Win8 lässt sicht nicht mehr installieren!

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Hallo,

Ich hab seit drei tagen einen selbst zusammengstellten computer. Als ich das erste mal Windows 8 auf die SSD installieren wollte klappte alles einwandfrei. Nur einige kompatibilitätsprobleme machten mir zu schafen, es sind immer wieder Bluesreens aufgetretten.

Dann dachte ich mir ich aktualisiere mal das Bios was auch klappte und wollte darauf hin Windows neu installieren. Und beim auswählen der partitionen habe ich die SSD formatiert und konnte Win8 nicht mehr vollständig intallieren.

Jedesmal wenn ich die CD boote funzt die instalation, allerdings erscheinen darauf hin immer wieder fehlermeldungen und krieg Windows jetzt gar nicht mehr installiert.

Ich habe die SSD genommen und sie an einem anderen PC angeschloßen und sie mit Samung Magician auf die werkseinsellngen zurück gesetzt. Danach habe ich es nochmal versucht und da war wieder das gleiche.

Ich weiß echt nicht was ich machen soll.


Ich nutze das Asus Formula V Mainboard und einen intel core i7 prozessor. Das MB erkennt alle meine komponenten. Ich habe nur plötzlich probleme mit dem installieren von Windows8

Vielleicht kann mir jemand einen tipp geben.

PS: Entschuldigt die tippfehler, die batterien in der tastatur sind schwach.
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
und wie lautete die Fehlermeldung , oder sollen wir sie jetzt erraten ?
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.841
Auf die Schnelle kannst erstmal nur den RAM ausbauen und neu stecken, das gleiche mit den kabeln für die SSD, evtl. hilft das schon.
Wenn sich ein Betriebssystem nicht installieren lässt und dabei abstürzt oder Fehlermeldungen bringt liegt es meistens am Datenträger oder dem RAM.
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Nach der installation startet der Computer neu daraufhin erscheint dieser screen.
20121019_231725[1].jpg
Ergänzung ()

Auf die Schnelle kannst erstmal nur den RAM ausbauen und neu stecken, das gleiche mit den kabeln für die SSD, evtl. hilft das schon.
Wenn sich ein Betriebssystem nicht installieren lässt und dabei abstürzt oder Fehlermeldungen bringt liegt es meistens am Datenträger oder dem RAM.
Dann muss ich den CPU Kühler ausbauen der hängt nämlich über die ram speicher. Der alpenföhn k2 ist riesig.
Ergänzung ()

Ich habe die SSD wieder auf die werkseinstellung zurück gesetzt und versuche das jetzt erneut. Alle fehlermeldungen die erscheinen Poste ich hier als Bild rein damit ihr mir vielleicht weiter helfen könnt. Ich bin ziemlich verzweifelt!
 

Wulpor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
35
Hallo ich habe auch ähnliches Problem vor kurzem gehabt. so pauschal erstmal im bios alles auf Standard zurücksetzen. danach fummeliges seek and destroy Scenario. bei mir war es der ram speicher der rumzicktte weil er nicht die Timings mochte.... also happy birthday

mein System hatte mich insgesammt 3 tage gekostet um alles wieder zu installieren... ich sag nur gpt unter Windows 8 ist echt n knaller.. muss man von nem fat 32 stick(weil das bios ntfs nicht erkannte) installieren oder speziell vorbereiteter DVD ..

also bis die tage
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
ALso, während der Windows 8 installation erscheint mir diese fehlermeldung
20130217_172844.jpg

Meint ihr wirklich das es an speicher liegt?
Ich meine am anfang konnte ich Windows problemlos installieren.
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
355
wenn beim laden der cd/dvd schon fehler gemeldet werden, würde ich mir erst mal den datenträger anschauen, fettfinger bzw. fingerabdrücke von der cd beseitigen und außerdem n arbeitsspeichertest mit memtest starten

die tatsache, dass du vor dem neuinstallieren bluescreeens hattest und nun windows nicht mehr installieren kannst, beim laden mit der dvd sogar fehler gemeldet werden, lässt auf einen fehlerhaften arbeitsspeicher schließen

im fehlerfenster steht, dass die datei eventuell beschädigt ist etc... ganz dringend ram-test durchführen
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Wie soll ich den einen ram test durchführen? Geht das über BIOS?
Fettfinger und Fingerabdrücke sind ausgeschloßen. Ich gehe nur mit gewaschenen Händen an das System/Hardware und auf die CD ist nagelneu.
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
355
saubere finger, hehe, gutgut ^^ zum ramtest - greif dir nen usb-stick, lad dir memtest (usb-installer) von cb runter und präpariere den stick, anschließend das bios-boot-menü aufrufen, vom stick booten und ram-test laufen lassen :D wenn du keinen usb-stick bereit liegen hast, lad dir die iso runter, brenn sie auf cd und starte den ramtest von cd
 
Zuletzt bearbeitet:

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Alles klar werde ich machen, die daten sind nun auf dem stick. Bitte bleibt online damit ich dir die daten übermitteln kann:(
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
aber wir dürfen doch ab und zu mal ins Klo oder :D

p.s. liste doch uns mal deine Hardware auf, besonders dein Speicher ^^
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Der Test läuft, glaub dauert etwas. Ich frage mich allerdings wieso ich Windows vorher problemlos installieren konnte. Ich hatte dann zwar immer mal wieder bluescreens im windows aber geklapt hat es trotzdem. Ich hab 4x 8GB G.Skills vielleicht sind nur 2x 8GB kompatibl.

