Welche Einstellungen für Prime für max. Stabilitätstest?

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Da ich noch bis Zen2 warten will mit CPU/Mobo/Ram-Upgrade, versuche ich gerade das Letzte aus dem bestehendem System rausholen will um evtl. nen Grund zu bekommen, dass ich mir noch BF5 hole.
Ich weiß, hörte, dass BF5 zwar von mehr Cores/threads profitiert, doch mehr Mhz helfen vllt. auch/scheue mich einfach noch n Hunni für nen 3770k auszugeben.

Meine CPU lief auf 4,2 und ich hab sie gerade auf 4,5Ghz.
Beim Stabitest frag ich mich nur, was jetzt genau das Richtige ist, gerade bei Prime, jetzt läufts mit Prime95 large ffts
 

Anhänge

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.755
Ob die paar MHz was an der Situation ändern?
Schon in den Threads geschaut die sich mit OC beschäftigen? Da sollte eigentlich alles ganz gut erklärt sein.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Prime ist jetzt nicht das Optimum, um Stabilität zu testen, das legt ja einfach nur permanent hohe Last an, dann eher nen paar Benchmarks laufen lassen, wo sich die Anforderungen an die CPU verändern.
 

roaddog1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
269
Mykoma hat recht, evtl auch nochmal einige Stunden ein Hardware hungriges Game zoggen.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.001
Ein 24h-Prime-Run garantiert Dir nicht, dass der Rechner nicht doch nach 5 Minuten BF abschmiert.
Anstatt den Rechner damit zu quälen, würde ich mit dem Rechner machen, was Du sonst auch mit dem Rechner machst, und das Primeln vergessen.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.900
Ich empfehle The Witcher III (Skellige-Map) um einen wirklich guten Stresstest zu machen.

GPU, Spannungswandler, aber auch CPU und Speicher werden vor allem auf der Skellige-Map sehr hart rangenommen.

Wenn ich die synthetischen Benchmarks, Prime95, Kathu (RAM-Test), AIDA64 Stresstest (CPU, FPU, RAM und GPU, am Ende alle gleichzeitig) durch habe, kommt 2-3 Stunden The Witcher III und zwar mit den absoluten Silent Settings.

Wenn dann alles stabil ist, sehe ich mein System als stabil an.

Liebe Grüße
Sven
 

Nitr0up3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
290
Prime ist doch sicher nicht verkehrt um zu schauen ob er gleich freezt oder abstürzt, oder? Der Begriff primstable hat aber zugegebener Maßen eine zu hohen Stellenwert.
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Also, "stabil" scheint es zu laufen, doch scheinbar gehts performancetechnisch nicht nach vor, da müsste ich coca_cola zustimmen. Stabil im Bezug auf no Freeze, keine Probleme beim Starten (Verzögerung etc.)
Ich habe jetzt mal AC Odyssey als Test genommen, hab so ein wenig gedaddelt und dann den Performance Test nach jeweiligem Neustart genommen.
Jetzt werd ich noch einmal Skellige probieren.


Ich hab nur den faden Nachgeschmack, dass es wie coca_cola meinte, nix bringt. Oder ich lese das falsch?
4.242.png
4.545.png
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.001
Schau beim Test auf die Auslastung der Graka.
Ist die bei 96% oder drüber hängst Du im Graka-Limit.
WAS soll da CPU-OC auch bringen wenn die Graka der Flaschenhals ist?

So ein bisschen differenziert kann man das schon betrachten :-)
Ich glaub AC:OD ist kein guter CPU-Test, es sei denn Du testest in 720p oder noch niedriger.
AC:OD krankt bei Dir eher an der Anzahl der Kerne, als am Core-Speed.
ABER als Stabilitäts-Test passt es auf jeden Fall. Auch für die CPU. Darfst halt nicht zu sehr auf die FPS schielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Also die CPU/GPU-Auslastung ist (über AMD Overlay) bei jeweils "100%", oft fält aber mal die GPU-Auslastung auf 30, 50 oder 70%, CPU ist dauernd auf 100% - auch bei 4,5Ghz.
Mir gings hier darum, dass natürlich die CPU am Limit (BFV)ist mit ihren 4C/4T, hab zwar spielbar gute Ergebnisse via Youtube gesehen, auch mit 3570k+580, doch wollte ich noch das Letzte rauskitzeln aus dem System.


