Wie viel Wasserverdunstung ist normal?

Manegarm

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.805
#1
Hi seitdem ich den Kreislauf ein bisschen umgeändert hab, also die PETG Röhren anders verlegt habt, verändert sich nach einer gewissen Dauer der Wasserspiegel im AGB... Ich hab vor ein paar Wochen, vielleicht 2 oder 3 Kleberstreifen rangeklebt, und jetzt ist der Wasserspiegel darunter. Also ein Zeichen dass Wasser verschwindet.

Ich benutze das EK-Ekoolant Pastel, ich glaube das Zeug scheint eher zu verschwinden als das Wasser an sich. Denn das letzte Mal als ich wieder aufgefüllt hab, war das Wasser deutlich weniger blau als bei der befüllung.

Ein Leck kann ja nirgendwo sein, sonst würde das Wasser deutlich schneller verschwinden oder?

Bevor ich den Kreislauf geändert hab, musste ich nie nachfüllen.
Auf der EK Ekoolant steht ein Datum drauf, 16.10.2015, vielleicht abgelaufen?

Und an dem Spülröhrchen kann man Korrosion erkennen, das ist damals in verbindung mit Essig passiert. Ist das eventuell der Auslöser dass Wasser verschwindet?! Durch teilchenabbau aus dem Ekoolant... keine Ahnung Luft ist schon lange nicht mehr im System
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nightmare09

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
51
#2
Hast du das System nach deinem Umbau ordentlich entlüftet?
Falls nicht, dann ist es normal, dass der Wasserstand in der Zeit nach einem Umbau sinkt, denn es befindet sich noch etwas Luft in den Radiatoren die nach und nach erst in den AGB entweicht.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.789
#3
Luft im System kannst ausschließen?

wenn wirklich alles dicht ist passt das....

warum die Farbe verblasst kann ich dir sagen, die Farbpartikel wirst in den Kühlerfinnen finden können.
Pastelfarben setzen sich gerne an den Kühlerfinnen ab, (verstopfen) wenn sich das Zeug absetzt wird weniger davon im Wasser im Umlauf sein.
 

Manegarm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.805
#4
Der Umbau ist schon lange her, ca ein halbes Jahr. Also Luft ist raus, es kommen beim kippen und neigen keine Blasen mehr. Das einzige was ich mal testen werde, Wasser ablassen und nur mit Dest. Wasser betreiben und den Wasserstand beobachten...
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.844
#5
Kann gut sein, dass noch irgendwo Luft im Kreislauf war die nun weg ist. Anders kann ich es mir nicht erklären. Sonst genau schauen ob es irgendwo ein Leck gibt.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
227
#6
Wie viel Wasserverlust normal ist lässt sich nur schwer sagen, da viele Dinge in deinem Kühlkreislauf eine Rolle spielen.
Dass Wasser in einer PC Wasserkühlung (insbesondere Custom) verloren geht ist normal.

Als Beispiel: In meinem alten Kreislauf hatte ich einen Plexiglas Röhren-AGB der nach einigen Jahren am unteren Gewinde Mikrorisse entwickelt hat. Ab dem Zeitpunkt stieg auch der Wasserverlust in meinem Kreislauf obwohl nie genug Wasser durch diese Risse gedrungen ist um auch nur einen Tropfen auf der Außenseite zu bilden.
 

Manegarm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.805
#7
Auf der Suche nach dem Leck hab ich eben was entdeckt.. und das auf Anhieb ohne lange zu suchen. Mit der Handylampe hab ich das gefunden, (ich hoffe dass es daran liegt) und zwar liegt der O-Ring am Anschluss-Eingang vom AGB nicht richtig in der Nut. Dadurch könnte Wasser entweichen.

Auf dem Fußboden sehe ich auch keine blauen Flecken. Es MUSS das sein, bitte
 

Anhänge

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.789
#8
die Dichtung würde ich erneuern, die wurde falsch gequetscht und der wird sicher einen knick / haben.

das würde ich als erstes beheben, und das nächste mal mit weniger Kraft den Schraubanschluss anziehen.

achso, ja dadurch kann Wasser raus gedruck werden.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.349
#10
Bei mir verschwinden jährlich ca. 100 ml aus dem AGB (4m Primochill Advanced LRT, 3 Radiatoren, zwei Blöcke).

