Wie weit kann ich mit der Voltage bei einem 6700k gehen ?

Senssman44

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
29
Hallo liebe Leute ,
Hatte vor ein paar Tagen große Probleme mit meiner CPU und meinem Motherboard. Diese haben nämlich immer automatisch die Voltage hochgedreht was Temperaturen von 93°C zu verantworten hatte. Nun möchte ich aber gerne nachdem ich gesehen habe das Undervolting ziemliche vorteile bringen kann dies auch bei meiner CPU machen ^^
Hat damit schon jemand erfahrung ? Meine System wäre ein Intel 6700K und ein Asus Z170 Pro Gaming .
Danke schon mal im vorraus :D
Habe mal auf 1.2 Volt gestellt und lasse gerade Prime 95 laufen
 
Zuletzt bearbeitet: (Zusatzinfo)

Homura

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
312
Mein 6700k läuft mit 1,15Volt auf 4,3 GHz.
Aber jede CPU ist anders vllt schafft deiner nur 1,2Volt was aber auch ok ist.
 

Senssman44

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
29
Danke schon mal für die Antwort :D
werde nach und nach die Voltage senkten . Mal gucken was passiert :D
wenn ich die grenze erreiche wird der PC doch lediglich abstürzen oder ?
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.232
Habe mal auf 1.2 Volt gestellt und lasse gerade Prime 95 laufen
Und dann verringerst du deine Spannung wieder um ein paar Volt.
Das wiederholst du so lange bis du freezes bekommst.
Dann nimste den letzten stabilen wert.

Irgendwas zwischen 1,0 und 1,2 solltest du hinbekommen.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.046
also 1,2 sollte normal easy gehen. Ich sag mal tiefer als 1,1 würde ich nicht gehen.
 

Homura

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
312
Er wird vllt ein komisches Geräuscht machen und ein Bluescreen anzeigen wo steht Overclocking failure oder so ähnlich.
 

RedSlusher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.835
Du kannst solang runter bis er nicht mehr stabil läuft.
 

Senssman44

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
29
Alles klar :D danke Leute
Ergänzung ()

Wie lange sollte ich Prime laufen lassen um die Stabilität zu testen ?
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.046
um sicher zu gehen irgendwas zwischen 8 und 12 Stunden lasse ich s laufen, hat sich bei mir als ausreichend herausgestellt.

Gibt aber auch Leute die sagen mindestens 24h
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.165
Prime stable muss aber auch nicht gleichzeitig Spielestable bedeuten ... mein Undervolding lief mit prime95 ewig durch, stürtze bei COH2 aber immer ab.
Daher nicht nur stumpf darauf verlassen, wenns dann doch irgendwo noch Probleme geben sollte.

mfg
 

Senssman44

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
29
Ist das normal das die VID höher ist wenn man die Voltage senkt ?
Ergänzung ()

thx ;D
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.233
prime über stunden hinweg laufen zu lassen ist sinnfrei. 5minuten reicht. denn prime ist nicht dein alltagszustand. Dein REchner kann unter prime top laufen und dann startest du nen spiel und durch andere rechenoperationen kackt er dauernd ab.
daher 5-10min prime oder aida stabilitätstest. und dann einfach mal nen paar sachen durchprobieren, deine smeiste genutzten spiele udn anwendungen, im hintergrund vielleicht nen video laufen lassen. alltagsdinge halt, wenn das ne haleb stunde sauber hält passt's.
 

Steph-one

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
38
Was genau meinst du -> Voltage hoch oder runter?

Hoch hängt meist sehr stark von der Kühlung ab. Die meisten Skylike CPUs können bis max. 1,5V ab. Der normal Betrieb liegt bei ca. 1,2V

Runter: Der unterste Wert liegt meist bei 1,1V.

Das sind aber nicht mehr als Orientierungswerte. Bei CPUs gibt es eine herstelleungsprozess typische Streuung. Das heißt das baugleiche CPUs unterschiedliche Spannungen benötigen um stabiel zu laufen.

Für die meisten Instabilitäten bei zu hohen oder zu niedrigen Spannungen ist nicht die CPU selbst verantwortlich sondern das Mainboard oder das Netzteil. Die CPU schaltet permanent zwischen verschiedenen Spannungen und Frequenzen hin und her. Genau bei diesen Reduzierungen bzw. Anhebungen der Spannung/Frequenz entstehen die Instabilitäten, wenn man sich mit seinen Einstellungen zu nahe im Grenzbereich bewegt. Man darf hierbei nicht vergessen in welchem Bereich hier geregelt wird. Es geht hier um ein paar mV mehr oder weniger.
 
Top