Welches ist das beste Mainboard

SoEvilicious

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
1.441
Hi Leute, Ich wüsste gerne welches Sockel 775 Mainboard zurzeit das beste ist
 
Die Frage solltest du dir nochmal überlegen ;)

Es gibt viele gute Boards für den Sockel 775. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Da stellen sich dann solche Fragen wie:
1) Ziehst du SLI in Betracht oder nicht (die Antwort sollte "nein" heißen)?
2) Wieviel Geld bist du bereit auszugeben.
3) Wie wichtig sind dir welche Features und wie wirst du sie nutzen?

Generell kommen wohl Boards mit P35 oder 680i Chipsatz in Frage. Gigabyte und Asus als Hauptkandidaten, wobei Gigabyte im Moment wohl vorn liegt.

Die Frage nach dem "besten" Board kann man also pauschaul nur mit "gibt es nicht" beantworten, ist halt immer von den individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen abhängig.
Es gibt schöne, kühle, coole, teure, günstige Boards und welche mit ausgereiftem BIOS und welche mit guter Lüftersteuerung und und und...
 
stimme morus zu, lediglich das beste zu kaufen ist quatsch, such dir das aus was deinen ansprüchen genugt, so sparste viel geld! bei p35 chipsatz hat gigabyte die nase vor asus, bei p965 wars noch asus aber egal :)
wennde mehr infos gibtst können wir dir eins finden wo am besten zu dir passt, kann 100€ kosten aber auch möglich das es 200€ teuer ist
 
Ich tendiere immer zu Asus obwohl Gigabyte ja auch nicht zu verachten ist.Wie schon gesagt es kommt auf deine ansprüche an.
 
Meiner Meinung nach das Asus Striker Extreme wenn du nForce willst oder das Asus Blitz Formula wenn du P35 willst.
War bzw. bin mit beiden Boards extrem zufrieden.
 
Meiner Meinung nach das Asus Striker Extreme wenn du nForce willst oder das Asus Blitz Formula wenn du P35 willst.
War bzw. bin mit beiden Boards extrem zufrieden.

meiner meinung nach ist das alles quatsch

kauf dir das gigabyte ds4 p35 und du hast ein board das alles kann
und sparst dabei noch zwischen 50-100€ und funktionen die eh fast keiner nutzt


mfg Geforce
 
ich stimme Geforce zu, das DS4 ist super, habe mich aber fuer das DQ6 entschieden, was dann wirklich das beste board im moment ist, der grund dafuer waren, 12Phasen Spannungsversorgung, dadurch bleibt es kuehler, man hat weniger Vdrop und man kann Quads besser ocen.
 
Deine Frage kann so nicht beantwortet werden. Es gibt mehrere Hersteller die relativ gleichwertig sind (gigabyte, asus, abit, dfi zb) und der rest ist reine Geschmacksacke. Jeder macht etwas andere Erfahrungen und greift deshalb auf seinen Favourit zurück. Ich persönlich z.B. würde niemals wieder ein Asus Produkt kaufen :-). Die Qualität die sie vor Jahren mal hatten haben sie schon sehr lange nicht mehr. Diese Leben halt von den Fanboys :p

@möcky das die gigabyte boards sehr gut sind steht ausser frage aber zu sagen x oder x ist das beste ist mehr als fragwürdig

mfg
 
Kauf dir ein Intel Board.
Sind die stabilsten überhaupt.

Und "das Beste" gibt es nicht.
Denn dann müsste ich dir ein Board um 2500 Euro ans Herz legen.
Aber was tust du mit einem Serverboard für 4x 4x Prozessoren?

Meiner Meinung nach ist jedes Board das über die Basis hinausgeht ein Marketing Gag.
Weil die zusätzlichen Onboardkomponenten billigster Schrott sind.

