Wie MSI Afterburner Power Limit unter 50%

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#1
Hallo!

Wie bekomme ich das Power Limit bei meiner GTX 1070 unter 50%?


Viele Grüße!
FreeWilly
 

Chaos96

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
311
#3
Das geht nur via Biosflash. Aber nur dafür das Bios zu flashen halte ich für übertrieben. Wenn du weniger Leistungsaufnahme willst dann setz doch das Temperaturlimit niedrig und stell den Lüfter runter.
 

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#4
Mit 100% Power Limit verbraucht sie 190W & bei 50% Power Limit verbraucht sie 95W,
bei ca. 10% weniger Leistung.


Ich würde gern das PL noch weiter absenken. Geht das wirklich nur übers Bios?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.600
#5
Warum undervoltest du nicht^^

Stell mit STRG + F einfach 1750-1800 Mhz ein bei 0.800 Volt
Dann solltest du bei <100w~ landen können, bei gleichzeitig mehr Leistung als simpel über PL reduktion um diese Menge (weil du gerade recht viel Leistung verschenkst)


Und ja, es geht nur übers Bios. Dort ist eingetragen, wie viel Watt 100% Powerlimit ist, und was die -xx% ist maximal, sowie die +xx%.


Was du tun KÖNNTEST also: https://www.techpowerup.com/vgabios...=GTX+1070&interface=&memType=&memSize=&since=

Flashe ein MSI Bios auf die karte, deren 100% Powerlimit nicht 230 Watt beträgt, wie bei deiner 1070 Gaming X
Denn 50% sind minimal 115w.

Flasht du aber das Aero ITX Bios (ACHTUNG: Ich weiß nicht, ob das auf ne Gaming X flashbar ist. Also hier alles auf eigene Gefahr), dieses hat 151w bei 100%.
Bei den minimalen 50% wäre das daher 75~ Watt.


Darf man eig fragen, warum du das willst?
Macht ja wenig Sinn, die Leistung so zu halbieren. ^^
 
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
838
#6
Mit 100% Power Limit verbraucht sie 190W & bei 50% Power Limit verbraucht sie 95W,
bei ca. 10% weniger Leistung.


Ich würde gern das PL noch weiter absenken. Geht das wirklich nur übers Bios?
Was ein Quatsch, ganz ehrlich wenn man keine Ahnung hat davon was man macht sollte man es einfach lassen.
Deine Karte läuft so oder so nicht bei 100% Powerlimit, sondern eher so bei 60-80% und verbraucht auch dementsprechend keine 190 Watt.

Man sollte aufhören die Karte künstlich durch das PL zu begrenzen sondern einfach die Spannung reduzieren das senkt den Verbrauch bei gleicher Leistung.
 

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#7
1070 verhökern und für nen Bruchteil ne 1060 kaufen.
Die hatte ich schon! Aber zu wenig Leistung für mich.

24 Frames in Watch Dogs 2 bei 1080p.



Ergänzung ()


Die Leistungsaufnahme halbierte sich, nicht die Leistung! Die ging um 10% runter.
Die Karte arbeitet daduch effizienter & leistet mehr pro Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SpamBot

Bisher: homerpower
Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.947
#8
@FreeWilly: Hast du ein Strommessgerät? Ich würde die Karte einfach nur untervolten...

Mit 100% Power Limit verbraucht sie 190W & bei 50% Power Limit verbraucht sie 95W,
bei ca. 10% weniger Leistung.
Das klingt nämlich mehr nach Milchmädchenrechnung und nicht nach einer Messung :D
 

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#9
Wie kann man untervolten? Bei meinem MSI Afterburner kann man nur übervolten!?!?
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.558
#10
Ich verstehe die ganze Aktion nicht.
Warum so eine Karte kaufen um sie dann zu beschneiden. Bei 10% weniger Leistung bist du dann ja fast wieder bei einer 1060.
Also das ergibt für mich keinen Sinn.
 

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#11
@FreeWilly: Hast du ein Strommessgerät? Ich würde die Karte einfach nur untervolten...



Das klingt nämlich mehr nach Milchmädchenrechnung und nicht nach einer Messung :D

Ja ich habe eine Messgerät, bei meinem Mining PC . Bei 100% Power Limit verbraucht der 770W! (4xGTX1070)

Der läuft gerade auf 65% PL & verbraucht dabei 542W bei 5% weniger Leistung gegenüber 100%.
 
