News Verzögern sich Intels 22-nm-Atom-CPUs auch ins Jahr 2014?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Die ersten Tage des neuen Jahres sind geprägt von Terminverschiebungen. Während einige Seiten spekulieren, dass Intel die ersten 22-nm-Atom-Prozessoren bereits zur CES in der kommenden Woche zeigen könnte, sprechen neue Roadmaps eine ganz andere Sprache. Demnach wurden anscheinend mindestens zwei der drei Varianten verschoben.

Zur News: Verzögern sich Intels 22-nm-Atom-CPUs auch ins Jahr 2014?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Hmm warum soll der nur bis 8 GB packen? Ich mein klar das sind keine High End CPUs aber 16 oder gar 32 GB sollten doch drinne sein.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Na ja ein Atom ist nicht gerade Kokurenz zu nem Pentium oder iX CPU.
 

Artthur

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
136
Warum nur 8 GByte DDR3-1333 in Jahr 2014 unterstützt?

"Bei der Speicherunterstützung macht man einen großen Schritt nach vorn, statt maximal 4 GByte DDR3-1066 werden 8 GByte DDR3-1333 unterstützt."

Schon auch VIA VX11 MSP unterstützt bis zu 16GB des neuesten DDR3-Systemsspeichers bei Geschwindigkeiten von bis zu 1600MHz.

 

Raptorchicken

Banned
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
696
ob man sich damit richtig günstige ultrabooks vorstellen kann? also von der grösse her, nicht von der leitung eh klar. so ein quad core atom, mit intel hd grafik, 8gb ddr-1333 und vll. noch 128gb ssd sollte damit doch zu nem erschwinglichen preis machbar sein. könnte ein gutes gerät sein um mobil zu surfen, den ein oder anderen film anzuschauen oder office-kram zu erledigen
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
@florian.

Homeserver z.B. Warum nicht? Sollte nicht der Kunde entscheiden ob er 8 oder 16 GB verbauen möchte? Ich mein wir sind im Jahr 2013 bzw. möglicherweise 2014. 8 GB sind ja jetzt schon lange Standard und ich glaube mal in einem Jahr sollten 16 GB Standard sein :)
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Und wozu braucht ein Homeserver 16 GB RAM?

Der Kunde kann entscheiden, ob ihm ein Atom mit 8GB RAM genügt oder er eine andere CPU einsetzt, die mehr RAM ansprechen kann.
 

twilight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
296
Ist das weiterhin Singlechannel und die Begrenzung entsteht dadurch, dass es bisher keine 16GB (SO-)DIMMs gibt, oder findet eine zusätzliche künstliche Beschneidung statt?
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.569
ob man sich damit richtig günstige ultrabooks vorstellen kann? also von der grösse her, nicht von der leitung eh klar. so ein quad core atom, mit intel hd grafik, 8gb ddr-1333 und vll. noch 128gb ssd sollte damit doch zu nem erschwinglichen preis machbar sein. könnte ein gutes gerät sein um mobil zu surfen, den ein oder anderen film anzuschauen oder office-kram zu erledigen
Wie wäre es hiermit?

http://geizhals.at/de/858516

Eine SSD müsstest du einbauen, so günstige Geräte haben idR keine.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.245
Die billigen CPUs dürfen nicht zu schnell werden, sonst gefährden sie den Umsatz der teuren i3. Aber auch die normalen Celerons müssen noch etwas Abstand haben. Ich schätze, dass das Austarieren der Beschränkungen mehr Arbeit macht als einen Chip zu entwickeln, der kompromisslose Höchstleistung bringen soll. Der darf auch 150 Watt TDP haben.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
ob man sich damit richtig günstige ultrabooks vorstellen kann? also von der grösse her, nicht von der leitung eh klar. so ein quad core atom, mit intel hd grafik, 8gb ddr-1333 und vll. noch 128gb ssd sollte damit doch zu nem erschwinglichen preis machbar sein. könnte ein gutes gerät sein um mobil zu surfen, den ein oder anderen film anzuschauen oder office-kram zu erledigen
Die Leistung die du beschreibst hört sich eher nach Bobcat an, die dir deine ganzen CPU-Bedürfnisse erfüllt. Denn wenn diese Atom-Architektur dann eine Out-of-Order-Architektur wird, wie man jetzt überall vermutet, dann kann man diesen Atom von der Performance her nicht mehr mit den alten vergleichen.
Und dabei ist ein alter Atom mit SSD garnicht so langsam. Gestört hat mich beim alten nur die Video & Grafik-Fähigkeiten.

Problem wird wohl eher das billige 8 Gb-Modul und 128Gb sein, welches erst wahrscheinlich billig rauskommt, wenn dieser Atom-Kern kommt.

PS: Die überschritt ist irreführend.
Denn es gibt nicht nur eine Atom-Die mit neuer Archtitektur, sondern mehrere a la 3 Stück (Smartphone & Tablet/Netbook & Multimedia)
Interessant wäre es, ob sich die ganze neue Architektur verschiebt und somit alle neuen Atom-Dies, oder ob sich nur ein Design verschiebt
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.569
Die Frage nach dem Design beantwortet dir doch die Roadmap ...
 

Elkinator

Banned
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.734
kabini kommt doch mit großer sicherheit eh pünktlich, da ist es verschmerzbar wenn der atom erst 2014 kommt^^
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.406
Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese leidigen Verzögerungen von Intel etwas damit zu tun haben, dass AMD nur noch schlecht als recht als Konkurrent mithalten kann. Intel scheint ja wirklich die Ruhe weg zu haben.
 

Elkinator

Banned
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.734
das glaub ich beim atom nicht, der muß ja auch gegen die ARMs herhalten.
auch intel kann bei einer neuen architektur probleme bekommen die zu verzögerungen führen.
 
Top