Von 100K kommen nur 25K am PC direkt an

Frosteis221

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
16
Guten Tag liebe Community,

ich habe ein Problem, das ich hier jetzt genauer schildern möchte.
Und zwar geht es um meine neue Leitung, die ich heute um 00:00 Uhr freigeschalten bekommen habe. Eine 100.000er Leitung von der Telekom. Am Router (Synchron) kommen im Downstream 110k an und im Upstream 41k. Also das, was ankommen sollte/muß.
Leider, wenn ich einen Speedtest mache, habe ich immer noch die gewohnten 20k bzw. 25k von meiner 26k Leitung im Download und im Upload meine 18k. Zu meiner Verbindung: Ich greife über Powerline zum Router zu, ich bin zirka 7 Meter vom Router entfernt. Das Gerät ist von Devolo und kann bis zu 300 Mbit/s ziehen. Mein Router ist ein W 724V Typ C. Leider ist es mir nicht möglich, dass ich eine direkte LAN Verbindung herstelle, da ich nicht so ein langes LAN-Kabel besitze. Hat hier von euch jemand Tipps, ob ich etwas am Windows PC einstellen muss, oder irgendwo anders? Ich habs schon mit Router Reset, Reconnect, Ein und Ausstecken und was weiß der Geier alles versucht.

Ich würde mich über Antworten freuen.

LG Peter
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.036
Versuch zunächst mal provisorisch/übergangsweise mit dem LAN-Kabel direkt an den Router zu gehen, und sei es mit einem Laptop oder so.
Wenn dann der Speedtest passt (also ungefähr die Bandbreite ankommt mit die der Router synchronisiert), dann solltest du dir die DLAN-Adapter anschauen.
Grundsätzlich gilt bei DLAN:
-die Adapter sollten NICHT in einer Mehrfachsteckdose stecken
--> das gilt auch wenn ein Adapter direkt in der Wand steckt und gleich daneben ein anderes Gerät hängt
-Firmwareupdate vom DLAN-Adapter durchführen.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.337
Entweder den PC (temporär) näher zum Router bis das Kabel passt oder ein längeres Kabel zum testen bestellen.
Aber das von deinen 300 MBit brutto nur ~10% netto ankommen ist bei Powerline nichts ungewöhnliches.
 

Frosteis221

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
16
Versuch zunächst mal provisorisch/übergangsweise mit dem LAN-Kabel direkt an den Router zu gehen, und sei es mit einem Laptop oder so.
Wenn dann der Speedtest passt (also ungefähr die Bandbreite ankommt mit die der Router synchronisiert), dann solltest du dir die DLAN-Adapter anschauen.
Grundsätzlich gilt bei DLAN:
-die Adapter sollten NICHT in einer Mehrfachsteckdose stecken
--> das gilt auch wenn ein Adapter direkt in der Wand steckt und gleich daneben ein anderes Gerät hängt
-Firmwareupdate vom DLAN-Adapter durchführen.
Hmm, dann muß ich wohl oder übel schauen, dass ich ein 10M langes LAN-Kabel bekomme.
Ich habe leider keinerlei Möglichkeiten, den Router direkt zu mir zu stellen, da die Box unten hängt bzw. angesteckt werden muß. Vielen Dank aber dennoch für die Tipps :-)!
 

dcX3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
811
Was sagt denn die Software der Adapter (Devolo Cockpit), dort zeigt es meisst reellere Werte an, wobei diese auch mit Vorsicht zu geniessen sind.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.755
Der PCs kann nicht näher an den Router?
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.375
Habe ein ähnliches Problem. Habe eine 200er Leitung und der PC im Büro hängt über Powerline Adapter am Netz (Luftlinie ca. 10 Meter). Am PC kommen vielleicht 50k an wenns hochkommt. Habe für mich schon entschieden, werde einfach einen ca. 25 Meter Kabel ins Büro verlegen. Ist leider so :(
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.863
Dann passt es doch - davon kannst gleich nochmals die Hälfte abziehen und dann hast Du dein Wert den du gemessen hast.