Wenn du nicht bis zum letzten Hz Übertakten willst, kannst du jedes Board nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
zum ocen sind diese wiederrum aber überhaupt nicht zu empfehlen. wie gesagt deine frage kann so nicht beantwortet werden. Du solltest eher deine Anforderungen beschreiben und so könnte man dir 1-2 Beispiele geben mit denen du mit Sicherheit glücklich werden wirst :)
 
Die P35 Boards sind die momentan solidesten Boards für Intel CPUs. Wovon ich die Finger lassen würde, sind Boards mit nForce Chipsatz. Vor allem dem nForce 680 Chipsatz, ist meiner Meinung nach nur für SLI gut, was wiederrum in den meisten Fällen sinnlos ist. Ansonsten ist der nForce 680 im Gegensatz zu einem P35 Chipsatz einfach nur schlecht. Performanceunterschiede gibt es keine, der 680 wird allerdings kochend Heiß, verbrät sau viel Strom, hat schlechteres OC Potential als ein gutes P35 Board und zickt mehr rum, was RAM angeht. Boards wie ein ASUS Striker Extreme sind daher eigentlich nur was für Leute, die keinen Plan von der Materie haben, oder für welche die Crysis flüssig auf einem 30" TFT zocken möchten, und daher SLI sinn macht. Ansonsten gilt: Man muss nicht mehr als 140 Euro für ein richtig gutes Intel Board ausgeben!

Meine Favoriten, ja nach Anspruch:

P35-DQ6 ( Super OC Board, fast wie das DS4, nur nochmal ne größere Heatpipe und eine 12 Phasen Spannungsversorgung, was Gerüchteweise zum Quadcore takten gut sein soll )
P35-DS4 ( Super OC Board, bis ca. 500 MHZ FSB, seht gute Chipsatzkühlung, hat im Gegensatz zum DS3 auch Firewire und RAID )
P35-DS3 ( Einfach solide, wenig schnickschnack, OC tauglich bis ca. 400 MHZ FSB +- 50 )
Foxconn P35 ( Solides Allround Board )
ASUS P5K ( wenn man Firewire braucht, und nicht viel ocen möchte eine gute Wahl )
 
Zuletzt bearbeitet:
Purple doch kann man so sagen, darum sagte ich, im moment sind es die besten, also auch im bezug auf P/L, drueber ist nur noch DFI.

floschman wir sind uns in letzter zeit zu einig, dass macht mir langsam Angst. :)

Zur 12Phasen Spannungsversorgung, ist kein Marketing, selbst Dual Cores gehen besser, dass kann dir auch selloutkingz bestätigen, er hat gerade selber die erfahrung gemacht, weil wie auch oben von mir geschrieben, sogut wie kein Vdrop herscht, von bios zum windows betrieb sind es 0.04V und idle und last ist 0.00V, dazu bleibt es dann auch kuehler. Was sich auch Positiv auf die CPU Temperatur auswirkt, weil von den anderen Komponenten nicht so viel wärme abgestrahlt wird.
 
P35-DQ6, Einbauen glücklich sein, ist bei mir auf jeden Fall so, von Anfang an ohne jegliche Probleme mit dem Bios F4. :)
 
DFI LanParty UT P35-T2R....in sachen overclocking jedenfalls!
 
Ich könnte genauso gut in einem der ca. drei Millionen anderen Threads zum Thema fragen, aber ich tu es hier:

Was ist an den Gigabyte-Boards mit P35 denn rein sachlich gesehen besser als an den Asus-Platinen?

Genau das liest man allethalben, Begründungen fehlen aber durchweg. :(
 
b-runner ich habe es schön oft geschrieben, besser Mosfets, besser Elkos, besseres Layout, besser Kuehlung und stabilere spannung, was es kuehler, stabieler halt einfach besser macht. Ich war mit meinem ASUS sowas von angefressen, dass hätte ich nie gedacht, ASUS war mal vor 2 jahren gut, aber im moment. Nein danke, lieber ein DFI, Abit oder Gigabyte.

PS: mit meinem ASUS war ich auch 7monate lang zufrieden, bis die ELKOS aufgegangen sind :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben