Windows 10 2004 und ICC-Profil-Problematik behoben?

rongador

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
Hi,

dieser Beitrag richtet sich nur an diejenigen, welche sich mit Farbmanagement und durch Kalibrierung individuell erstellte ICC-Monitor-Profile auskennen: Wurde das Problem im Umgang mit eigenen ICC-Profilen mit Windows 10 2004 gelöst (Falschfarben, Tonwertabrisse bei Farbverläufen, Probleme mit dem Nachtmodus usw.)? Seit Version 1903 gab es dahingehend ja massive Probleme (wer nicht weiß, was genau gemeint ist: Google), die auch in 1909 noch immer nicht behoben wurden.

Es würde mich freuen, wenn Microsoft das Problem endlich gelöst hat.

Gruß
 

SonyXP

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.555
Ich habe viele dieser Probleme mit DisplayCAL und seinem Profile-Loader beheben können. Viele heißt - seitdem ist mir im Desktop-Betrieb, sowie während der Bildbearbeitung (LR/PS) im SRGB-Modus (dahingehend habe ich kalibriert) nichts Negatives aufgefallen.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
In wie fern hast Du im Bereich sRGB nichts "kalibriert"? Mit einem Kolorimeter kalibriert man ja den Monitor "grundsätzlich", egal ob nun Adobe RGB oder sRGB verwendet wird, das erstellte ICC-Profil wird fortan ständig verwendet.
 
Top