Was kann man noch alles mit alten PC machen?

Steiner111

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2014
Beiträge
1.179
Hi!

Habe noch ein bisschen älteren PC ca 8 Jahre in mein Besitz, steht schon eine weile in der ecke, mit teil defekter GPU und frage mich, was kann man damit machen?

Hardware:
CPU : Amd Ahtlon 64 X2 6000+
Board: foxconn a6vmx
GPU: Point of View 9800 GT 1GB DDR3 Ram
Ram: 2x2 (4) GB DDR2
Netzteil: Power (Model LC420H-12
HDD: 500 GB
OS: Win 7 32Bit

Die GPU geht zwar, aber ist eine frage der zeit, bis zum endgültigen Exedus und der fehler ist , zeigt in der meisten zeit nur mindest farben und mindestauflösung
 
Was bedeutet Mindestfarben und -auflösung genau?
In welchem Anwendungsszenario beobachtest Du den "Teildefekt"?
Sind denn die richtigen GPU Treiber installiert, oder nur der Standardtreiber von Windows?
 
Hamsterkäfig bauen oder als Backupserver nutzen. Das mach ich mit meinen alten PCs.
 
Kleine Projekte ala sich mal mit Linux vertraut zu machen. Ansonsten zu viel Stromverbrauch bei geringer Leistung. Aktuelles Win10 soll wegen Spectre/Meltdown Updates nicht mehr laufen nach einigen Threads.
 
@ muesler

War geforce treiber drauf, immer aktuell drauf gehalten.
Mindestfarben heist 16 farben oder so und mindestauflösung 800X600 oder noch kleiner.
War darmals von ein aufen anderen tag gekommen, selten zeigt die GPU noch normale auflösung an mit allen Farben und auflösung (HD Ready bzw FullHD)
Ergänzung ()

Mit linux arbeite ich schon, genau gesagt Ubunu Mate und Arch
Ergänzung ()

Was mache ich mit der GPU?
 
Du könntest die GPU mal backen, wie das geht, findest Du massenweise im Netz...
Am besten aber wäre, Du kaufst für kleines Geld die beste für das Board noch passende GPU in der Bucht... Oder Du verschrottest den Rechner einfach ;)
 
Verschrotten auf jedenfall nicht.
Was für eine GPU würde zu der rest Hardware an besten passen?
 
Steiner111 schrieb:
... [1.]was kann man damit machen?

[2.] Die GPU geht zwar, aber ist eine frage der zeit, bis zum endgültigen Exedus [Exitus! bitte] und der fehler ist , zeigt in der meisten zeit nur mindest farben und mindestauflösung
1. noch ne Menge. Wenn das Windows 7 voll gepatcht ist, kann das durchaus ein Internet-PC sein. Oder ein Einstiegs-PC für einen Junior im Bekanntenkreis oder der Familie. Oder als Spende im Flüchtlingsheim. Dazu sollte der PC aber grundsätzlich funktionieren.

2.Das hört sich eher nach einem Treiberproblem an. Vielleicht mal den aktuellsten Treiber von der Nvidia-Homepage installieren.

Edit:
Steiner111 schrieb:
...
Was für eine GPU würde zu der rest Hardware an besten passen?
Irgendeine PCIe-Karte für 50€, z.B. eine gebrauchte ATI/AMD 5850, die ist genauso alt, wie Dein PC.
Aber Vorsicht, die hat zwei 6Pin Stromanschlüsse!
 
Zuletzt bearbeitet:
Man könnte damit auch unliebsame Besucher damit verjagen?

Man könnte vieles machen, aber auch einiges macht aufgrund des Stromverbrauchs nicht mehr viel Sinn wie z.b. NAS ...
 
Was ich auf jedenfall machen werde, nach daten sicherung, Windows neu drauf und nach deinen Rat noch mal zu testzwecken die GPU rein, ob es an dem Treiber lag oder GPU defekt ist.

Habe noch eine Zotac 740 GT mit 2 GB DDR3 und eine Zotac 660 GTX 1 GB DDR5 hier rum liegen, wäre eine von beiden zu viel?
 
Vergleiche selbst!
geforce-gtx-660-vs-geforce-gt-740
geforce-9800-gt-vs-geforce-gt-740

Zu viel für die CPU? Zu viel für 4GB RAM?
Es kommt immer die Anwendung drauf an. Je neuer die ist, desto unwahrscheinlicher, dass noch ausreichende Performance möglich ist.
CPU-intensive Spiele werden mit dem X2 kaum noch anständig laufen. Viele modernere Spiele werden auch mit 4 GB RAM schon ein Problem haben.
Ansonsten kriegt man eine große Grafikkarte immer klein.
Vorausgesetzt Du kannst sie mit Strom versorgen. PCIe-Stromanschlüsse!
 
Zuletzt bearbeitet:
Also kann ich die GeForce GT 740 rein bauen?

Ich habe noch mal ein bisschen über meine CPU Kühler gegoogelt und der soll zu klein sein, für die CPU, reicht meine Arctic Alpine 64 GT oder soll ich einen anderen kaufen?
 
Also ich würde nix mehr investieren.
Wenn du noch ungenutzte Teile Rumliegen hast, dann baue sie ein (wie die GT740).

Du kannst ja mal den Kühler abmontieren, entstauben und die WLP erneuern. Das bringt manchmal einiges.
 
Für den jeweiligen Gebrauch als kleiner Backup-Server passende Festplatten (habe mir erst letztens wieder 8 Stück bei ebay für ca. 1 ct/GB für einen weiteren PC gemäß des folgenden Vorschlags gekauft), einbauen, z. B. NAS4free oder sonst ein entsprechend geeignetes OS drauf, und Du hast ein, ggfs. zusätzliches, Backup-System. Muß ja gerade für Backup nicht 24/7 durchlaufen sondern startet z. B. zeitgesteuert durchs BIOS, zieht sich oder empfängt seine Daten und fährt danach wieder runter ... Und dafür ist es auch sehr gut, daß das System offensichtlich wohl auch 'ne kleine onboard-Grafiklösung bietet, denn die wirst Du kaum brauchen. Also sollte sie auch möglichst wenig Strom verbrauchen.

Darüber hinaus gibt es z. B. die Möglichkeit ein entsprechendes Firewall-System zu bauen, oder oder oder ... Jm2c! Viel Spaß und Erfolg! :)
 
Zurück
Oben