Wakü für leisen Betrieb geeignet? Kaufberatung

crystax

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#1
Hallo allerseits, ich plane meinen PC aufzurüsten und bin hauptsächlich wegen der schönen Optik an einer Wasserkühlung interessiert. Ich habe die "EKWB FLUID GAMING Kit A240G" gefunden die zu einem vernünftigen Preis Cpu und Gpu laut tests gut kühlen kann. Gekühlt wird ein i7 4790k ohne oc und eine 1070ti die ich gerne auf ~2ghz takten würde. Gehäuse wäre dann das Corsair Carbide 540.

Meine Frage wäre ob jemand Erfahrungen mit diesem oder einem ähnlichen System hat ob das auch leise ist, ich hab ihn sehr oft über Nacht laufen und schlafe 3-4m daneben, da war mir meine 970 gaming g1 mit 3 lüftern schon zu laut, der cpu (luft-)Kühler ist nahezu unhörbar. Jetzt wäre die Frage ob mir dann eine Wakü zu laut ist, mein Bruder hat eine Raijintek billig Kühlung mit ziemlich lauter Pumpe aber die EKWB wäre ja ein Produkt mit Qualität und ist entkoppelt...

Also wäre das eine gute Lösung oder soll ich auf schöne Optik und höheres oc potential verzichten wenn ichs leise haben will?
Danke für eure Hilfe :)
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
58
#2
Hey, spontan würde ich dir raten eine Wasserkühlung selbst zusammen zu stellen mindestens einem 360er und 240er Radiator, damit kannst du es dann "leise" kühlen. Der i7 4790 ist ein extremer hitzkopf.
Das von dir gewählte Set ist ein Alu kühler, der ist zwar billiger aber du darfst kein Kupfer in den Kreislauf bringen!
Gutes Aussehen ist ein Kern Argument von Wasserkühlungen, von der Kühlleistung her fährst du mit einem Luftkühler auf fast gleichem Niveau, bei ahnehmbarer Lautstärke und es ist günstiger.
Ich habe selbst einen 4790k @4.6ghz geköpft im System mit einer r9 290x @1120mhz. Gekühlt mit einem 240er und 2 360er Radiator. Und zufrieden war ich mit den Temperaturen erst als ich die CPU geköpft habe und einen externen 360er Radiator hatte (CPU bei 65°c und GPU bei 56°c bei maximaler Belastung)
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
518
#3
240er Radiator ist zu klein, da müssen die Lüfter ordentlich schuften -> wird sehr laut.
Mindestens 480er oder eben wie Schwobaseggl schon sagt, 360 + 240
 
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.498
#4
Verstehe ich nicht ganz. Was macht die Kiste, wenn du schläfst?

Wenn der CPU-Kühler quasi unhörbar ist und die GPU im Idle auch ZeroFan hat, dann ist die Kiste doch quasi 'lautlos'...
 

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#5
Im Spielebetrieb ist die Lautstärke mehr oder weniger egal, es geht eigentlich nur darum das er im Idle nicht laut surrt wenn ich zb einen Film schaue und so (das läuft alles übern pc bei mir).

Ich weiß dass es eine billigere und einfachere Lösung wäre wenn ich mir zb die Msi oder Asus Strix kaufe die die Lüfter abschalten können, aber da mein Pc ein cooles Designerstück am Tisch sein könnte wärs mir den Aufpreis auf wakü wert, nur sollte die hald nicht viel lauter sein...

Also wenn wakü dann sollte ich einfach noch einen alu Radiator dazu kaufen und fertig meint ihr..?
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
518
#6
noch einen Radiator wird die Pumpe nicht schaffen. Dann brauchst du wieder eine neue und für den Preis kannst dir dann selbst bessere Komponenten aus Kupfer kaufen....
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
58
#7
Ja und nein, setz doch gleich auf eine selbst zusammengestellte wakü, dann hast du etwas individuelles was perfekt auf dich abgestimmt ist. ich bin der festen Überzeugung dass sich hier um Forum viele Menschen finden die dir bei der Zusammenstellung helfen.
Bei einer Wasserkühlung von "Aufpreis" zu sprechen ist ein bisschen optimistisch ausgedrückt. Da kommen schnell Summen zusammen mit denen man sich z.b eine neue Grafikkarte kaufen kann.
 

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#8
Im Artikel steht dass die Pumpe genug Leistung hätte: https://www.computerbase.de/2017-09/ekwb-fluid-gaming-a240g-test-aluminium-wasserkuehlung/4/

Aber ich hätte gern einen vergleichswert wie laut das ganze dann ist, bessere Lüfter hätte ich auch daheim rumliegen...
Ergänzung ()

Ich wollte eben die EKWB nehmen dass es nicht fürchterlich ausatet.. wenn ich anfange mir eine eigene zusammenzubauen komm ich warscheinlich auf weit über 300€ und irgendwo sollte ich eine vernunftsgrenze setzen
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
58
#9
Das Set geht für c.a 270€ über die Ladentheke plus nochmal c.a 100euro für Radiator etc... Wie bereits erwähnt, Wasserkühlung ist ein sehr kostspieliges Hobby mit Suchtfaktor.
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.215
#10
Wasserkühlung hat nichts vernüftiges an sich, zumindest nicht aus meiner Erfahrung.
Wenn man mal damit anfängt geht da einiges an Geld drauf.
Wenn du dir jetzt Alu Zubehör kaufst und auf den Geschmack kommst, kannst du später wahrscheinlich alles nochmal in Kupfer kaufen.
Gebraucht bekommst du für dein Alu Zeug dann fast nichts mehr.

