Wer hat 4 GB Ram + SB X-Fi + 680i + Vista 64

Andy_O

Commander
Registriert
März 2004
Beiträge
2.285
Diese Systemkonfiguration sollte eigentlich nicht so selten sein.
Ich habe damit folgendes Problem:

Installiere ich Vista mit eingesteckten 4 GB dann bekomme ich nach dem Vorletzten Installationschritt vom Vista Setup nach jedem automatischen Neustart einen Bluescreen.
Nehme ich 2 GB raus, funktioniert es wunderbar. (Die Arbeitsspeicherdiagnose vom Vista Setup findet übrigens keine Fehler)

Wenn Vista dann komplett installiert ist (mit 2GB) dann installiere ich den Microsoft Patch KB929777 um die vollen 4 GB zu nutzen. Nach dem Installieren des Patches und dem Einbau des weiteren Speichers läuft Vista mit 4 GB.

Das Problem macht jetzt die Soundkarte. Sobald ich den besagten Patch von Microsoft installiere, kreischt und kratzt es nur noch aus meinen Boxen.
Ohne diesen Patch funzt mein Sound einwandfrei.

Die einzige Lösung die ich bis jetzt gefunden habe ist, dass ich Vista nur mit 2 GB betreibe. Was aber nicht Sinn und Zweck von einem 64bit Betriebssystem ist. :)

Kurz zusammen gefasst:
Vista läuft mit allem Drum und Dran mit 2 GB
4 GB Ram laufen nur mit dem Microsoft Patch KB929777
Sobald dieser Patch installiert ist, schmiert der Soundkartentreiber ab.


Ich habe auch schon ältere Vista64 bit Treiber für meine X-Fi ausprobiert. Leider ohne Erfolg.
Mein Board Bios sowie alle Treiber sind auf dem aktuellen Stand und das System wurde frisch installiert.

Eigentlich sollte meine Konfig nicht so selten sein. Ich hoffe jemand von Euch weiß Rat.
 
Das Soundproblem ist bei ASUS zu suchen. Ob Chipsätze mit Via, nVidia oder aber neuere ATIs sind davon betroffen.
Ist nicht bei jedem Board von denen so, aber leider bei zu vielen, die mit dem Problem kämpfen.

An deiner Stelle würde ich ASUS kontaktieren. So ein Phänomen wie du es beschreibst
hatte ich auf einem ASUS A8V Deluxe & non-Deluxe. Seit dem bin ich bei GigaByte
beheimatet und muss mich mit dem Problem nicht mehr herumschlagen - Zum Glück.
Denn als Soundliebhaber, dann ich Probleme in dem Bereich aber gleich garnicht leiden.
 
Die würden schreiben (wenn überhaupt :rolleyes:), dass das Motherboard für so einen Datendurchsatz nicht konzipiert worden ist. Sowas habe ich von jemanden gehört, der sich an de Support gewendet hatte und eine X-Fi und TV Karte in einem Asus M2R32-MVP betreiben wollte. Nun denn die X-Fi machte nur Probs und irgendwie leidet die Bandbreite bei PCI Geräten.
 
Hallo!

Das Problem kommt mir bekannt vor, zu mindest so ähnlich. Ich hab immer Schwierigkeiten gehabt mit einer Creative Audigy 2 und meiner TV-Karte (PCI). Das gab immer Störgeräusche bie der TV-Wiedergabe. Benutze selbst ein NVidia 680 Board von Abit. Das Problem konnte ich nur lösen, wenn ich im Bios Link-Boost deaktiviere. Bei ASUS-Boards wird wohl auch deshalb in der aktuellen Fassung Linkboost nicht mehr angeboten. Macht scheinbar zu viel Probleme. Versich also den Link-Bosst, sofern vorhanden, im Bios zu deaktivieren. Dann sollte es eigentlich besser sein.

Gruß

Three of twelve
 
Die konstellation hab ich zwar auch, aber das dortige Problem konnte ich bis jetzt nicht nachvollziehen. Muß wohl nicht bie jedem System so sein.

Gruß

Three of twelve
 
Hab erst vorn paar Tagen auch 64bit draufgemacht mit 4Gb Ram also mit Vista, die 4GB wurden aber von Anfang an erkannt. Dann hab ich auch den Soundtreiber druaf gemacht und es kan das Kratzen und Kreischen. Dann hab ich wie der Treiber gesagt hat neugestartet und das Kreischen war weg und es geht alles.
 
Andy_O schrieb:
[...]
Die einzige Lösung die ich bis jetzt gefunden habe ist, dass ich Vista nur mit 2 GB betreibe. Was aber nicht Sinn und Zweck von einem 64bit Betriebssystem ist. :)
[...]
Was ist denn der Sinn und Zweck von einem 64bit Betriebssystem?!?

Ps.: 4Gb Speicher kannst im Übrigen auch unter WinXP 32bit laufen lassen und die werden erkannt. ;)

Zum Thema: Ich find auch dass Asus doof is...
 
@CHaos.Gentle:

4GB unter einem 32Bit OS werden aber nicht vollständig genutzt. Sondern nur max. 3,5GB. Und er wird schon seine Gründe für eine 64Bit Version haben.