Ich gebe dir gleich die ergebnisse

Das sind G.Skill Ares 4x 8GB speicher belegt die erkennt BIOS auch
Ergänzung ()

Fürs Geschäft aufm Klo ist immer zeit:D.
Also bis jetzt sieht es so aus. Schaut glaub ich schonmal schlecht aus

20130217_180106.jpg
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
4x 8GB, so viel Speicher brauchst du ? wahrscheinlich hier ist schon das Problem, viele Mainboards haben Problem mit Vollbestückung.

Wie sind die Speicher im BIOS eingestellt, per XMP Profil?

dass es vorher geklappt hat, könntest du Glück gehabt haben, denn da wurde bei der Installation nicht auf defekte Speicherzellen zugegriffen, aber du sagtest ja selbst, dass unter Windows oft abgesturzt ist.

Aber das ist jetzt nur ne Vermutung .

Also noch mal zu deinen Hardware. CPU,Mainboard, Netzteil, Speicher mit MHZ-Angaben usw. auflisten
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
355
tja, entweder sind es falsche timings im bios oder einer von den riegeln ist futsch, jetzt musst du die riegel einzeln testen und den fehlerhaften ausschließen
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
Also meine Hardware.

CPU: Intel Core i7 3770K
MB: Asus Formula V Game Bundle
Netzteil: 1000W Be-Quiet Dark Power Pro
Speicher: G.Skill Ares DDR3 - 1333 Low Profiles
Grafikkarte: EVGA GeForce 690 (Nutze aber im moment die Onboard)
Ergänzung ()

tja, entweder sind es falsche timings im bios oder einer von den riegeln ist futsch, jetzt musst du die riegel einzeln testen und den fehlerhaften ausschließen

Was sagen dir den diese werte bis jetzt? Ich kenne mich damit gar nicht. Ich schaue grade in der anleitung vom Mainboard nach ob ich die 1333 4x 8GB verwenden kann. Ich meine das da irgendwas war
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
jo, entweder ist 1 der 4 Speichermodulen wirklich defekt, oder das Mainboard hat Problem mit der Vollbestückung , probier mal paar weise, also nur 2x 8 , dann Memtest durchführen, wenn in Ordnung, die 2 ausbauen, dann die anderen 2 rein
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
jo, entweder ist 1 der 4 Speichermodulen wirklich defekt, oder das Mainboard hat Problem mit der Vollbestückung , probier mal paar weise, also nur 2x 8 , dann Memtest durchführen, wenn in Ordnung, die 2 ausbauen, dann die anderen 2 rein
Okay, im moment läuft der test ja noch. Anhand der roten markierung denk ich mal das da was nicht stimmt. Das sie defekt sind glaub ich nicht. Ich denke eher das das MB mit der vollbeschmückung nicht klar kommt.
 

N0®3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
355
dein board unterstütz ddr 3 1333 bis 32gb, der screenshot lässt vermuten, dass der 1. riegel fehlerhaft, da die fehlerhaften speicherzellen nur zwischen 2 und 5 gb gefunden wurden, problem ist nur, dass dies ein kit ist, die werden im garantiefall zusammen abgewickelt :( deswegen kaufe ich keine kits ^^
 

mazzatello2013

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
63
dein board unterstütz ddr 3 1333 bis 32gb, der screenshot lässt vermuten, dass der 1. riegel fehlerhaft, da die fehlerhaften speicherzellen nur zwischen 2 und 5 gb gefunden wurden, problem ist nur, dass dies ein kit ist, die werden im garantiefall zusammen abgewickelt :( deswegen kaufe ich keine kits ^^
****:( Ja ich habe Ram speicher als Kit gekauft, aber das sind doch die ein und die selben speicher. Daher verstehe ich nicht das eines davon defekt sein kann.
Ergänzung ()

Im Bios erkennt er aber 32GB und auch die Latenszeiten kann ich einsehen.
Ergänzung ()

Oder muss ich die in eine bestimmte reihenfolge einsetzen? Auf den ram speicher stehen keine markierungen drauf
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
Wenn man was neues gekauft hat, heisst aber nicht, dass alles in Ordnung sein muss

die Reihenfolge ist sch... egal :D deshalb meinte ich erst mal, paar weise testen
 
Top