Vorschläge für Systemzusammenstellung

barfly89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
88
Ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen und wollte euch mal frage was ihr davon haltet / was ihr für verbesserungsvorschläge habt.

CPU...........; Intel Core 2 Duo E6400
GPU...........; Ati X1950XT 256Mb PCIe ( welcher Hersteller ist empfehlenswert? )
Board........; Kann mich nicht entscheiden..am besten ein nforce 600 series chipsatz...680 ist
mir zu teuer...oder falls es etwas gibt wo ihr mir empfehlen könnt schreibts mir :)
HDD..........; Samsung SP2504C (SpinPoint P120)
Speicher...; Kingston HyperX DIMM 2 GB Kit
Netzteil....; ca. 400 - 500 W...Hersteller weis ich noch nicht

Sonstiges was ich aus meinen alten PC übernehme

DVD-Brenner......; Samsung SH-S182M
Soundkarte........; Creative X-Fi Xtreme Music

Ich hoffe das in meinen ersten Betrag alles richtig ist.
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Willkommen im Forum!

Soweit passt alles wunderbar.

Grafikkarte!
Es spielt keine Rolle welcher Hersteller, da alle das Referenzdesign verwenden. Also ist die Karte bei jedem Hersteller exakt gleich (Bis auf die Aufkleber auf den Kühlern) Mußt dich lediglich an den Beigaben Orientieren wobei ich einfach die billigste nehmen würde!

Mainboard!
Ich würde zu gar keinem Board mit nVidia Chipsatz greifen. Die dollsten Chipsätze hat nVidia hier für Intel noch nicht geliefert! ICh würde dir zu einem der folgenden Boards raten!

Asus P5B gutes Standard Mainboard ohne viel Schnickschnack. Gibts noch in anderen Versionen mit erweiterter Ausstattung.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEA47

GigaByte 965G-DS3 Sehr gutes Board, gut geeignet zum übertakten. Einfach ein bisschen besser als das Asus und ein bisschen teurer!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEG40

Netzteil! Grundlegend reichen 450W, auch für ein späteres Aufrüsten, solange es ein ordentliches Markennetzteil ist das hält was es verspricht. Enermax, Seasonic, Sharkoon, Silverstone und mein persönlicher Favorite BeQuiet sind hier immer zu empfehlen!

MIt viel Reserven dieses hier Bequiet E5 Straight Power 500W
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023347 82€

BeQuiet E5 Straight Power 450W habe ich selbst. Unhörbar, hervorragend verarbeitet und stark genug um mein System auch mit einer 8800GTS locker zu versorgen!
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023346 71€

Sharkoon SHA450-8P
Sehr günstig und ziemlich gut.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TN4S03 49€

Seasonic S12-430HB Extrem leise und der Kompromiss zwischen dem günstigerem Sharkoon und den teureren BeQuiet und in der Leitung, trotz geringerer Watt zahl, zwischen dem 450W BeQuiet Modell und dem Sharkoon!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TN4E60 69€

Da dir noch ein CPU Kühler fehlt, empfehle ich dir mal drei!

Cooler Master HyperTX Intel günstig, sehr leise und Leistungsstark, selbst für Übertaktungen.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLM18 22€

Scythe Mine SCMN-1100 Sehr Leistungsstark, nahezu Lautlos, sehr gute Reserven zum Übertakten
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLY09 30€

Scythe Infinity SCINF-1000 derzeitige non plus Ultra der CPU Luftkühler!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLY08


Ansonsten kannst du dein System lassen wie es ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

barfly89

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
88
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Gut da werd ich wohl zum GigaByte Board greifen da ich den Prozessor übertakten möchte :)

Frage: Es müsste doch auch das GigaByte 965P-S3 gehn...da is keine onboardgrafik dabei und ist günstiger...?
 
Zuletzt bearbeitet:

ZAKK

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
207

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.564
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

das ds-3 lässt sich super OCen, ist sehr stabil und passiv.
habs selbt vernaut und gestestet.
-> super MoBo

Bis jetzt hab ich da nur Gerüchte über billige Kondensatoren oder so gelesen, weißt Du da mehr?
im gegenteil: gigabyte wirbt mit sog. "solid-capacitors":

"The Industry's Leading All-Solid Capacitor motherboard Design
To ensure a longer operation life time for systems in daily operation and boost system stability under extreme conditions, this platform adopts cutting-edge Conductive Polymer Aluminum Solid Capacitors from the world's leading vendors. With these high-qualitycomponents , users can take advantage of better electronic conductivity and excellent heat resistance for enhanced system durability"

die leben angeblich viel länger als normale elkos.

cYa
 

ZAKK

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
207
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Verdammt, wieder mal falsch ausgedrückt... Mit den billigeren Kondensatoren meinte ich das S3. Somit sind die beim DS3 besser als beim S3?! macht sich das tatsächlich bemerkbar? Oder ist nur die Lebensdauer der Boards "eingeschränkt" (so etwas wie nur 8 statt 10 Jahren)? Oder hat es Einfluss auf die OC Eigenschaften?
 

