News Windows 10: April 2018 Update ist ab sofort verfügbar

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.548
#1
Jetzt ist es offiziell: Das nächste große Update für Windows 10 mit dem Codenamen „Redstone 4“ heißt „April 2018 Update“ und erscheint am kommenden Montag, den 30. April. Zu Anfang wird es die Aktualisierung allerdings nur als manuellen Download geben, über Windows Update startet die Verteilung hingegen am 8. Mai.

Zur News: Windows 10: April 2018 Update ist ab sofort verfügbar
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.171
#2
Gibt es eine ungefähre Angabe für die Größe des gesamten Updates?

Ich muss quer durch die Familie dann wohl mindestens 2-3 Geräte, die nur 32GB Speicher haben (Tablet, MiniPC, etc.) wieder "speziell" mit USB Stick aktualisieren... Nervig.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.713
#4
Da habn sie ja gerade noch die Kurve gekrazt. Fast hätten sie die Windows Version auf ein Mai Update umbenennen müssen :D
 
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
159
#5
Good news, danke dir Jan! ;)
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#6
Wow, für ein Audio Icon im Webbrowser muss man 3GB runterladen... Ich lach mich tot... So gesehen muß Ms den ganzen Update Prozess mal überdenken. Es kann doch nicht sein, das jedes Update de facto eine Neuinstallation ist.
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
186
#7
Mir wäre es ja lieber wenn nur ein großes Update pro Jahr erscheinen würde.
 

Cooder

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
902
#8
Ich weiß, es ist technisch wohl nicht möglich, aber wäre es nicht toll, wenn man auswählen könnte, was man aus dem Update überhaupt installiert haben möchte? Ich brauche kein "Timeline" und kein "Focus Assist". Ich brauch nur ein paar Sicherheits- und Stabilitätspatches, muss aber den ganzes Kram mitinstallieren.
 

DKK007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
325
#9
Sind denn schon die Anpassungen an die DSGVO - wie das komplette Abschalten der Telemetry - dabei, oder kommen die erst im Mai?
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
667
#10
Wird man "gezwungen", das Update zu installieren? Ich würde es gern beim 1709 belassen und nur weiter Sicherheitsupdates beziehen.

Edit: Achso, die Version heißt weiterhin 1709?
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.713
#11
Nein das neue Update heißt 1804. Oder vielleicht auch 1805 :-)
Solange du kein Windows 10 Pro hast kannst du die Updates nicht zurückstellen. Solltest du eine Windows 10 Pro Version besitzen dann kannst du das Zurückstellen der Feature Updates und Sicherheits Updates separat einstellen. Sofern ich das sehen kann, kann man Feature Updates bis zu 365 Tage zurückstellen.

Allerspätestens nach 2 Jahren würdest du aber sowieso die Version upgraden müssen, da für alte Windows 10 Releases kein Support mehr geleistet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

xexex

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
6.551
#12
Wow, für ein Audio Icon im Webbrowser muss man 3GB runterladen... Ich lach mich tot... So gesehen muß Ms den ganzen Update Prozess mal überdenken. Es kann doch nicht sein, das jedes Update de facto eine Neuinstallation ist.
An sich finde ich es auch nicht schön. In Zeiten in denen der Nvidia Treiber 500mb auf die Waage bringt, sind 3GB für das ganze System aber auch irrelevant.
 

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.077
#16
Bei 50GB Spiele(!) Updates beschwert sich niemand, bei 3GB für ein komplettes OS kreischen alle wieder auf.
Oh Mann...1st world problems.
Doch auch hier beschweren sich immer viele Leute, und das oft auch zurecht. Wenn auf einem Datenträger nur noch dummies und Installationsprogramme sind und dann alles gezogen wird, schauen viele Leute mit schlechtem, langsamen oder volumenbegrenztem Internet in die Röhre.

3GB sind dann noch verkraftbar für ein Major OS Update, aber wenn ein Spiel dann mehr als einen Tag updaten will, geschweige denn von neu Installationen. Ich vergesse diesen Fact zuhause oft, da ich eine gute Verbindung habe, aber wenn ich bei der Freundin oder so bin, wo die Verbindung nicht wirklich das beste ist wird man schmerzhaft daran erinnert, dass gutes Internet nicht ein Luxus, sondern für viele Dinge heutzutage schon fast vorausgesetzt ist (ausser natürlich man behandelt den Konsum von Unterhaltungsmedien wie Youtube, Netflix und Videospielen von vorne herein als Luxus)

Dem sei aber natürlich wieder anzumerken, dass ich es Microsoft hoch anrechne, dass man eben Datenträger mit dem Update erstellen kann und es beispielsweise an der Uni oder bei bekannten herunterladen kann (oder schlimmstenfalls im kostenlosen public WiFi was erstaunlicherweise an gewissen Orten sehr guten Speed und Stabilität bietet)
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.525
#17
Nein das neue Update heißt 1804. Oder vielleicht auch 1805 :-)
Also 1805 kann nicht sein da die Version immer das Jahr und den aktuellen Monat darstellt.Wenn dann überhaupt 1804 wenn der Final Build im April fertig gestellt wurde, was ich stark annehme

Ich denke auch, das es beim 1803 Update bleibt.Lediglich der Build wird eine andere Versionsnummer tragen.Ich habe aktuell die Versionsnummer 17134.1 also die RTM Version die nach dem festgestellten Bug in Build 17133 Mitte April veröffentlicht wurde.

Ich gehöre übrigens zu den glücklichen, die weder mit dem 17133.(73) oder dem 17134.1 Build irgendwelche Probleme bisher haben.Die Versionsnummer heist auch im letzten Build 1803.

Was hier seitens von MS ein Aufwand betrieben wird mit dem Frühjahrs Update ist schon die wahre Pracht.Man hätte wie geplant das 17133 (1803) Update Anfang April veröffentlichen sollen,denn fertig wird dieses Windows 10 nie sein. Den hier zuletzt entdeckten Bug hätte man unaufällig per Update nachreichen können.

Aber vieleicht will MS es sich nach der Entdeckung von Meltdown und Spectre mit den Usern nicht zu sehr verscherzen und eine möglichst fehlerbereinigte Version auf den Markt bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ss5

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
50
#18
Ich habe die 1803 Version(spring creator) seit zwei Wochen als clean install laufen. Ich hoffe, das nur die inkrementale Unterschiede nächste Woche werden aktualisiert, und nicht das volle rebuilding wieder, wenn die kommende Updates höhere Signatur tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2018
Beiträge
667
#19
Ich habe Windows 10 Pro und finde zwar Updates die man auslassen kann, aber nicht länger als 35 Tage.
 
Top