Mit neueren Adaptern (1200 oder 2000er) würdest höchstwahrscheinlich (ohne Gewähr) mehr schaffen (und die 100 Mbit/s erreichen, evtl sogar 200 Mbit/s) da hier Verbesserungen (insbesondere in "schwierigem Umfeld") bei der Übertragung im Stromnetz eingebaut sind.
z.B.
mit https://geizhals.de/tp-link-powerline-av1000-passthrough-starter-kit-tl-pa7010p-kit-a1609649.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/devolo-dlan-1200-starter-kit-weiss-9376-9382-a1150679.html?hloc=at&hloc=de
Drauf achten dass Gbit LAN Ports in den Adaptern verbaut sind (und nicht die lahmen 100 Mbit/s bzw Fast Ethernet Varianten) und der AV2 Standard mit min. 1000 Mbit/s vorhanden ist (netto sinds dann deutlich weniger solange man seine Elektroinstallation nicht umbaut).
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.045
Ich musste bei mir auf ein GBit (1200er) Powerlan wechseln, damit die 100mbit auch am PC ankommen. Damit komme ich auf bis zu 11,5MB/s Download
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.190
Ich hatte damals bei der Umstellung auf 100k auch das Problem, dass mit den 500er Powerline nur knapp die Hälfte ankam. Über Wlan hatte ich die volle Bandbreite, also lags an den Powerlineadaptern. Hab mir dann 1200er besorgt und damit bekam ich dann die vollen 100k übers Stromnetz.
 

Frosteis221

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
16
Klingt alles ziemlich gleich, das heißt, den neugekauften Powerline Adapter zurückgeben und nen 1000er+ holen? Hmm..
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.045
Ich habe TP-Link, da kostet ein 1000er Set 40€, die tun es bei mir wunderbar. Bin von Devolo weg, die TP-Link zicken auch nicht, im Gegensatz zu devolo.
Klick
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.863
Wenn Du jetzt 650er Adapter neu gekauft hast, bist selber schuld bzw hast Dich vorher nicht informiert / beraten lassen (z.B. hier im Forum) - die Dinger sind richtig uralt (die 1200er Adapter von Devolo gibts z.B. seit Sommer 2014!)
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Das Gerät ist von Devolo und kann bis zu 300 Mbit/s ziehen.
Um welches Gerät handelt es sich denn?

Denn die Meisten sind hier einem Denkfehler aufgesessen.
Die günstigeren Powerline Geräte können in der Tat 300mb ziehen. Aber eben nur untereinander über die Stromleitung. Der Lan-Port an den Geräten selbst ist aber maximal 100mb und da geht dann eben zwischendrin einiges verloren.

Als ich meine 200k Leitung bekam bin ich daher auch auf ein Gerät mit 1GB Lan umgestiegen, seither keine Probleme mehr. Auch da die teureren Geräte weitaus besser mit eventuellen Störungen innerhalb deines Hausnetzes klar kommen können.

Besorg dir ein LAN Kabel und teste damit, alles andre ist nur raterei.

P.s Die 300 MBit sind nur Brutto Werte, in der Realität sieht es oft anders aus.
Er hat doch ein Lan Kabel. Irgendwie muss sein Gerät ja an der Powerline hängen.

Die 300Mb sind übrigens, wie erwähnt, eben die Kommunikation der Geräte untereinander. Hat also nicht wirklich was mit brutto oder netto zu tun. 100mb zwischen Router und Adapter 1 - 300mb zwischen Adapter 1 und Adapter 2 - 100Mb zwischen Adapter 2 und Endgerät.
 

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.907
Am Rande angemerkt sei noch, dass der Sync ungleiche der Bandbreite ist, Sync ist bei Umstellung auf vectoring immer das Maximale was die Leitung/DSLAM/Box hergeben.
Das was an nutzbarer Datenrate ankommt davon bestimmt das Profil das dir zugewiesen wird.

Aber trotzdem solltest du das Powerline Thema ins Auge fassen.
 
Top