Was am Rechner sinvoll aufrüsten?

Edgeraze

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2012
Beiträge
358
Moin moin.

Mal eine Frage: Ich habe noch ein älteres System was für den Alltag absolut ausreicht, nur habe ich hin und wieder Bedarf den neuen Flight Simulator zu zocken, ansonsten spiele ich nur Konsole. PC ist nur zum surfen, Videos und Bilderbearbeiten sowie Youtube schauen da.

Mein PC war mal ein Gaming Rechner vor 8 Jahren :D

core-i7 2600k @3,4Ghz
8GB DDR3 RAM
GTX 950 2GB VRam (vor paar Jahren die abgebrannte GTX 770 ersetzt)
Win 10

Der Flight Simulator läuft tatsächlich auf diesem Rechner bei 1920x1080 und Mittel Grafikeinstellung mit ca. 16-25fps je nach Umgebung was ich schon erstaunlich finde. Habe Afterburner laufen lassen, so sah das eben aus:

IMG_2462.JPG

Mein Vorhaben ist folgendes. Ich brauche kein super Rechner, da ich weiterhin nur Konsole (PS4 & PS5) zocken möchte und werde. Auf Xbox möchte ich nicht umsteigen oder dazukaufen sondern den Flight Simulator am PC zocken. Möchte in fullHD auf mittel bis hoch ca. 40-60fps erreichen. Anhand des Bildes ist mein Prozessor noch ausreichend? Grafikkarte ist klar, ist zum Zocken nicht geeignet. Den RAM würde ich auf 16GB aufstocken. Würde mir für mein Vorhaben zB. einfach eine GTX 1660 Super o.ä. ausreichen samt RAM erweitern? Oder stünde der Prozessor dann doch im Weg?

Als Mainboard habe ich AsRock Z68 Extreme4 und ein 450 Watt BeQuit Netzteil falls das wichtig ist.

Schon mal danke im Voraus. :)
 
Um den Flugsimulator ordentlich zu zocken ... Viel RAM, viel Kerne und ein mehr als Mittelklasse Grafikkarte.
 
Musst nur hinschauen.
Graka voll ausgelastet: Neue Graka
Graka langweilt sich .
  • VRAM voll: Neue Graka mit mehr VRAM
  • RAM zu 80% oder mehr gefüllt: Mehr RAM
Nix davon: CPU zu lahm.

Wenn Du wissen möchtest ob eine Graka alleine ausreichen würde, dann erzwinge ein CPU-Limit.
Stell die Auflösung auf 640x480 und Anti-Aliasing, Texturen sowie Ambient-Occlusion auf den kleinsten Wert, den Rest lässt Du so, wie es mit der neuen Graka laufen soll.

Wenn die Graka sich dann langweilt, siehst Du CPU-FPS.
Erreichst Du 40-60, dann reicht ne neue Graka. Erreichst Du keine 40-60, reicht es nicht "nur" ne Graka zu kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fuchiii und Edgeraze
stell die Grafikeinstellungen ganz runter. mehr fps wirst du mit dem prozessor nicht kriegen. dann entscheide ob dir die menge ausreicht.
 
Deine CPU macht das noch mit, weil hier ganz klar die Grafikkarte bremst. Mit schnelleren Karten hängst du schwuppdiwupp im CPU-Limit.

Das wurde hier auf CB anhand des FS2020 auch getestet:
https://www.computerbase.de/2020-08...hnitt_benchmarks_in_full_hd_wqhd_und_ultra_hd

Sinnvoll kann man hier im bereich eines R3 3300X oder R5 3600 investieren. Ansonsten ist es schwer, bei FHD weit über das CPU Limit hinaus zu kommen. Karten einer 1660 Super aufwärts bis 5700 XT sind dann schon fast ein sweet spot. Alles darüber wird bei FHD durch die CPU hart ausgebremst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edgeraze
HisN schrieb:
Musst nur hinschauen.
Graka voll ausgelastet: Neue Graka
Graka langweilt sich .
  • VRAM voll: Neue Graka mit mehr VRAM
  • RAM zu 80% oder mehr gefüllt: Mehr RAM
Nix davon: CPU zu lahm.