Ah, das sind die Einstellungen.
grapres.jpg


AC:OD krankt bei Dir eher an der Anzahl der Kerne, als am Core-Speed.
ABER als Stabilitäts-Test passt es auf jeden Fall. Auch für die CPU. Darfst halt nicht zu sehr auf die FPS schielen.
Jupp, das denk ich mir auch, die Frage die sich mir halt stellt - kann man etwas auffangen mit der Geschwindigkeit der CPU, wenn es an der Coreanzahl mangelt.
...der Krankenpfleger ist halt zu geizig sich jetzt n 2600 zu kaufen oder zwischendurch einen 3770k um mit 8T etwas aufzufangen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Dann wohl auch nicht bei BF :/ - Gut danke, dann gehts wieder runter auf 4.2 und ich warte bis nächstes Jahr.
 

Baal Netbeck

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.975
Ich bin durchaus noch der Meinung das prime95 seine Berechtigung hat.
Ich verwende aber eine ältere Variante ohne AVX.

Da ist die Belastung hoch, aber nicht unrealistisch. Für z.B. Render Aufgaben gibt es echte Anwendungen, die die CPU stärker belasten.

Stundenlang mit einer Belastung quälen sehe ich aber auch als unnötig an.

Mein erster Test ist cinebench, das lastet alle Threads aus, aber nicht übermäßig....ein guter erster Test ob das oc überhaupt halbwegs stabil ist, und über die Punkte bekommt man gleich eine Rückmeldung ob das oc überhaupt richtig läuft und nicht throttled oder sonstwie Probleme hat.

Dann lastet ich die CPU mit Prime small FFT und die GPU mit einem Spiel aus.....so nach einer Stunde ist dann meine Wasserkühlung durchgewärmt und ich kann sicher sein, dass auch lange Spiele Belastungen im Sommer keine Probleme mit der Temperatur bringen. Kurz teste ich dann noch die beiden anderen Prime presets.....dann gilt das für mich als bestanden.

So zwei Stunden HCI memtest mit mehreren Instanzen sollten es auch sein.....nichts ärgerlicher als korumpierte Dateien.

Kurz quäle ich die CPU teils auch mit was heftigem.....OCCT und Intel burn Test(custom Run mit AVX) , sind Kandidaten, die meiner Erfahrung die extremsten Lasten erzeugen und am ehesten Instabilitäten zeigen.
Wenn es hier nach über 10min failt, ist das aber kein Weltuntergang....mein alter Laptop hat das nichtmal ohne oc bestanden. ;)

Aber es ist ein Hinweis, dass es hier und da Probleme geben könnte.

Das kann man aber nur mit einer Vielzahl an eigenen Anwendungen testen....einfach die CPU einige Tage so benutzen und sehen ob es zu Problemen kommt.

The Witcher 3 möchte ich auch empfehlen!
Das reagiert wirklich sehr sensibel auf OC jeder Art.
Ergänzung ()

kann man etwas auffangen mit der Geschwindigkeit der CPU, wenn es an der Coreanzahl mangelt.
Natürlich kann man etwas auffangen....bei 100% Auslastung wirst du ziemlich sicher auch mehr Performance durch mehr Takt bekommen.

Die Frage ist natürlich wie viel.
Und da kann es sein, dass es eben nicht genug ist um spürbar besser zu sein. Von 4,2 auf 4,5 ist prozentual nicht wirklich viel.
Und wenn deine GPU über weite Teile trotzdem gut ausgelastet war, musst du schon eine frametime Analyse machen, um die Verbesserung messbar zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha.Male

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
366
Ich bin meistens an den oc -Grenzen so vorgegangen ( Vcore /Cpu-Takt/Ringbus):
Windows Boot
Cinebench (mehrere Runs)
Prime 95 (Inplace Large FFT 1344)
----
Zeitweilig auch mal OOCT/ auch mal Intel Burn Test probiert.
LinX (Einstellungen weiss ich gerade nicht mehr)
Dann Arma3 oder BF3 oder 4, The Witcher...einige Stunden)...
Wenn das lief, (offenbar sweetspot erreicht, bissel Spannung als Zuschlag drauf ). Rockstabil.