Wenn WaKü dann auch gleich gute Sachen kaufen, die man nicht in einem Jahr wieder austauscht, weil man damit doch nicht zufrieden ist.
Gutes Aussehen bei angenehmer Lautstärke und günstig geht einfach schlecht, man bekommt meist nur zwei von den drei Anforderungen vereint.
Günstig und leise ---> große Luftkühler mit guten Lüftern, Morpheus auf der Graka zum Beispiel.
"Günstig" und schick ---> AiO Wasserkühlung oder Komplettset
Leise und schick ---> nicht günstig

Am besten überlegen, wie viel es dir Wert ist und ob du später bereit bist noch mehr auszugeben, oder nicht.
Mit deiner Entscheidung zurückkommen und beraten lassen.

Nur meine Meinung.
 

Friedulin

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.058
#11
Bei einem Customloop würde ich eher um die 500€ rechnen. Nach oben ist natürlich immer Luft.
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
605
#13
Also möglich wird es schon sein, aber... das Set ist komplett aus Alu und da muss man bei Erweiterungen gut aufpassen was man in den Kreislauf baut.
240mm werden funktionieren, aber super kühl wird es damit auf keinen Fall. Ich habe ohne Probleme mit einem 360er EK Predator nen 5820k@4,5GHz und ne 980Ti gekühlt.
 

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#14
Ok also ich werds mal damit probieren weil die pumpe ja angeblich sehr leise laufen soll, evtl bessere Lüfter verwenden und wenn die Kühlleistung zu gering ist kauf ich einfach noch einen Alu Radiator... damit liegen die kosten und Leistung in nem vernünftigen Bereich und cool aussehen tuts trotzdem :D
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.215
#15
Es gibt das Kit von EK doch auch als Kupfervariante ohne GPU Kühler für 194 Euro.

Ich würde mir dieses kaufen und einen GPU Kühler nach Wahl.
Dann bist du bei der zukünftigen Erweiterung mit Radiatoren oder anderen Sachen nicht an EK mit dem Alu Zeugs gebunden.

Ist denn die 1070 ti schon gekauft?
Wenn nicht, bekommst du hier eine gebrauchte 1080 mit Kühler von amazon.fr Warehouse Deal für den Preis einer 1070TI.

Edit: Preistechnisch nicht ganz korrekt, eine güsntige 1070TI ist noch 40€ billiger.
Aber hier ist ja schon der Wasserkühler (ca.100€) vorinstalliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#16
Nein, hatte vor die billige Msi Referenzkarte zu kaufen die man in den nächsten Tagen bestellen kann... weil ich mit meinem Msi MB sehr zufrieden bin
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.215
#17
Der Link zur 1080 von Amazon.fr führt auch zu eine MSI Karte, habe mir die gleiche Karte auch von einem Warehouse Deal von amazon.co.uk besorgt.
Hat aber wahrscheinlich auch Nachteile beim Verkaufen der Karte, wenn nur WaKühler vorhanden ist.
Dafür kann man beim Umbau nichts kaputt machen.

Wollte es nur mal als Möglichkeit aufzeigen, entscheiden musst du dann.
 
Zuletzt bearbeitet:

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#18
Danke das ist wirklich eine spitzen idee die 1080, die kann ich dann einfach an das cpu kühler kit dran hängen was du dazu geschickt hast..? Weil dann muss ja alles Kupfer sein und Französisch kann ich nicht haha :)
 

Dilogo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.215
#19
Vielleicht sollte noch jemand anderes mitdenken, aber das Kit von meinem Post eine 1080 Sea Hawk EK und zwei weitere Anschlüsse mit dem richtigen Durchmesser, sollten eigentlich alles sein.

Und wie gesagt, bitte noch die Nachteile der vorinstallierten Wasserkühlung der GPU bedenken.
Die amazon Gebrauchspuren vielleicht noch in google Translate reinhauen.
Und für amazon Ausland .fr .it und .co.uk braucht man eine Kreditkarte.
Es kommen auch mit Prime noch Versandkosten von ca. 5-10 Euro dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

crystax

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
22
#20
Wenn ich mit dem Pc in ~2 Jahren nicht mehr zufrieden bin werd ich ihn als ganzes Verkaufen, weil mit nem 4790k und so kann man dann eh nix mehr anfangen...

Beschreibung sagt: "Die Vorderseite des Rumpfes hat einen kleinen ästhetischen Defekt. Kleinere kosmetische Mängel an der Oberseite oder den Seiten des Artikels. Kleiner ästhetischer Defekt an der Unterseite oder der Rückseite des Artikels. Fehlende Bedienungsanleitung / Bedienungsanleitung. Fehlendes Stromkabel. Fehlende Box. Artikel wird in der Originalverpackung geliefert. Verpackung ist beschädigt."

Aber Amazon gibt 30 Tage Rückgaberecht, die Frage ist hald ob das ding voll funktionsfähig ist...
 
Top