Notiz Vigilant Flame: The Long Dark bekommt eine neue Wildnis

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
299
#2
Super dass die das Spiel immer noch weiterentwickeln! Ich kann nur jedem der das Spiel noch nicht hat empfehlen, es zu kaufen, ist echt ein sehr gutes Spiel.
 

Gamenick

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
67
#4
Hoffentlich kommen (bald) die neuen Episoden für den storymode.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.372
#5
Moment, das Ding ist nicht mehr in EA? Es ist doch noch gar nicht fertig soweit ich weis, da fehlt doch noch Einiges?
 

wuschipuschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
489
#6
Wusste bis vor kurzem gar nicht, das ich es mal gekauft hatte. Hab es inzwischen mehrere Stunden gespielt, klasse Spiel muss man sagen. Daher freue ich mich sehr. Das es weiter mit Updates versorgt wird.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
73
#7
Die Grafik sieht sehr ansprechend aus aber es weckt den Eindruck, als wäre es nur eine abgespeckte VErsion von Minecraft mit stark eingeschränkten Möglichkeiten. Aber das Spiel befindet sich ja noch in der Entwicklungsphase. Mal schauen was sie so draus machen.
 

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
299
#9
Die Grafik sieht sehr ansprechend aus aber es weckt den Eindruck, als wäre es nur eine abgespeckte VErsion von Minecraft mit stark eingeschränkten Möglichkeiten. Aber das Spiel befindet sich ja noch in der Entwicklungsphase. Mal schauen was sie so draus machen.
Das Spiel ist schon fertig und hat eigentlich rein gar nichts mit Minecraft zu tun, sondern legt Wert auf einen realistischen Überlebenskampf wie in DayZ oder anderen Survivalspielen, nur eben ohne Zombies/Übernatürliches.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.738
#10
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
73
#11
Na da hätte ich mich wohl besser informieren sollen. :D

Seit Minecraft spriessen die ganzen Überlebensspiele nur so aus dem Boden. Da hätte es mich eben nicht verwundert, wenn The Long Dark auch in diese Richtung gegangen wäre.

Wie dem auch sein, danke für die gratis Belehrungsstunde hier. :daumen:
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2
#12
Auch wenn noch einige Storyepisoden fehlen (was u.a. an dem Grund liegt, das der Entwickler auf das Feedback bzw. der Kritik der Fans an den ersten beiden Episoden eingegangen ist und hier in Sachen Gameplay nochmals nachlegen will).
Meiner Meinung nach einiger der wenigen Early Access Titel auf Steam, der gezeigt hat, wie es geht. Das Game befindet sich seit Ende 2014 in meiner Bibliothek und anhand der regelmäßigen Updates hab ich allein schon hunderte Stunden in der Sandbox verbracht. Es war schön zu sehen wie nach und nach Elemente hinzugefügt worden sind, die das Gameplay und die Immersion wesentlich verbessert haben und sich das Spiel im allgemeinen entwickelt hat. Ich hab den Kauf nicht bereut.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.543
#13
Hab das Spiel im Survival-Modus so um die 40 Stunden gespielt und vor allem zum Ende hin festgestellt, dass mich eine Sache besonders nervt: Einfach mal rumlaufen scheints leider nicht zu geben, außer im leichten Modus etwas. Nasse Klamotten, Nahrung sammeln und zubereiten, Unterkunft, Wasser, Waffen, Werkzeug, Holz sammeln und zerlegen und und und....man kommt irgendwie kaum zur Ruhe. Fühlte mich teilweise gestresster als bei nem Shooter wie Crysis 2 oder so.😄
Ist dann auch der Grund, weshalb ich mich an den Story-Modus gar nicht mehr herangewagt habe..obwohl ich auf den sicher anderthalb Jahre gewartet habe.
 

Gamenick

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
67
#14
Hab das Spiel im Survival-Modus so um die 40 Stunden gespielt und vor allem zum Ende hin festgestellt, dass mich eine Sache besonders nervt: Einfach mal rumlaufen scheints leider nicht zu geben, außer im leichten Modus etwas. Nasse Klamotten, Nahrung sammeln und zubereiten, Unterkunft, Wasser, Waffen, Werkzeug, Holz sammeln und zerlegen und und und....man kommt irgendwie kaum zur Ruhe. Fühlte mich teilweise gestresster als bei nem Shooter wie Crysis 2 oder so.😄
Ist dann auch der Grund, weshalb ich mich an den Story-Modus gar nicht mehr herangewagt habe..obwohl ich auf den sicher anderthalb Jahre gewartet habe.
Ja da hast du schon recht, macht aber auch den Reiz vom Spiel aus, habe bereits 70 Stunden gespielt, ca. 40 Stunden Storymodus und 30 Sunden Survival und gefühlt noch nicht viel gesehen, persönlich fand ich den Storymodus aber gut und will endlich, dass es mit der story weitergeht. :)
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.543
#15
Was sehen zu wollen setzt in dem Spiel immer nen gewissen Mut voraus und sollte gut überlegt sein.
Im Grunde ist das Prinzip bzw die Simulation weitgehend nachvollziehbar (glaube ich jedenfalls, musste sowas ja nie erleben und kenne auch keinen;) ), dass der Rucksack mit der Zeit immer schwerer wird, der Hunger und Durst immer größer, die Ausdauer sinkt und die Müdigkeit steigt.
Was mich daran aber stört, ist das Tempo in dem das ganze simuliert wird. Ich kann voll und gut genährt sein und mich auf den Weg machen und muss nach max 10 Minuten Spielzeit schon wieder überlegen wies weitergehen soll, weil irgend ein Bedürfnis befriedigt werden will. War mal froh, wenn ich mir wegen der Kälte keine Gedanken machen musste, weil es nicht krass kalt war und ich gute Klamotten gefunden hatte.
Anne für sich finde ich das Spiel richtig cool und die Verbesserungen seit 2016 sind auch toll, einen weiteren Wandersimulator braucht im Grunde auch keiner, trotzdem könnte man die Bedürfnisbefriedigungsspirale etwas genügsamer angehen.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.689
#16
Top