vom Xeon aufrüsten für WOT und D3?

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.144
Hi,
Ich habe zur Zeit einen xeon e3 1230v2 (ivy Bridge) auf einem Gigabyte z77 (Sockel 1155) Board.
Zur Zeit Spiele ich viel diablo 3 und World of Tanks. Beide Spiele nutzen nur 2 bzw 1 Kern und sind eigentlich immer durch die cpu limitiert. Ich frage mich halt ob für die 250€ die der i7 3770k kostet ich bei vielleicht 4,2 ghz einen deutlichen fps sprung spüre.
Macht das Sinn aufzurüsten?
 

amokkx

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.093
Nein.
 

deveth0

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.830
Wenn nur ein Kern genutzt wird hat der Xeon auch einen Takt von 3.7Ghz. Dh du hättest im vergleich zum 3770k ohne Turbo nur ~15% mehr Takt. Ich würde sagen, nein, bringt nichts. Hast du denn Probleme mit den Spielen?
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.626
Nein macht gar keinen Sinn. Du kannst mal deinen Xeon dauerhaft auf die maximal mögliche Turbofrequenz schalten. Dann würde dein CPU auf allen Kernen mit 3,6-3,8 Ghz laufen. Aber sehr viele FPS wirst damit nicht rausholen.
 

miepel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
353
Da würde es mehr Sinn ergeben auf den Ivy Bridge-i5 mit k zu wechseln und dann OC zu betreiben. Vielleicht noch 2400er DDR3 einbauen, da schnellerer RAM die Leistung pro MHz erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.527
Ja D3 z.B. mag CPU limitiert sein, aber du hast da soviele FPS, mehr FPS wirst du nicht merken. Bleib bei der Konfig die du hast :)
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.234
Wie viele FPS hast du bei D3 denn zur Zeit? Das sollte mit der CPU aber mehr als flüssig laufen....

Ein Update lohnt sich überhaupt nicht.
 

Demolition-Man

Commodore
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.858
Ne es bringt nichts!

Da könnte ich auch Fragen: Ich spiele zur Zeit wieder X3 Terran Conflict. (Nutzt nur einen Kern, oder so^^)-> Soll ich dafür jetzt ne neue 300€ CPU verbauen? Für 2-3 fps mehr?

Es liegt wie auch bei dir an der Software, nicht an der Hardware.

Spar dir die Ausgaben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Demolition-Man

Commodore
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.858
Die CPU`s unterstützen offiziell nur 1600er RAM.
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.765
Hi,

eigentlich sollte beim Intel System schnellerer Ram nichts bringen da die CPUs nur mit 1600 arbeiten
 
Zuletzt bearbeitet:

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.626
Dein PC ist mit dem Xeon + Nvidia Titan bestens ausgestattet. Wenn du aber Geld verbrennen willst für 1-5 FPS mehr, dann kauf dir ruhig den I7 3770k + Kühler. RAM mit 2400Mhz bringt absolut garnichts ...
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.765
würd ja gern wissen wie man mit so einem system xeon + nvidia titan , auf so eine idee kommt :-)

hab mit meiner alten GTX 460 ~ 40 fps bei WoT bei MAX Details
 

valnar77

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.719
Wenn überhaupt, soll es (schneller RAM)gerade in Multiplayer-Spielen wie WoW oder Diablo etwas bringen. Und die Min-FPS soll auch etwas höher liegen. Leider habe ich gerade keine genauen Zahlen. Tippe mal das ne schnellere CPU+schneller RAM (OC'ed) schon was bringen können in Summe - steht jedoch nicht im Verhältnis zu den Mehrkosten.
Würde auch erstmal testen den Xeon dauerhaft @ max Turbo laufen zu lassen, testhalber.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.144
würd ja gern wissen wie man mit so einem system xeon + nvidia titan , auf so eine idee kommt :-)
ich hatte bis vor kurzem eine gtx760, nur will ich jetzt auf 2560x1440@120hz und 3D aufrüsten. Ursprünglich wollte ich eine gtx780 mit 6GB kaufen, nur habe ich die Titan günstiger bekommen.
Bei so einem System will ich halt auch das es rennt und zur Zeit schaffe ich nicht fix meine 60fps bei WOT zu halten @MAX
Ergänzung ()

Würde auch erstmal testen den Xeon dauerhaft @ max Turbo laufen zu lassen, testhalber.
Soweit ich weiss kann man den xeon nicht die 400mhz per Turbo übertakten. Bei meinem zweiten pc mit normalen nicht k i5 geht das, beim dein bin ich mir gerade nicht sicher.
 
Zuletzt bearbeitet: (Handy Auto Korrektur...)

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.628
WoT - vom Spaß- und Suchtfaktor mal abgesehen - ist auch einfach *nicht so gut* programmiert. Als Unterbau rechnet das Spiel eher mit russischen single-core-1-GHz-PCs die bei uns nur noch als besserer Taschenrechner gelten. Von Multicore-Optimierung fehlt da jede Spur - und selbst mit meinem OC 4.5 GHz i7 renn ich da als noch ins CPU-Limit. Nix gegen das Spiel an sich, aber die Engine untendrunter ist einfach Grütze.

Und D3 - nun ja auch hier gibt es ab und zu grundlose Ruckler. Ich hab nebenher als HWinfo OSD an und weder die CPU noch die GraKas sind auch nur irgendwie annähernd ausgelastet, trotzdem brechen die Frames manchmal kurz ein.

Ich bin mir daher nicht sicher, ob man diese Spiele überhaupt flüssig spielen *kann*, bzw. was für Hardware man dafür braucht.

Bemerkung: sowohl WoT als auch D3 sind auf SSDs installiert, also großartige Nachladeruckler werden das nicht sein. Bei D3 ist es seit Reaper of Souls besser geworden, allerdings war ich auch schon seit einer Weile nicht mehr mit mehreren Magiern gleichzeitig riften.
 
Zuletzt bearbeitet:

Effe

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.274
Wegen 1-2 Spielen mit Gammelengine würde ich nicht umrüstem wollen. Ich habe einen 5 Jahre alten Prozessor und WoT läuft mit 35-60 FPS. Ein IVY-Xeon sollte sogar noch mehr bringen.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Spiele WOT alles auf Max. in FullHD mit meinem i7-3770K 4,2Ghz, 2000Mhz RAM und einer GTX770 und habe IMMER über 60FPS. Das Spiel ist auf der Festplatte installiert.
 
Top