Wenn Du wissen möchtest ob eine Graka alleine ausreichen würde, dann erzwinge ein CPU-Limit.
Stell die Auflösung auf 640x480 und Anti-Aliasing, Texturen sowie Ambient-Occlusion auf den kleinsten Wert, den Rest lässt Du so, wie es mit der neuen Graka laufen soll.

Wenn die Graka sich dann langweilt, siehst Du CPU-FPS.
Erreichst Du 40-60, dann reicht ne neue Graka. Erreichst Du keine 40-60, reicht es nicht "nur" ne Graka zu kaufen.

Guter Tipp! Danke, probiere ich gleich mal aus.
 
Ah, Du kannst beim FS auch noch zusätzlich die Render-Skalierung runtersetzen auf den kleinsten Wert. Falls Du es nicht schaffst aus dem Graka-Limit herauszukommen. Auch das ist ein Wert der ausschließlich auf der Graka gerechnet wird.
 
So sehr ich die Tips von @HisN auch befürworte, beim FS2020 ist die Sache relativ deutlich, was man da braucht. :D
 
Wie man auf Youtube sieht kannste mit ner potenten GPU noch mal die FPS deutlich steigern.
Ne 1070 scheint in seinem Fall aber nicht ausgelastet zu werden.
CPU und Ram übertakten (CPU macht bis 2133 Mhz Ram mit, CPU sollte je nach Kühlung locker ihre 4.5 Ghz machen) könnte dich mit ner 1660S ggf. über 40 bringen.

Aktuell hast du ein deutliches GPU-Bottleneck, aber das wird sich verschieben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edgeraze
Für das wird dein Rechner gebraucht wird reicht der doch noch locker. Zum häufigeren zocken oder wenn du was aufrüsten möchtest müsstest du alles aufrüsten. Wenn du doch etwas zocken möchtest rüste erstmal nur die Grafikkarte auf, wird dann nicht 100 fps mitmachen aber vielleicht 50-60 fps was vielleicht dann okay ist. GTX 1660 Super klingt dann schonmal gut, ist sparsam und müsstest dann vermutlich nicht auch noch das Netzteil upgraden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edgeraze
Wenn das mal nicht so ein Krücken-Grab wird...

...DDR3 Ram aufrüsten...
...Grafikkarte neu...
...dann schreine alle: NEUES NETZTEIL! NEUES NETZTEIL!...
...dann die CPU übertakten...geht nur mit neuem CPU-Kühler und vernünftiger Gehäusebe- und -entlüftung...
... und dann ist die CPU auch übertaktet der Flaschenhals wegen der neuen Grafikkarte...

Dann ist man eh schon fast beim neuen Rechner und sowieso über den Kosten für nen neue XBOX.

Ist ein undankbares Unterfangen in meinen Augen! Sehr unbefriedigend!
 
@Chillaholic
Ja, bei 900p in low... Unter 1080p in Mid oder gar High bekommst du ne 1070 schon ausgelastet, aber in dem Bereich bremst dann sogar eine moderne CPU ohnehin bald schon gewaltig.

Irgendwas um die ~5700 (XT) scheint wirklich der Sweet Spot zu sein, wenn eine moderne CPU daneben steht. Dickere Karten bringen dann nur in höheren Auflösungen als FHD wirklich Zugewinne.
 
djducky schrieb:
Ja, bei 900p in low
Nein, 1080p low. Da geht die nie über 60%.
Aber wir kennen den Takt der CPU auch nicht in dem Video, daher würd ich das alles etwas mit Vorsicht genießen.
 
Ich habe jetzt alles auf low einmal in 640x480 und low in 1920x1080 getestet.

