News WhatsApp: Nachrichten sollen sich künftig bearbeiten lassen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.822
WhatsApp arbeitet an einer neuen Funktion, die es Nutzer ermöglichen soll, Nachrichten auch nach dem Versenden zu bearbeiten. Bislang ist es bei WhatsApp nicht möglich, eine verschickte Nachricht nur zu korrigieren, ohne sie vollständig zu löschen und neu einzugeben.

Zur News: WhatsApp: Nachrichten sollen sich künftig bearbeiten lassen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr und Spike Py
Wie die meisten neuen WA Funktionen.
Telegram kann es schon ewig!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, JeverPils, TheWatcher und 20 andere
Tja kann die Konkurrenz schon seit x Jahren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pix0n, Delirus, q3fuba und 3 andere
Wird endlich Zeit, das Feature habe ich schon lange vermisst (gerade wenn man es von Teams gewöhnt ist)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, Spike Py und BruderMoik
Telegram hat das schon lange und einer der besten Funktionen. Das macht Texte leichter verständlich. Bei WA lösche ich lieber Nachrichten, als ständig mit * Wörter hinzuzufügen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, JeverPils, mojitomay und 5 andere
Habe Ich schon, dank Telegram!:schluck:

Bei jeder News zu WhatsApp, ist es immer das selbe.

Gruss Fred.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JeverPils, mojitomay, racer3 und eine weitere Person
Scirca schrieb:
Tja kann die Konkurrenz schon seit x Jahren.
Echt? Hab nicht das Gefühl.
Telegram bei mir ja, iMessage und Signal nein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Triky313 und Gurkenwasser
estros schrieb:
Das macht Texte leichter verständlich. Bei WA lösche ich lieber Nachrichten, als ständig mit * Wörter hinzuzufügen.
Oder man schreibt von Anfang ein Vernüftigen Satz :D , bei dir scheint das ja häufig zu passieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col. Jessep, Compikub, BlinkBlink und eine weitere Person
Alleine den Windows Client finde ich bei Telegramm deutlich besser. Bei WhatsApp nervt es einfach nur, jedes mal das Handy für den QR Code nutzen zu müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mojitomay
Je nachdem welche Schlaumeier man da hat, kann so etwas das absolute Chaos bedeuten.
 
Wahnsinnig innovativ, das denk ich mir bei jeder WA-News zu irgendwelchen „Neuerungen“.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ComputerJunge, Termy, R O G E R und eine weitere Person
Telegram ist ein cloud-basierter Messenger und daher nicht ganz mit WhatsApp, Signal oder Threema zu vergleichen. End-to-end Encryption gibt es da (wenn überhaupt) nur in geheimen Chats und ich wage es zu bezweifeln, dass man dort dann Nachrichten bearbeiten kann. Bei Telegram ist die Usability im Vordergrund und der Datenschutz wird fast vollständig vernachlässigt.

Hier ein gutes Video/Artikel dazu: https://www.heise.de/news/c-t-3003-...munikation-nicht-benutzen-sollte-6320919.html

Ich frage mich nur wie sich End-to-end Encryption und das nachträgliche Bearbeiten von Nachrichten vereinen lassen. Aber gut, löschen geht ja inzwischen auch.

Ergänzung: Danke für die Info @KitKat::new() :)
 
Zuletzt bearbeitet:
R O G E R schrieb:
Telegram kann es schon ewig!
Auch mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung?
Ergänzung ()

Redical schrieb:
Ich frage mich nur wie man End-to-end Encryption und das nachträgliche Bearbeiten von Nachrichten vereinen kann.
Die Bearbeitung der Nachricht wird einfach am Endgerät durchgeführt?
Sehe das Problem nicht. Matrix hat das schon lange. In Element ist es seit 3 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Redical
Finde ich persönlich nicht so toll. Gesagt ist eben gesagt, Konversationen werden ja noch unglaubwürdiger wenn man seine Sätze und Meinungen im Minutentakt ändern kann.
Rechtschreibefehler zähle ich jetzt mal nicht mit, dafür wäre es sinnvoll.

In allen anderen Sachen entwickelt sich die Gesellschaft ja eh zu einem Trend in denen man Standpunkte bis zur Unendlichkeit dehnen kann und keiner mehr weiß was jetzt gemeint ist oder wie man sein Gegenüber einschätzen soll.

Ich denke warscheinlich zu altbacken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: denbaschu, mojitomay und paulinus
Ach ich vermisse Telegram. Meine pranoide Entourage wollte unbedingt auf Signal wechseln, den Steinzeitclienten im Bunde. Gibt keinen Tag an dem ich mich nicht darüber aufrege…
 
@Slayn heute schon vor der eigenen Tür gekehrt? 😁😁
98DFF3B3-E057-4D0B-BD67-8176110B4341.jpeg

Zum Thema: Ich finde das ist eine sehr sinnvolle Erweiterung und werde es auch gerne häufig nutzen. Müssen :D. Ein hoch auf die Crap Autokorrektur von iOS, die gerne richtige Wörter durch völlig Unsinn ersetzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Lord, 416c, Nightmare85 und 4 andere
Whatsapp ist wie Apple. Was andere schon länger haben wird bei denen erst eingeführt und als Weltneuheit vermarktet....
Naja was solls. Nachdem die Autokorrektur oft Blödsinn vorschreibt/korrigiert ist das sicherlich was feines
 
Slayn schrieb:
Oder man schreibt von Anfang ein Vernüftigen Satz :D , bei dir scheint das ja häufig zu passieren.
Den vernünftigen Satz bekommen die meisten hier auch hin bevor autocorrect was anderes daraus Weizendrescher

PS: "vernünftig" schreibt man klein, es müsste "einen" heißen und nach dem Smiley käme ein Punkt statt Komma ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub, Nightmare85, sNiPe und 2 andere
Kann man endlich einen Status auch über die Desktop App senden?
Erstmal eines fertig stellen, dann das nächste angehen (klar, im Hintergrund wird noch mehr experimentiert)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: User007
Zurück
Oben