ist, habe ich Anspruch auf kostenfreie Nachbesserung?
 
Solange keine Komponente mechanisch beschädigt ist, kannst Du immer den Anspruch auf Gewährleistung anmelden.
Woher bist Du dir sicher, das dass Mainboard defekt ist.

Temperaturen okay? BIOS Update gemacht, Hyperthreading mal abgeschaltet?

Dazu ist Deine VGA momentan der Bottleneck.


EDIT: Allerdings kann ich Dir sagen, das Mainboard geht hier in dr Werkstatt und beim Kunden oft kaputt. Soll heißen ich tausche die öfter.
​ Bin bei einem Systemhaus tätig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verschiedene Treiber mal getestet ?
Mit diesem Fehler zu belegen das das MB schuld sein soll an Grafikkartenfehlern wird fast unmöglich.
 
Wie in meinem Beitrag erklärt ist es ja nicht nur die Grafikkarte, die Probleme macht sondern auch die Soundkarte, von der ich bereits 2 Exemplare getestet habe.

Verschiedene Treiberversionen habe ich bereits sauber installiert jedoch ebenfalls ohne jeglichen Erfolg
 
hmm bei Framedrops würde ich zuerst nicht auf das MB tippen...

Führe Belastungstest der CPU/RAM und GPU aus - haste dort(vor allem bei der GPU) auch Probleme/Einbrüche?
Ram Latenzen werden richtig erkannt/eingestellt?


du hast Win bei der neuen Hardware neu installiert?
 
Waelder schrieb:
hmm bei Framedrops würde ich zuerst nicht auf das MB tippen...

Führe Belastungstest der CPU/RAM und GPU aus - haste dort(vor allem bei der GPU) auch Probleme/Einbrüche?
Ram Latenzen werden richtig erkannt/eingestellt?


du hast Win bei der neuen Hardware neu installiert?

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten!

Belastungstest für CPU und RAM habe ich bereits mal durchgeführt aber nur kurze Zeit.
Mit GPU Belastungstest meinst du einen Benchmark?! Wie lange sollte man den laufen lassen?
Und wie kann ich das mit den RAM Latenzen testen? habe davon leider keine Ahnung
 
Zurück
Oben