Wie viel tatsächlich verdunstet, ist natürlich schwer zu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.789
#11
bei mir sehe ich 0,5-1cm Verlust in 5 monaten , 250ml AGB Röhre.
knapp 3M schlauch 2xKühlkörper und Mo-Ra
 

Manegarm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.805
#13
So ich hab das jetzt mal behoben. Die Dichtung war auch verknickt. Und ich bin mir nun fast sicher dass es daran lag, denn ich hab die Schraube daneben nur ein kleines Bisschen rausgedreht, und schon kam Wasser raus, das wird irgendwie hochgedrückt so wie Sasi Black schon sagte. Und wenn es nur die hohe Luftfeuchtigkeit in dem Ding ist, die geht ja durch die Ritzen durch. Muss der Unterdruck sein. Ich hoffe dass nichts mehr verloren geht. Das ist auch komsich bei euch, denn ich bin auch der Meinung dass kein Wasser verloren gehen dürfte. Ich brauchte vorm Umbau in einem Jahr nichts auffüllen. Wasserstand war immer gleich
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.789
#14
kommt drauf an was verbaut ist, und was für ein Material.
es ist auch eine gewisse Diffussion durch die Schläuche möglich, das macht sich nur nach Monaten sichbar.
Ich hab nach der erstbefüllung nie was nachgefüllt, wie gesagt bischen ist der stand nochmal abgesakt nachdem ich fast sicher sein konnte das die ganze Luft drausen ist.

wenn ich nach wochen die Pumpe aufdrehe, sehe ich auch kleine blässschen die ins AGB gedrückt werden.

durch das erwärmen dess Wassers / Abkühlen (Last / Aus ) ensteht im System über / Unterdruck wenns auch minimal ist, das begünstigt einen minimalen verlust
 

Manegarm

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.805
#16
Ja gut das stimmt. ich hab Glas AGB und PETG, hier siehts etwas anders aus
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.201
#17
Bei mir genau das selbe mit ganz ähnlicher Austattung.
Bei mir verschwinden jährlich ca. 100 ml aus dem AGB (4m Primochill Advanced LRT, 3 Radiatoren, zwei Blöcke).

Wie viel tatsächlich verdunstet, ist natürlich schwer zu sagen.
Das ist definitiv NICHT normal! Bei mir verdunstet absolut gar nichts, und so sollte es auch sein. Wenn Wasser "verschwindet" spricht das für ein Problem. Mein alter Loop lief fast ein Jahr, ohne dass sich der Spiegel im AGB auch nur um 1mm gesenkt hätte...

Allerdings nutze ich auch einen Glas-AGB und ZMT-Schläuche...
 

x3n05

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
93
#19
Also in meinem Loop (Glas AGB, PETG-Rohre und EK-ZMT-Tube) gibt es auch keinen Wasserschwund. Das einzige was ich beobachten kann ist dass der Wasserstand zwischen Pumpe-an und Pumpe-aus um ein paar mm steigt/sinkt.

Bei normalen schläuchen erschließt sich mir der Wasserverlust durch Verdunstung durch die Schläuche aber in einem Loop mit HT und ZMT-Schläuchen sollte das soch nicht passieren?:freak:
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
227
#20
Der Wasserverlust kommt durch Permeation (Diffusion ist ein Teil davon) zustande.
Wie viel Wasser durch die Kunststoffe und andere Materialien dringt lässt sich jedoch durch Wahl des Kunststoffes selber und div. Zusatzstoffe stark beeinflussen.
In meiner Wasserkühlung verwende ich no-Name PVC-Schlauch (Baumarkt Qualität) und kann definitiv einen Wasserverlust von Pi mal Daumen 2ml/Monat feststellen.

Jemand der bei seiner Wasserkühlung durchweg auf Hochwertige Komponenten (Schläuche/Rohre, Anschlüsse, etc.) setzt kann natürlich den Wasserverlust soweit minimieren, dass dieser praktisch nicht wahrnehmbar ist.
 
Top