Zuletzt bearbeitet:

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#13
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
838
#14
Wenn ich das PL senke, wird die Spannung reduziert!


Also kommt man nicht unter 50% ausser übers Bios?
Das ist einfach Quatsch was du machst!

Hier ein Beweis!


1. 150% PL bei reduzierter Spannung (0,875V@2000MHz)

5791 Punkte bei 137 Watt Durchschnittsverbrauch

Screenshot 2018-01-27 13.37.56.png


2. 100% PL bei Werkseinstellungen

5754 Punkte bei 177 Watt Durchschnittsverbrauch

Screenshot 2018-01-27 13.41.57.png

3. 50% PL bei Werkseinstellungen

5172 Punkte bei 107 Watt Durchschnittsverbrauch

Screenshot 2018-01-27 13.46.04.png


Wie du siehst verliert man einiges an Leistung durch das Reduzieren des PL, reduziert man die Spannung gewinnt man sogar an Leistung bei reduziertem Verbrauch.
 

FreeWilly

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
211
#15
Wie kann man untervolten? Bei meinem MSI Afterburner kann man nur übervolten!?!?


EDIT:

Ach ja STRG + F



DANKE für den Tip! Ich werde das mal testen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.600
#16
Das ist einfach Quatsch was du machst!

Hier ein Beweis!


Wie du siehst verliert man einiges an Leistung durch das Reduzieren des PL, reduziert man die Spannung gewinnt man sogar an Leistung bei reduziertem Verbrauch.
Ähm, Durchschnittsverbrauch sagt GARNIX aus?!
Der beinhaltet nämlich auch jede einzelne sekunde im Idle --> Das hat NICHTS mit Last zu tun.

Man müsste die min/max clearen während man in einem Benchmark ist, wie Superposition, oder nem game wie Witcher 3. Sodass da ausschließlich Last angaben beinhaltet sind, und keine einzige Sekunde Idle.

Zumal dein angepasstes 165w Verbraucht, und das 50% PL 120w.
Mit deinen "angepassten Settings" verbrauchst du also 31% mehr Strom bei der Grafikkarte alleine, hast aber nur 11,9% mehr Leistung ;-)

Die Leistung pro Watt ist also bei deinem 50% PL Setting deutlich besser, als bei deinen optimierten settings. Und darum geht es

Wie kann man untervolten? Bei meinem MSI Afterburner kann man nur übervolten!?!?


EDIT:

Ach ja STRG + F



DANKE für den Tip! Ich werde das mal testen!
Siehe: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=574892

Auf Seite 2 auch ne kleine Anleitung, wie man es "richtig" einstellt.

Aber schwer ist das nicht, du brauchst lediglich den 0.800 Volt spannungspunkt (je niedriger, desto besser) und dann den entsprechenden Takt dazu (zwischen 1750-1800 sollte klappen, mit besseren Chips sogar bis zu 1850 Mhz~. Ausprobieren).
Alle höheren Spannungspunkte UNTER den 0.800v spannungspunkt ziehen, dann übernehmen, und daraus sollte ne horizontale Linie werden (Spannung geht nie höher als 0.8v bei der eingestellten Spannung)

Das zusammen bietet die beste Leistung pro Watt (leider kann man nicht drunter.)

Tipp: Die "Fehlende" Leistung durch den niedrigeren Takt kann man wunderbar mit nem +400-500 Mhz Speicher OC ausgleichen, da sehr viele moderne Games in entsprechenden settings gut speicherlimitiert sind, da bringt Speicher OC fast sogar mehr prozentual, als Takt OC.

Btw, auch eine zweite Art zum Undervolten (bei dabei maximaler Leistung) ist es erst einmal via Offset so hoch zu Übertakten, dass die karte noch stabil ist.
Und dann das Powerlimit reduzieren (dann sind die niedrigeren Spannungen auch mit einem höheren Takt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
838
#17
Ähm, Durchschnittsverbrauch sagt GARNIX aus?!

Zumal dein angepasstes 165w Verbraucht, und das 50% PL 120w.
Mit deinen "angepassten Settings" verbrauchst du also 31% mehr Strom bei der Grafikkarte alleine, hast aber nur 11,9% mehr Leistung ;-)

Die Leistung pro Watt ist also bei deinem 50% PL Setting deutlich besser, als bei deinen optimierten settings. Und darum geht es

Im Durchschnitt ist nur der Benchmark + 1-2 Sekunde vor und 1-2 Sekunde nach dem Benchmark.
Das reicht um mehr als genug auszusagen.

