News Vorstellung von Intels Z68-Chipsatz am 8. Mai?

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
11.815
Intels neuer Z68-Chipsatz für den Sockel LGA 1155 wird im Prinzip die Funktionen der Vorgänger P67 und H67 vereinen. Somit bietet der Z68 sowohl Übertaktungs-Features (P67) als auch die Nutzung der integrierten „Sandy Bridge“-Grafik (H67). Jetzt wird erstmals ein konkreter Termin für den Launch des Neulings genannt.

Zur News: Vorstellung von Intels Z68-Chipsatz am 8. Mai?
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
......hoffentlich hat Intel diesen Chipsatz diesemal gründlich auf Bugs geprüft ;) Ich denke wenn es den Bug nich gegeben hätte würde bei mir schon ein Sandy Bridge werkeln, jetzt werde ich mir aber erstmal noch den Bulldozer anschaun und danach wird gekauft.



Gruß Andi
 

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
13.051
Schönes nice To have, aber wann kommt man in eine Sitaution, wo man ubertaktet + die intigrierte Karte nutzt?
 

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.584

thommy86

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.311
Ist nicht für mich, ich warte auf den neuen High end Sockel, auch wenn es leider bisschen dauert.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
hab auch überlegt ob ich warten soll, aber eigentlich brauch ich die interne Grafikeinheit überhaupt nicht, drum hab ich mich dann für den P67 entschieden.

Und für den "großen" Rechner wirds auch ein Sandy-E werden und sicher kein P68 oder Z68 ;)
 

masterfile17

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
78
Zitat von The_Virus:
Darauf habe ich gewartet, der Z68-Chipsatz ist der einzig wahre Chipsatz für SandyBridge. Denn was nützt einem die tolle HD3000-Grafik vom 2500K / 2600K, wenn man sie nicht nutzen kann!?
Zusammen mit der Software Lucid Virtu (https://www.computerbase.de/2011-04/gpu-virtualisierung-fuer-intel-mainboards/) wird die Plaftform extrem effizient.

@über mir:
Siehe mein Link ;)

jupp =)

siehe Sig: für meine Downloadschleuder und Datengrab hätte ich noch ne 5770 Hawk rumliegen, die ich aus Stromspargründen nicht verbaut habe. Wäre ideal wenn ich den kl. PC zwischendurch fürs gamen nutzen kann (ich sag nur Twinken in Daoc, WoW, Rift ;D)
 
Zuletzt bearbeitet:

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
ja das wär mal was. bei normalen Desktoparbeiten /Office, Videoplayback ect. ist die fette Graka im Slot stromlos, und die interne aus der CPu übernimmt. Erst wenn was 3d performance gefragt ist, wechselt das Schema. Aber leider haben wir sowas im Desktopsektor nicht . Wäre doch mal ne Innovation. Wie viele zocken nur Abends und tagsüber wird die fette 580er im Idle mit durchgefüttert mit ihren 30-40 Watt, obwohl garnicht genutzt.
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.412
Wieso ist eine Veröffentlichung am So ungewöhnlich? Sie haben Sich halt einen symbolischen Tag ausgesucht. Vllt wollen Sie damit sagen, dass damit auch ein Sieg gefeiert wird? :D
 

Pyradonis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
635
Man muss es auch mal umgekehrt betrachten: Jeder, der eine SB CPU kauft, bezahlt die eingebaute GPU mit. Für P67 Nutzer ist das sinnlos herausgeworfenes Geld.
Die zusätzlichen Features erscheinen zwar auf den ersten Blick nur wenig attraktiv zu sein aber soo absolut sinnlos sind sie gar nicht:

1. SSDs sind (und bleiben wohl auch) sehr teuer. Die Nutzung kleinerer SSDs als Cache ist für viele Szenarien deutlich (kosten)effizienter als die teuere, große SSD als Systemplatte.

2. Die interne GPU ist dank Quick Sync enorm schnell und entlastet die CPU stark, was Videode- und -encoding anbetrifft. Hilft allen (oder vielen), die Videobearbeitung machen oder auch nur HD Filme gucken und dabei den Rechner noch für was Anderes nutzen wollen.

3. Wenn der Rechner mal in die Jahre gekommen ist, kann man die dedizierte Graka raus nehmen, auf interne GPU umschalten und so ein sparsames, leises System für "kleine" Anwendungen schaffen und damit der Kiste ein "zweites Leben" bescheren.
 

qqALEXpp

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
989
Klar hast du da recht. Man hat eine IGP die man nicht braucht. Doch bei mir ging es darum ein günstiges starkes System zu bauen. Und da bot sich Sandy an. Auch bei nicht Verwedung der IGP ein super P/L Schnäppchen.
Ob das mit der Lucid Technologie so wunderbar funktioniert, abwarten.
Falls ja: der Kaufgrund für Z68 :rolleyes:
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
639
Nach wie vor an den ganzen Chipsatz-Neuerscheinungen nervt mich das Fehlen von USB3.0 on Chip.. mir kann keiner erzählen, dass es so schwer ist sowas innerhalb einer Chiprevision einzuarbeiten..
 

Oricon

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
192
Hiho

Klärt mich doch bitte mal auf.
Sehe ich das richtig das es kein Z68 Board mit PCI Steckplatz geben wird?
Und was ist unter "win7* in box" zu verstehen?
 

twixter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
332
Zitat von Oricon:
Sehe ich das richtig das es kein Z68 Board mit PCI Steckplatz geben wird?

Hängt von den Mainboard Herstellern ab. Soweit ich weiß unterstützt der P67 nativ auch kein PCI mehr, jedoch greifen dann die Mainboard Hersteller zu Zusatz Chips.

Meine Vermutung somit: Es wird definitiv ein paar Z68 Mainboards mit PCI geben.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.963
Auf den Bildern von den kommenden Z68-Boards sind ja PCI-Steckplätze drauf.
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Hm, könnte mein Umstieg von AMD auf Intel sein. :)
 
Top