News Windows 10: Insider Preview Build 18312 zum Testen freigegeben

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.054

M4deman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.197
Das arme verblendete Insider Volk. Man sollte dafür Geld bekommen QC zu betreiben. Besonders wo man ein hohes Risiko eingeht. Und wozu das ganze? Bugs die gemeldet werden, landan dann eh im Mülleimer und landen in der "stable" release.
Wo geht ein Insider denn ein hohes Risiko ein? Wenn er auf nem Produktivsystem testet: selbst schuld.

@"Dateisystem rumfummeln": Ihr verwendet dann also bestimmt auch kein NTFS oder FAT, ist ja von MS :freak:
 

Alphanerd

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.301
Zudem ja "nur" die Partitionierung geändert/erweitert wird, damit so Sachen wie vor 2-3 Upgrades nicht mehr passieren, wo bei einigen zuwenig Speicher für die Installpartition zur Verfügung stand.

Wobei das natürlich bei einem bereits installierten system echt Raum für Fehler bietet, erst Recht, wenn der reservierte Bereich vergrößert wird. Naja, Mal sehen, ich hatte bisher nie Probleme.
 

Faust II

Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
594
Wieder fröhlich Daten Löschen? - Bin mal gespannt wie das Public Release aussieht, ahne wieder böses.

@"Dateisystem rumfummeln": Ihr verwendet dann also bestimmt auch kein NTFS oder FAT, ist ja von MS
Was soll man denn auch mit FAT? In manchen Situationen wird man von MS gezwungen FAT32 zu nutzen obwohl es da weit bessere Dateisysteme gibt. Ich frag mich eher warum seitens Windows z.B. kein ext4 unterstützt wird. Da können wir wohl eher sagen, Microsoft: "Ihhh Linux!"
 
Zuletzt bearbeitet:

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.054
Top