Welchen Kühler für Athlon XP 3200

Cativerio

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.345
Tach!

Ich überlege mir einen neuen CPU Kühler anzuschaffen, da mein Prozzi Standard mäßig auf 60° rumschippert. Wies unter Last aussieht kann ich euch nicht sagen, bei 70° rebootet der PC! (Also immer beim Spielen) :(

Deswegen MUSS ein neuer Kühler her. Der CPU, einen AMD Athlon XP 2500+ den ich im Bios auf nen 3200+ getaktet habe, soll jetzt endlich auch mal n bisserl was leisten! :D

Deshalb meine Frage. Welcher CPU Kühler wär wohl der Beste für mich? Ich dachte da an die Zalman Reihe, da ich auch gern einen hätte der sehr leise ist (neben einer sehr gute Kühlleistung selbstverständlich!), allerdings sehen die SO schwer aus, das ich Angst habe, die reissen den ganzen Sockel A mit ab!
Sonst irgendwelche Ideen? :) Dankeschön,

So long...
 

Delt4ron

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
692
Die Billiglösung
Der leichte Zalman

Ansonsten gibt es eher wenige leichte ung gute Kühler! Aber ein paar Gramm mehr als die SPezifikation hält dein Sockel schon aus ;)


Welchen Kühler hast du im Moment montiert?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
der Zalman CNPS 7000 CUAL sieht schwerer aus als er ist. Denn kann man wenn er aufs Board passt bedenkenlos empfehlen.
Hast du schonmal daran gedacht zusätzliche Gehäuselüfter einzubauen?
hast du vielleicht die Spannung der CPU zu hoch gewählt?
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Der 7000B-AlCu sollte passen, wenn das Case nicht zu eng ist, sprich der Abstand CPU <-> NT groß genug ist: Zalman

Was für Gehäuselüfter sind verbaut?
 

Cativerio

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.345
Das ist das Problem! Es sollten noch ein paar Gehäuse Lüfter dazu kommen, im Moment hab ich nämlich 0 !
Aber was bedeutet "Power Supply must not interfere with the heatsink"?
Und welce Gehäuselüfter wären gut. Also es sollen keine Billig varianten sein, Qualität kostet hat!

Also der CNPS7000B-AlCu wär okay? Danke!

So long...
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Übersetzung: Es darf nicht zu einer Überschneidung von Lüfter und NT kommen

Du mußt den Abstand wie auf den HP von Zalman angegeben messen und schauen, ob es passt!

Wie viele Lüfter gehen hinten bei dir ins Case?

Mein Tip: AC

Befördern zwar nicht die riesen Luftmengen, sind aber schön leise...;)

Verbau erst mal 1 - 4 Lüfter, bevor Du dir einen neuen CPU-Kühler besorgst...;)
 

Cativerio

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.345
Hab Platz für 2 Lüfter!

Ich wollte aber schon Gehäuse Lüfter die "Riesen Luftmengen" (;)) raus- (oder reinblasen) UND leise sind! :)
Allerdings würd ich dann sicherheitshalber doch nen neuen CPU Kühler draufmontieren wollen!

Hmmm. Also der Zalman CNPS7000B-AlCu. Und welche Gehäuse Lüfter schaffen viel Luft samt ganz leise?

So long...
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.631
Wie immer kann ich dir den NorthQ 3312 Giant UFO ans Herz lgen wenn du genug Platz im Case hast. Der kühlt meinen AthlonXP 2200+@2800+ unter Vollast auf 43 C°! Da kann ich mich nicht beschweren!
 

Cativerio

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.345
Genug Platz hab ich,

aber ich hab mal nachggeschaut, der überrifft den Zalman preislich um knapp 10 Euro und dann sagen sie die "Preisalternative" aus Dänemark" :D

So long...
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.631

HF2005

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
15
hab auf dem Sockel A auch den Zalman drauf (allerdings nur den Al) und bin zufrieden damit. Allerdings muss man für den Einbau das Mainboard ausbauen (sollte man auch bedenken). Hab auch noch den XP 90 von dem es mittlerweile auch eine Sockel A Variante gibt SI-97. Der hat den Vorteil, dass man sich den Lüfter selbst aussuchen kann.
 

peachsummer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
292
Schau mal im Kaufberatungsforum, Grafikarten! Da sind Bilder von meiner Cool-Lösung unter dem Threat: Gigabyte 6600GT.

Der Platz reicht selbst mit Dämmatten und das BeQuiet kommt auch nicht zu Nahe und der Kühler ist schwer, billig und sehr gut. Mehr als 56 Grad ist nicht mehr.

Also mein Tipp: Thermaltake 112.
 

Silverhawk

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
609
wenn man den Zalmann mit Mountingholes verschraubt, sitzt der bombenfest. Ich war da selbst zuerst etwas sketisch, doch mein CNPS7000b cu wackelt trotz 770g Gewicht keinen Milimeter. Zudem ist bei dem Kühler der Schwerpunkt recht tief, d.h. es wirken kaum Hebelkräfte auf das Mobo, wie bei Towerkühlern der Fall. Wegen Temps kann ich den nur empfehlen. Ich würde nur vorher die Kompabilitätsliste auf der Zalman HP checken, ob der Kühler auch auf dein Mobo passt.
 
A

amdcpu3200

Gast
Zitat von Cativerio:
Tach!

Ich überlege mir einen neuen CPU Kühler anzuschaffen, da mein Prozzi Standard mäßig auf 60° rumschippert. Wies unter Last aussieht kann ich euch nicht sagen, bei 70° rebootet der PC! (Also immer beim Spielen) :(

Deswegen MUSS ein neuer Kühler her. Der CPU, einen AMD Athlon XP 2500+ den ich im Bios auf nen 3200+ getaktet habe, soll jetzt endlich auch mal n bisserl was leisten! :D

Deshalb meine Frage. Welcher CPU Kühler wär wohl der Beste für mich? Ich dachte da an die Zalman Reihe, da ich auch gern einen hätte der sehr leise ist (neben einer sehr gute Kühlleistung selbstverständlich!), allerdings sehen die SO schwer aus, das ich Angst habe, die reissen den ganzen Sockel A mit ab!
Sonst irgendwelche Ideen? :) Dankeschön,

So long...


Schaff Dir ne Wasserkühlung an die Rock richtig. Hab nen AMD Athlon XP3200+ Unlocked mit 2950 Mhz am laufen.
Tempwerte:
Leerlauf unter 40 Grad
Vollast unter 50 Grad

Hier kannst Du dir mein System mal anschauen, die Seite ist aber zur Zeit nicht auf den aktuellsten Stand.
http://hometown.aol.de/amdcpu3200/WK-PC-System.html
 
Werbebanner
Top