Später habe ich das mit LinX und spielen einfach abgekürzt. LinX ist hammer hart, heizt auch brutal. Deswegen unbedingt Temps überwachen!

RAM Oc ( Takt /Timing/ Spannung)habe ich mit mehrere Instanzen HCI Memtest getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
So, okay - ich hab jetzt BF5 am Samstagabend gekauft und über Nacht installiert.
Scheinbar läuft es doch ganz gut, nur hab ich völlig übersehen, dass sich durch trixx wohl der P7 auf 715Mhz runtersetzte und ich quasi mit "GCN 0,7" spielte, so hatte ich bei alles "hoch" um die 40Fps und es lief trotzdem weich.

Gerade eben nochmal alles umgestellt, wattman zurückgesetzt und im SP erst kurz getestet - erstmal nur auf 4.2.
Heut Abend will ich nochmal nen Parcours machen mit 4.5 um zu schauen ob es irgendwas bringt.

Mit den unteren Einstellungen lief diese Wüstenmap im Schnitt mit 70FPS und das reicht mir locker, wobei ich wohl im MP einiges runterstellen werde.

MP hab ich scheinbar mit "715Mhz" Sonntag kurz getestet auf irgendeinem Herausforderungsserver, lief ebenso wie im SP mit 40-45 Fps auf hoch.

Wahrscheinlich hatte ich die gleiche Problematik mit dem P7 auch bei AC:Odyssey :freak:
set1.jpgset2.jpgset3.jpg


Danke, noch einmal für eure Beiträge, ich komme tatsächlich noch aus "Primestable"-Zeiten und die letzten Jahre bedurfte es eigentlich keiner Optimierungsaktionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Nachtrag: läuft super auf 4.5Ghz, war gerade auf einem 64er Server mit ordentlich Rumms und bin happy, dass ich das Spiel doch noch besorgt habe. Auch wenn meine Lebenserwartung (dort)noch bei ca.30Sek liegt.

Unbenannt.jpg
Hab ihn jetzt nur über Offset +0,095 auf 4,5Ghz - Stromsparmechanismen sind aktiviert.
Last und Idle:
Unbenannt.jpg

Einzig die Situation mit den 715Mhz irritiert mich ohne Ende, jedes mal nach dem Neustart oder und wenn ich Afterburner dazuschalte um zu überwachen, setzt es mir die Grafikkarte auf halbierte GPU-Frequenz, deshalb dachte ich gestern auch, dass 4,5GHz "instabil" wären und sich somit Fehler einschlichen und die FPS in den Keller gingen. Der Zuwachs zu 4,2 GHz sind round about 10-15 FPs, hatte eigentlich damit gerechnet, dass ich erst nächstes Jahr das Spiel besorgen könnte, weil mein Rechenknecht zu lahm wäre, vllt. sind auch die Einstellungen schuld (s.o.), da will ich halt noch mal prüfen.
Jedenfalls für BF5 sehe ich keinen Grund aufzurüsten mit meinem Vierkerner, das läuft geschmeidiger als damals mein X2 4200+ + 850xt @ BF2.
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.253
Ich habe mir jetzt einen 3770k besorgt, da die MinFps unter Stress auf 64er dann manchmal doch nervten - läuft auch ganz nett.

Habe zwischenzeitlich dann auch mit OC probiert, da ich gleich von Anfang, wegen der Zahnpasta, köpfte.
Der gute Punkt scheint wohl bei 4,4 GHz zu sein - schade.

Nun, was mir seltsam aufstößt, gerade bei Prime, dass ich Drops auf den Standardspeed 3,5 GHz habe, welche auf 3,5Ghz runter gehen.
WHE sind nicht vorhanden, Temp ist max bei 55 und die TDP max bei 90.

Prime95 Version 29.4 mit AVX.

Nun habe ich noch die Version ohne AVX am Laufen gehabt und bis gerade eben, auch keine Drops gehabt - bis eben.
 
Top