@Thema:

Was würde denn passieren wenn du die Sound-Karte in einen anderen Slot steckst? Vielleicht gibt es da Probleme.
 
Also ich besitzte Vista Ultimate 64BIT.
1. 4 GB OCZ Flex 6400
2. X-FI Fatality
3. Asus Striker Extreme 680i

Läuft alles ohne Probleme auf Command Rate 1T oder 2T, CL 4 läuft
CL 3 nicht.

Du müsstest mal einen andreren Speicher Probieren. Mit CL 5
Also einen anderen hersteller z.b OCZ denn meine laufen einwandfrei.
Bios Update 1303.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ob es wirklich am Speicher selbst liegt wage ich zu bezeifeln. Ich denke das liegt am Treiber/Bios resp. am Board selbst. Wie gesagt würde ich die X-Fi Karte mal in einem anderen Slot ausprobieren.

mFg tAk
 
Erstmal vielen Dank fuer eure Meinungen und Hilfe.
Ich werde mal heute bei Asus anrufen. Wenn die mir nicht weiterhelfeb koennen, dann versuch ich mal anderen Speicher.

Die Speichertimings stehen zur Zeit auf SPD. Die werde ich auch mal manuell einstellen. Und davor mal den PCI Slot wechseln. Ich weiss gar nicht, ob das Board 2 PCI Slots hat. Mal heute Abend nachschauen.

Ich hatte mit Asus eigentlich nie Probleme. Und ich nutze die Boards schon seit dem T2P4 mit einem Pentium 200. Mein letztes (A8V Deluxe) hat auch keine Zicken gemacht. Aber dieses sche... Striker kekst mich wirklich an.

Vor dem aktuellen Bios hat es noch viel mehr Probleme verursacht. Allerdings alles nur unter Vista. XP rennt wie der Teufel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich habe nur den kleineren Bruder vom 680i und zwar den 650i auf einem Asus P5N-E Sli, 4 GB Corsair XMS2 DDR2-800 RAM, X-Fi Gamer und Home Premium 64 und ich bin selbst überrascht das ich garkeine Probleme habe - läuft alles wunderbar - zumindest nach 3 Wochen noch keinen Bluescreen oder "Freeze" gehabt.
 
also ich hab kein Vista64bit aber ansonsten
4GByte RAM OZC 800er XTC Titanium
QX6800
Intel Extreme Striker
X-Fi Elite Pro
2x 8800GTS640 SLI
Haupauge HVR 4000
unter WInXP32bit und keinerlei Probleme egal in welchem PCI Slot die steckt ...

@Sir Sascha: auch XP32bit kann volle 4 GByte nutzen ... das MB muss nur volles Memory Remapping (wie zBsb. PAE) unterstützen unter Win2000 sind sogar 8Gbyte möglich ... mit dem richtigen Board... 4GByte nur unter 64Bit sind nur Marketinggeschwafel

das die XFi´s unter Vista Probleme machen sollte mittlerweilen bekannt sein ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Unter XP ist das System ja auch eine wahre Freude. :)

Ich werde die X-Fi anzünden und mir eine Terratec o.ä. kaufen.
Sche... auf EAX.
Für mich war das dass letzte Creative Produkt.
 
Lol na du bist drauf ... M$ kastriert mit Vista dein XFi und Creative ist Schuld :freak:
 
Ich denke eher, es liegt am schlampig programmierten 64bit Treiber für die X-Fi.
 
die Vista Treibe rvon Creative sind der größte Dreck dens gibt!!! Vor allem für die nicht Top aktuellen Karten!!!
 
@Sir Sascha: auch XP32bit kann volle 4 GByte nutzen ... das MB muss nur volles Memory Remapping (wie zBsb. PAE) unterstützen unter Win2000 sind sogar 8Gbyte möglich ... mit dem richtigen Board... 4GByte nur unter 64Bit sind nur Marketinggeschwafel

Teilweise richtig. Memory Remapping muss auf dem Board unterstützt werden aber Windows (2k/XP32/v32) muss per Bootini-Eintrag auf 36 bittige Adressierung gestellt werden, vorher tut sich garnichts. Und genau das schafft jede Menge Probleme weil kaum ein Softwarehersteller auch noch "36" Bit Treiber rausbringt, sprich für nen Fileserver etc. ist die Einstellung nicht schlecht und gangbar, aber nahezu untauglich für ein Anwendungssystem wo Programme, Spiele etc. drauf laufen, es sei denn, man mag Bluescreens :evillol:

Was Creative angeht: Deren Treiberpolitik war schon immer sehr mies, per Download gibt es ja nur den Minimaltreiber. Auch für aktuelle Produkte wie X-Fi muss man ca. 10 Euro berappen und bekommt erst dann die aktuelle Vista-Treiber CD zugeschickt, das find ich schon etwas dreist, ich mein das sie 10 Euro für den Alchemy-Wrappper nehmen um eine 4 Jahre alte Audigy 1 noch zu unterstützen ist irgendwo ok, aber für eine 2 Monate Alte X-FI schon 10 Euro für nen Vista-Treibersatz (inkl. Anwendungen) nachzuzahlen ist dreist.
 
Zurück
Oben