Deine Rechnung ist leider falsch, mach dir noch mal Gedanken und rechne neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.600
#18
Solange du beim Min (und max) solche ausreißer hast, reicht das nicht um was auszusagen. Denn das kann auch nur ne Behauptung sein, um deine These zu unterstützen^^

Ergo, müsste man dir blind vertrauen. Vertrauen mag zwar gut sein, aber kontrolle ist besser --> Deine Stats sind so wertlos.

Ergo ist DEINE Rechnung (erstmals) falsch. Da brauch ich nichts neu zu rechnen, wenn du solche wertlosen Stats lieferst^^
Witcher 3 ist deutlich besser geeignet dafür. Das belastet die Grafikkarte komplett auch im Hintergrund, nur für nen Bruchteil einer Sekunde sinkt die Last wenn man ins Game zurück "Tabt". Aber für screenshots, weder davor, noch danach verfälschende Idle werte, da man gar nicht erst ins Game taben muss dafür.
Denn bei mir ist das Maximum gerade mal 10w über dem Durchschnitt.
Zumal, Witcher 3 eine durchgehende gleichmäßige Last erzeugt wenn man an einer stelle steht, bei superposition (und andere Unigine Benchmarks) geht der Stromverbrauch kurz in den keller beim szenenwechsel.


Ganz kleiner selbsttest mit meiner 1080 gaming X.

50% PL (Bei mit 120w): 0.75~v etwa, 1550-1609 Mhz~
Dabei 70 fps, und etwa 115w. (HIER gibt es aufgrund des Powerlimits ausreißer nach unten, auf 68w. Nach oben aber nur max 125w)

0.800v, 1823 Mhz, 5500 Mhz Speicher OC.
Dabei 80 fps, und etwa knapp 140w.


Macht mit meinen optimierten settings 21%~ mehr stromverbrauch, aber 14% mehr fps (trotz nem +500 Mhz Speicher OC zusätzlich).
Höhere Spannungen (mit entsprechend höheren Taktraten) machen weniger Sinn, weil bei mehr als 0.8v schon die Leistung pro Watt sinkt.
Ohne speicher OC dürften da knapp 5w weniger rumkommen, 134w~, bei 75 fps.

Geh ich nämlich auf mein 0.900v / 1961 Mhz Profil, habe ich:
Dabei 85 fps, und etwa 185w. (min: 160, Max: 191)

Macht gegenüber meinem 0.8v Profil 32% mehr Stromverbrauch, bei 6% mehr fps.


Ich persönlich kann es also nachstellen. Stock mit 50% PL hat eine etwas besser Leistung pro watt als mein 0.8v Profil (welches effizienter ist, als jede höhere Spannung + höherem Takt).

ABER: Afterburner misst DEUTLICH schlechtere Frametimes mit 50% PL - einfach weil die Taktrate dynamisch schwankt, um möglichst genau im Powerlimit zu bleiben, bzw dieses nicht zu überschreiten.
Die Frametimes bei meinem 0.8v Profil sehen DEUTLICH besser aus.

Meine Empfehlung daher: Lass das PL oben bei 100%, und mach das über Undervolting. Leistung pro Watt ist nur geringfügig schlechter, die Leistung ist aber wesentlich konsistenter


Noch ein kleiner Bonus: Bei meiner 1080 MSI Gaming X geht das PL auf bis zu 37% runter. Mal ausprobiert:

Im Schnitt etwa 88w (min: 57, Max: 97. rechnerisch sind das 88w PL)
Spannung dabei auf 0.651 v im Schnitt, Takt bei 1278 Mhz~.
fps jedoch bei knapp 60.
Frametimes sehen Grausam aus, und fühlen sich trotz G-Sync nicht sehr smooth an (meine fixen Profile fühlen sich DEUTLICH besser an. Im PL zu sein ist nix gutes..

Ausgehend davon, mein 0.800v Profil hat:
60% mehr Stromverbrauch bei 35% mehr fps (Achtung: Gilt nicht ganz, da beide "PL" settings schlimme Frametimes haben.)

Edit: Aber wenigstens bei dem Punkt sind wir uns einig, dass wir beide von PL reduktion abraten, und stattdessen lieber zu einem UV Profil raten :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
838
#19
Auf solche langen Texte gehe ich gar nicht ein, wenn du was zu sagen hast macht es kurz und bündig, für alles andere ist mir meine Lebenszeit echt zu schade.
 
Top