Ergebnis

IMG_2476.JPGIMG_2477.JPG

Grafikkarte ist trotzdem fast ausgelastet.
Danke für die vielen Vorschläge aber denke dass eine GTX 1660 Super mit 16GB Ram für paar chillige FS20 Runden in 40-50fps ausreicht. Mehr will ich auch nicht. Bin kein PC Spieler mehr und mein System packt alles was mir sonst wichtig ist noch locker, von daher. Ich kann den FS20 sogar jetzt noch spielen, oft sind konstante 25fps und ruckelt nix. Wird halt laggy wenn man neues Terrain betritt oder halt viele Objekte zusehen sind. Habe mir gestern extra den Xbox Game Pass für PC geholt für 1€ um mich zu vergewissern ob das Spiel auf meinem Rechner überhaupt laufen würde und ich wurde doch sehr positiv überrascht.

Es ist größtenteils tatsächlich jetzt sogar spielbar. :) Etwas flüssiger wäre schöner, hohe Details bei 30fps wären auch fein oder halt weiter mittel mit 40-50fps oder im best case 60fps. Zocke übrigens am 65 Zoll 4k TV Sony XH90. 4k wäre schön aber halt ein 2000€ PC und das kommt nicht in die Tüte. ^^ Da kommt die PS5 hauptsächlich zum Einsatz demnächst.

zivilist schrieb:
Für das wird dein Rechner gebraucht wird reicht der doch noch locker. Zum häufigeren zocken oder wenn du was aufrüsten möchtest müsstest du alles aufrüsten. Wenn du doch etwas zocken möchtest rüste erstmal nur die Grafikkarte auf, wird dann nicht 100 fps mitmachen aber vielleicht 50-60 fps was vielleicht dann okay ist. GTX 1660 Super klingt dann schonmal gut, ist sparsam und müsstest dann vermutlich nicht auch noch das Netzteil upgraden.

Genau mein Gedanke, aber wollte mich hier vergewissern da ich doch schon etwas altbacken bin was PC/Games Specs betrifft. Lange her, wo ich noch oft am PC gespielt habe. Battlefield 3 auf Ultra war mein letztes Highlight. :D


Deathangel008 schrieb:
da gibts mindestens 13 verschiedene. welches?

wie schnell ist der RAM?


wenn man für den test alles auf low dreht bescheißt man sich im zweifel nur selbst.

Entschuldigt habe mein Netzteil falsch beschrieben. Es ist ein BeQuit Straight Power E8-550W und RAM habe ich diesen hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN
djducky schrieb:
So sehr ich die Tips von @HisN auch befürworte, beim FS2020 ist die Sache relativ deutlich, was man da braucht. :D

Einmal verinnerlicht, nie mehr Fragen müssen.
Das ist mir wichtiger als es vorgekaut bekommen und jedesmal wieder neu fragen zu müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: djducky
Edgeraze schrieb:
BeQuit Straight Power E8-550W
bald 10 jahre alt, immerhin mit DC-DC. ne 1660S kann man dem grundsätzlich noch zumuten, wobei auch ne neuanschaffung mMn nicht verkehrt wäre.

1600 beim RAM ist weder besonders toll noch besonders schlecht. vllt kann man den ja etwas übertakten.
 
Ich überlege gerade was ich mit dem RAM machen soll. 2 Riegel je 8GB oder exakt den selben welchen ich schon eingebaut habe nochmal kaufen? Hätte dann eine 4x4GB Bestückung.

IMG_2483.JPG
So siehts aktuell aus, müsste passen hinter dem Kühlkörper.

Habe aber öfters schon gehört dass mal dies mal das nicht gut ist, warum keine Ahnung. Spricht was gegen 4 belegte RAM Slots? Wäre halt schade die beiden wegzuwerfen oder für paar Euros verticken. So würde mich die Erweiterung auf 16GB ca. 35€ kosten.
 
Noch einmal: Deine CPU wird bei einer schnelleren Grafikkarte heillos überfordert sein... Aber gut, wenn du meinst.

Und wo siehst du da ne ausgelastete Grafikkarte? Ich sehe einmal 23% und einmal 46%?
 
Zurück
Oben