WD EARX nur mit SataI erkannt

Johannes66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
508
Hallo,

hab in meine Notebook Lenovo X220 eine Delock 61748 (Treiber Letztstand) für eSataII stecken.
Im Fantec QB-X8US3 Gehäuse sind 7 Platten, und bis auf die 2 Stück WD EARX werden alle mit SataII erkannt.
Gibt es ein FW Update für die Platten (ich hab nix gefunden), oder woran könnte das sonst liegen?
Seagate und WD EVDS funktionieren mit SataII.
 

Anhänge

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.505
Tippe darauf, daß der SATA Mode vom Controller (SATAII) falsch erkannt wird und er deswegen auf den kleinsten Nenner runter geht (EARX ist SATAIII Platte, kann mit Jumper auf SATAII gesetzt werden. Vielleicht gehts dann).

Davon abgesehen macht es für die Platten doch eh keinen Unterschied ob SATA I oder SATAII....schneller wird deswegen auch nix.

atari2k
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Wer weiß, Inkompatibilität mit dem Gehäuse/SI-Controller, keine Ahnung. Was die Geschwindigkeit angeht kann ich dich beruhigen, SATA I hatte theoretisch 187,5MB/s, USB 3 schafft in der Praxis 90-110MB/s, also wirst du dadurch keinen Nachteil haben.

Hab grad nochmal auf der SiliconImage Seite nachgeschaut, das letzte BIOS-Update für den Controller gabs am 01.08.08, SATA III kam erst Mitte 2009 aufn Markt, da wird der Hund wohl begraben liegen. Versuch mal den Trick von Atari.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johannes66

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
508
Davon abgesehen macht es für die Platten doch eh keinen Unterschied ob SATA I oder SATAII....schneller wird deswegen auch nix.
Danke für den Tip! Werde ich gleich versuchen. Und der Geschwindigkeitsunterschied macht sich beim Verschlüsseln gravierend bemerkbar. Statt ca. 36Std. mehr als das doppelte!! (sofern es am Sata Anschluß liegt, und nicht an den 4k - aber ich glaube das haben die EVDS und die Seagate auch)
Mach ich vermutlich eh nur einmal, aber wenn es mit dem Jumper schneller wird, wäre es kein Fehler.
 

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.505
Sehe auf deinem Screenshot nur die EVDS. Welche Seagate isses denn genau?

Meine nämlich, daß die EVDS keine 4k Sketoren hat (wegen Kompatibilität zu HD-Recordern). Genau da könnte auch dein Performance Problem liegen. Am SATA Mode wirds sicherlich nicht scheitern.

EDIT: Davon abgesehen: Wie kommt dein NAS mit dem "agressiven Powermanagement" der WD Green klar? Meine fährt die Köpfe bereits nach wenigen Sekungen in die Parkposition. Kann v.a. unter Linux Probleme geben, da das BS Afaik die Platte alle 30s pollt und somit der Load/Unload Counter in die Höhe schiesst.

edit2: http://wdc-de.custhelp.com/app/answers/detail/search/1/a_id/4998#jumper

evtl. kannst du auch ne 512k emu einschalten


atari2k
 
Zuletzt bearbeitet:

Johannes66

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
508
Jumper gesetzt 5/6 und WD EARX werden jetzt auch mit SataII erkannt.
Allerdings ist der Verschlüsselungsspeed nicht gestiegen. Was solls.

Das Fantec QB-X8US3 mit den 7 Platten ist nur für die Sicherung von meinem NAS. Mir war das Plattenschupfen mit dem Sharkoon schon zu viel.
Deswegen sind mir die Counters von der WD eigendlich wurscht, weil die eh nur beim Sichern eingeschaltet wird.
Im Nas hab ich die Samsung HD204UI. Die sind mir für Dauerlauf und Raid wesentlich sympatischer als WD Edit: Green.
 

Anhänge

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.034
In welchem eSATA Gehäuse steckt die Platte? Ist das eSATA oder eSATA 3Gb/s spezifiziert?
 
Top