Welche Komponenten tauschen?

TheTallTom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
298
Hallo zusammen.

Ich kaufe mir alle paar Monate neue Komponenten und spiele diesmal mit dem Gedanken mir ein neues Mainboard Prozesssor Bundle zu kaufen.
Daher meine Frage ob ich an der richtigen Stelle aufrüsten möchte oder eine andere Komponente sinnvoller ist.

Ich nutze es nur zum Spielen, darunter welche die die Grafikkarte stark belasten.

Dies ist mein aktuelles System :
Screen: LG 23 Zoll IPS 235 LED
Mainboard: Asrock H61M-DGS
Prozessor: Intel i5 3470 Quadcore 3,2 GHz

Grafikkarte: Gigabyte R9 280x OC Windforce
Netzteil: Seasonic 520w M12 Bronze
RAM: 2x 4GB DDR3 1600 MHz CL9
Speicher: 240 GB SSD SanDisk Extreme 2

Da das aktuelle Mainboard weder 6GB SATA Anschlüsse bietet und nur 2 RAM Stecker, denke ich ist es sinnvoll es zu ersetzen.

Ich habe noch RAM rumliegen, diese könnte ich einbauen. USB 3 benötige ich nicht.

Den Prozessor den ich derzeit habe reicht zwar noch aus aber kann man leider mit diesem Mainboard nicht übertakten.
Und wenn ich Spieleanforderungen durchlese (zb GTA 5) ist das Maximum bald erreicht.

Hoffe auf eure mithilfe.
LG Tom
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.229

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.775
Hi,

der Unterschied zwischen Sata6 und Sata3 ist messbar aber ich denke nicht spürbar.
Zudem langen 8GB Ram für Spiele, welche du schon hast.

Ich würde GTA5 erstmal testen weil so schlecht ist dein System nicht, wenn dann vll. erstmal die Grafikkarte aufrüsten
 
T

Tausendsassa

Gast
Du kannst ja auch auf 16GB aufstocken.
Kommt auch nicht teurer und der wäre neu.
So mußt du ein altes und evtl. ausgenudeltes Mainboard auf ebay o.ä. kaufen.

Wenn du alles ersetzt bist aber locker 220€ los
 
Zuletzt bearbeitet:

TheTallTom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
298
Budget 150-200.
Damit ich nicht Leistungsprobleme bekomme wenn es neue Spiele gibt.
GTA läuft aber lädt sehr lange und man merkt das es auf besten Settings am maximalen läuft.

Und natürlich wegen Hobby und übertakten zu können.

Welches Mainboard würde denn gut passen?
Welchen Prozessor könnte man wählen zum übertakten der ca 4ghz bringt?
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Dafür kriegst Du aber keine CPU mit Mainboard, die deutlich besser ist, als Deine jetztige Kombo, auch wenn ich dafür mal einen Verkaufspreis von 150 € einrechne. Das reicht dann gerade mal für ein k-i5 mit Z-Board und macht dann hinteher maximal plus 10 % in Spielen.

Verkaufst Du Deine R9-280X für einen Hunni und legst 200 € für eine gescheite Grafikkarte drauf, solltest Du auf ein Plus von 20% in Games kommen.
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.408
ich würde schauen ob du günstig an ein z77 board kommen kannst, das hat sata 3 was du haben möchtest sowie hast du die möglichkeit deinen i5 um 400mhz zu übertakten. alles andere macht bei dem budget keinen sinn, da selbst ein i5-6600 nicht so sehr viel schneller ist...
 

TheTallTom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
298
Danke für die zahlreichen Antworten.
Leider konnte ich erst jetzt antworten da Vodafone tagelang eine Störung bei uns hatte.

Wenn ich RAM aufrüsten würde, müsste ich mir wieder 2 neue Riegel kaufen und meine jetzigen wären nutzlos darum die Überlegung zum anderen Mainboard.

Mein Prozessor hat keine 4Ghz sondern 3,2Ghz, übertakten ist genau wenig möglich.


Ist das ersetzen der Grafikkarte denn sinnvoll?
Immerhin spiele ich ja derzeit auf maximalen Anforderungen und mir wird bei 'Can i run this Game' meistens die CPU als Flaschenhals angegeben.

Welches Mainboard käme in Frage um
- meinen jetzigen Prozessor zu übertakten
- 4 RAM Steckplätze

Bei Asrock Z77 steht 'NO-K OC'
 
Zuletzt bearbeitet:

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.625
Wenn du mehr CPU-Leistung willst, musst du fast in Richtung i7 gehen. Und selbst dann ist das kein großartiger Leistungssprung. Der Flaschenhals ist bei den meisten Games die Grafikkarte... Da ist bei dir durchaus noch was möglich.

Du hast halt am Mainboard gespart (sonst könntest ja problemlos weitere Riegel zustecken). Deswegen: Entweder neuer RAM - sollte bei ~60-70 Euro für 16 GB DDR3 liegen. Oder du kaufst dir halt ein neues Board und nochmal dasselbe Kit, wie du es schon hast... Ist auch 'ne Option. Frisst aber auch wieder Budget.

Ich würde die GraKa ersetzen. Wäre wohl für das Geld das sinnvollste Upgrade. Sollte dann aber schon mind. eine GF 970 bzw. AMD R9 390 sein.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
K

kayD

Gast
GTA Online lädt auch auf einer 6Gbps SSD, Glasfaser-Internet und einem generell stärkeren System sehr lang. Auf meinem alten System mit HDD hat es auch ewig geladen, eigentlich nahezu gleich lang. Da ändert aufrüsten nicht viel. Der Singleplayer hingegen ladet in wenigen Sekunden jetzt.

Aber auf 16GB Ram aufrüsten kann definitiv nicht schaden, gerade bei den aktuellen Preisen. In meinen Settings belegt es insgesamt 6-7GB Ram. Der Prozessor lang für dieses Spiel locker, zumindest wenn du die erweiterte Darstellungsdistanz unangetastet lässt. Probiers vll. mal mit VSync AN. Um dein Budget wäre mehr Arbeitsspeicher sinnvoll, die Grafikkarte vielleicht etwas übertakten falls möglich und das restliche Geld auf eine potente Grafikkarte sparen - einstweilen z.B. die Grasqualität oder die Darstellungsdistanz, Einwohnervielfalt herunterdrehen.
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.408
Ja genau das meinte ich womit du die extra 400 mhz rausbekommst. die asrock z77 boards sind solide, da kannst guten gewissens zuschlagen. (mach nur bitte ein biosupdate, keine angst deine cpu wird von anfang an unterstützt, aber am win 8 und höher support wurde da oft noch gefeilt und da du ja sicher irgendwann win 10 aufspielen willst oder schon benutzt solltest du das aktuelle bios, oder sogar das beta bios (wenn neuer) aufspielen)
 
Top