Win10 Home - kein Zugriff auf NAS

lord-of-fire

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Vermutlich übersehe ich nur eine Kleinigkeit und mir kann mit einem passenden Hinweis geholfen werden. Sollte ich einen einschlägigen Thread übersehen haben, reicht mir auch ein Link auf diesen.

Problem ist folgendes: Auf meinem Notebook läuft Win10Home. Auf meinen anderen Rechnern laufen andere Betriebssysteme, darunter auch Win10Pro, bei dem das Problem nicht auftritt.
Meine Daten liegen zentral auf einem NAS. Zugangsdaten sind bewußt nicht mit dem Windows Login identisch.
Nun soll auch das Notebook beim Start ein Netzlaufwerk auf ein Verzeichnis des NAS verbinden, was natürlich an fehlenden Zugangsdaten scheitert. Allerdings führte bis vor kurzem das Anklicken der diesbezüglichen Fehlermeldung zur Abfrage der Zugangsdaten und nach deren Eingabe wurde das Netzlaufwerk verbunden.
Seit ein paar Tagen erhalte ich nach Eingabe der Zugangsdaten aber folgende Fehlermeldung:
NAS-Fehler.jpg

Ich habe daraufhin zunächst mal das Netzlaufwerk getrennt, neu gestartet und versucht, mich über die Netzwerksumgebung aufs NAS durchzuklicken. Das scheitert aber mit der gleichen Fehlermeldung.

Da das Problem insbesondere unter Win10Pro nicht auftritt, läßt dies mE zwei mögliche Schlüsse zu:
1) Es handelt sich um ein Spezifikum von Win10Home, das mit einem der letzten Updates eingeführt bzw verändert wurde
oder
2) irgendwas an einem Win10Home auf dem Notebook ist zerschossen.

Da ich grad aufm Schlauch stehe, wäre ich für Lösungsansätze dankbar.
Sollte ich relevante Details vergessen haben, liefere ich diese gerne nach.
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.930
Habs nicht ganz gelesen aber ist beim W10 Home SMB1 aktiv?
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Zumindest nicht explizit aktiviert. Und per default sollte es eigentlich aus sein.
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.930
Na dann schalts mal an und teste :D
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Halte ich eher für keine so tolle Idee. Allein schon wegen der bekannten Sicherheitsmängel, derentwegen es per default inaktiv ist.

Edit: Da ich grad an meiner einen W10Pro Kiste sitze, hab ich nachgesehen. Hier ist SMD1 nicht aktiviert und der Zugriff funktioniert problemlos.
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.727
Verwendest du dieselben Zugangsdaten für den Zugriff von den Geräten aus? (Wird im Post 1 nicht erwähnt). Weil dann steht die Lösung in der Fehlermeldung ;)

Wie ist das NAS aufgebaut? (Modell, etc.). Gibt es vllt. eine Option das ein User mehrere Sessions aufbauen darf?
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Ja, sind die gleichen Zugangsdaten. Und ja, mehrere Sessions pro User sind erlaubt. Funktioniert von anderen Geräten, nur eben vom W10H aufm NB nicht (mehr! Es hat ja bis vor Kurzem auch hier funktioniert...).
Das NAS ist ein QNAP TS-412 mit 4x3TB als RAID5.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stanzlinger

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
133
hab das gleiche Problem bei jedem Server 2019!. Windows 10 Prof und Server 2016 können ohne Probleme auf mein Qnap zugreifen, Server 2019 nicht.
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Schön, dann bin ich wenigstens nicht der einzige mit dem Problem. :D
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Muß ich nachher schauen/testen, da ich grad weg muß.
Hab aber grad am NB gesehen, daß hier SMB1 aktiv war. Das hab ich jetzt mal deaktiviert. Mal schauen, ob das das Problem ggf schon löst.
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Nein, Deaktivierung von SMB1 hat das Problem nicht gelöst, sondern verändert. Denn jetzt sieht das W10H nur noch die eine W7Pro Kiste im lokalen Netz und alle anderen Freigaben werden nicht erkannt. Sehr seltsam.

Direkt die IP des NAS ansprechen werde ich nachher noch testen und Rückmeldung geben.

Edit: IP ansprechen listet mir zwar die Freigaben aufm NAS auf, Zugriff darauf wird aber mit der obigen Fehlermeldung abgewiesen.

Edit2: Nachdem ich jetzt probehalber SMB1 wieder aktiviert habe, gehts wieder. Logisch ist das nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Na jetzt wirds lustig. Seit grad eben hat mein Bürorechner (W10Pro) die gleiche Fehlermeldung.
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
Ist die Firmware auf dem QNAP aktuell? Evtl. musst du SMBv2+ noch manuell aktivieren (geht glaube ich nur über SSH, zumindest bei älteren Modellen).
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Die FW des NAS kann ich nicht mehr aktualisieren, weil ich es dafür komplett neu aufsetzen müßte. Hab ich stundenlang mit einem sehr kompetenten Support Mitarbeiter von QNAP dran rumgebastelt mit dem Ergebnis, daß ich (Version müßte ich jetzt nachsehen...) drauf lassen und keinesfalls mehr updaten soll, weil alle Updates danach diverse wichtige Funktionen zerschießen.

Ich hab das NAS jetzt mal neu gestartet und schaue nachher, obs jetzt wieder tut.
Aber das Problem scheint tatsächlich eher beim NAS zu liegen als bei W10. Trotzdem wird von W10H und W10P SMB offenbar unterschiedlich gehandhabt.
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.266
Nachdem ich jetzt probehalber SMB1 wieder aktiviert habe, gehts wieder. Logisch ist das nicht...
Eigentlich ist das ja der Hinweis, dass beim NAS nur SMBv1 aktiv ist. Guck mal hier: https://www.drwindows.de/windows-10-desktop/131185-smb1-deaktiviert-boese-uberraschung-2.html#post1422561
Kann es sein, dass das Win Pro eine Neuninstallation ist und das Home ein Upgrade von Win7/8 oder einer alten Win10-Version? Ich meine, dass ab einer 17xx Neuinstallation SMBv1 automatisch deaktiviert ist, bei den anderen Varianten nicht.
 

lord-of-fire

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.858
Das Pro war tatsächlich eine saubere Installation und das Home ein Upgrade.
Aber das hier
Eigentlich ist das ja der Hinweis, dass beim NAS nur SMBv1 aktiv ist.
kann trotzdem nicht zutreffen, denn sonst hätte ich ja die ganze Zeit keinen Zugriff von Pro und Linux gehabt.

Anmeldung an beiden W10 mit gleichem M$ Konto mit Passwort.
 
R

RS1000

Gast
dann schau einmal hier: Das "automatic removal" sollte nicht aktiv sein.
Die Firmware vom NAS ist aktuell? Oft werden da seltsame Versionen eingesetzt, die mit neueren Windows-Versionen Probleme haben.
 
Top