KinG_DeLuXe

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
15
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Tach zusammen

Also ich kann ja nur aus meinen Erfahrungen sprechen.
Und so ist dein System wirklich ok, aber mir persönlich würde der 6300er auch reichen.
Arbeite auf Arbeit mit dem Prozessor und ich finde ihn völlig ausreichend.
Aber es kommt drauf an, was du alles mit dem System machen willst.

Beim Netzteil schwöre ich ja auf Antec.
Hatte bisher nie Problem mit diesen Teilen.
Sind wirklich leise und laufen super
Ich glaube das 450er gibts für ca.80 Euro oder so

Beim Mb geht mir auch nichts über Asus.
Ist für mich persönlich einer der besten Hersteller in Sachen MB.

Villeicht konnt ich dir ja weiter helfen.

MfG

KinG


ps: Als CPU-KÜhler würde ich dir zu einem Core2Duo ein Scythe Ninja empfehlen.
Sind Hammer aus das Teil und kühlt wie die Pest
Bei einigermaßen gutem Gehäuse brauchst du nicht mal den Lüfter dazu.

Also ein Bekannter von mir hat den E6300 mit diesem Kühler ohne Lüfter drauf, und er hatte wirklich noch
nie irgendwelche Probleme.
Ist wirklich super das Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Verdammt, wieder mal falsch ausgedrückt... Mit den billigeren Kondensatoren meinte ich das S3. Somit sind die beim DS3 besser als beim S3?! macht sich das tatsächlich bemerkbar? Oder ist nur die Lebensdauer der Boards "eingeschränkt" (so etwas wie nur 8 statt 10 Jahren)? Oder hat es Einfluss auf die OC Eigenschaften?

hmm ich kann dir nur sagen das sich das DS3 echt super takten lässt, was aus diverse tests bestätigen. wohingegen ich zum S3 nicht mal ein test gefunden habe.
 

mksven

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
39
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Also Netzteil würde ich mir das Seasonic (oben angegeben) bzw. das Enermax Liberty 620W holen. Das Enermax ist zwar etwas teurer, dafür bist du aber auf der sicheren Seite was späteres aufrüsten betrifft.
Bzgl. des Motherboards geht bei mir nichts über ASUS. Hier würde ich jedoch zu den größeren Versionen greifen (P5W DH DLX bzw. P5B DLX). Sind zwar ebenfalls teurer aber meines erachtens macht die Qualität den Preisunterschied wieder wech.
Zu Gigabyte: Die Tests sind für reines OC zwar sehr gut gewesen, jedoch musst du auch in betracht ziehen was du sonst noch machen willst. Für mich wäre die restliche Ausstattung wichtiger als ein Feature beim OC mehr.
 

Rasenmaeher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
277
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

also ich würde dir auch das ds3 empfehlen! hat bei pc games hardware richtig gut abgeschnitten! ich hab vor kurzem einen pc mit dem board für meinen freund zusammengebaut und es lief alles auf anhieb! nur beim ram würde ich aufpassen, da manche boards mit manchen herstellern bei der erkennung des rams probleme haben! ich weiß nicht wie es da bei kingston aussieht, weil ich noch nie damit zu tun hatte, aber meinem freund hab ich einen corsair ddr2 800mhz eingebaut, da corsair seinen ram für intel chipsätze auslegt und testet! das einzige was mich an dem ds3 störte ist, dass die northbridge etwas heiß wurde - ist aber bis 102°C belastbar!!!

also dann viel spaß mit deinem neuen pc! - wenn ich´s mir doch nur selber leisten könnte!
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.731
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

ein tipp:

die meisten aktuellen Mainboards haben nurnoch einen IDE-Karnal, deswegen würde ich den gleichen Brenner, nur als Sata-Version nehmen, sonst ist das kein Unterschied.

ist der SH-S183A
 

$co®pion

Banned
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.822
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Soweit so gut. Das DS3 ist echt empfehlenswert.
Grafikkarte: Da würde ich eine X1950 Pro nehmen weil die das beste Preis/Leistungs Verhältnis hat.
CPU: Wenn Du günstigen ddr2 800er bekommst dann den 6300
Wenn nur ddr 667er Speicher verfügbar ist dann einen 6400 weil der einen höheren Multi hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

am besten noch bis 3 oder 4. januar warten und nen E4300 kaufen. hoher multi(9), kleiner fsb(200)
dann bissi an der taktschraube drehen und gut is.
 

barfly89

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
88
AW: Neuen PC zusammenstellen - brauche Hilfe

Danke erstmal für eure Hilfe :)
 

mntdh

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
Ich emfehle bei dem Preis eher eine X1950 Pro --> Mehr Leistung, weniger Geld.

Warum denn den (teureren) E6400, wenn man den E 6300 hervorragend übertakten kann, ohne das die CPU sonderlich warm wird?
 

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
weil der 6400 nen höheren multi hat und auch wenn der 6300 echt gut geht und au nicht warm wird kann doch dein board schlapp machen ..... wenn du also nen 6400 drin hast musst des board net so arg schinden ...
 
Top