Windows 10 Treiber Updates Zwang verhindern möglich?

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Hallo zusammen. Es gibt Kontroversen, ob es in Windows10 tatsächlich und praktisch möglich ist, Treiber Updates, die man nicht möchte, zu verhindern. Und zwar mit Bordmitteln.

Ich bin der Meinung, das man selber als User entscheiden sollte, welcher Treiber bei mir installiert wird und auch sauber läuft. Der neueste muss nicht immer der beste sein und kann Probleme verursachen. Da ich das bisher manuell handhabte, ging ich davon aus, das es in Windows10 nicht anders ist.

Ich habe hier 3 Rechner von jeweils Windows 8.1 auf Windows 10 upgegradet. Und bei keinem funktioniert das deaktivieren der automatischen Treiber Updates für Windows Update.

Das kann man leicht testen.

Systemsteuerung, dann auf System, dann Erweiterte Systemeinstellungen, dann Hardware, dann Geräteinstallationseinstellungen.

Hier ist standardmäßig auf "Ja, automatisch ausführen" vorgewählt.
Hier wählt man "Nein" und dann "Nie Treiber von Windows Update installieren". "Automatisch Geräte App und Informationen vom Gerätehersteller abrufen " kann man ebenfall deaktivieren.

So, nun installiert man sich einen älteren Grafiktreiber, zB Geforce oder AMD. Ruhig zwei Versionen älter, da Windows Update nicht immer die neueste parat hat.

Rechner neu starten, und Windows Update mal laufen und suchen lassen. Laut vielen Windows10 Usern und Tips im Internet sollte nun kein Treiber gefunden und installiert werden.

Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Bei allen Rechnern.

Wie ist das bei Euch, könnt ihr das mal testen?

Das andere Problem ist, wenn ich die Funktion wie oben deaktiere, werden zB USB sticks oder Treiber direkt im Geräte Manager nicht mehr richtig eingebunden, wenn diese zB neu sind und eingesteckt werden.

Ich behaupte, das Windows10 Update trotzdem und immer aktuelle Treiber findet und diese immer installiert. Natürlich nur, wenn man nicht schon selber dad neueste vom neuen manuell drauf hat.

Für mich ist das ein NoGo, wenn automatisch immer das neueste von Windows Update gefunden und installiert wird. Egal, was ich manuell drauf haben will.

Wie ist das bei Euch?

Ach ja, bei Sound Treibern ist das Verhalten bei mir ähnlich, aber bei Grafik Treibern glasklar nicht abstellbar.

Um das ganze mal speziell in die Runde zu werfen und um dad zu bestätigen oder zu widerrufen, bitte ich um klare Aussagen.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Erst mal lesen, als einfach so diesen Link posten. Gerade darum geht es doch, ob das funktioniert oder nicht.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Zuletzt bearbeitet:

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.992
Du hast Deine Quellen nicht genannt. "Viele Leute im Internet" schreiben öfter mal grütze. PCHG ist für mich dann schon ne Anlaufstelle.

ja klar, die Einstellung gibt es doch seit WindowsXP was ist daran Neu und vor allem versteckt? Außerdem haben ja viele trotz der Umstellung immer noch mit den automatischen Treiberaktualisierungen zu kämpfen.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Es geht hier darum den Test durchzuführen, um zu sehen das ob dieses angebliche "Deaktivieren" tatsächlich funktioniert und wenn ja oder nein, bei wie vielen es geht oder nicht. Oder ob es sich einfach nur um einen Trugschluss handelt. Ist doch wirklich nicht schwer, das nachzuvollziehen. ;)

Gleipnir, du warst nicht persönlich gemeint.
 

hildefeuer

Commodore
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.109
Alsoooo, habe das gerade mal nachvollzogen. Du hast vergessen das mit o.k. zu bestätigen. Ist mir auch beim ersten mal passiert. Einfach die Einstellung ändern und dann noch mal nachschauen wo die Einstellung steht.
Ich kenne die Problematik von Win7 und Nvida. Da läuft bei mir das Treiberupdate auch nicht. Rechner kann allerdings nicht auf Win10 upgedatet werden. Bei meinem Lappi nutze ich einen USB-RS232 Adapter von Prolific. Da läuft der Win7 Treiber ebenfalls nicht, nur der Vista Treiber funzt. Unter Win7 wurde der auch immer wie Sauerbier als Treiberupdate angeboten. Den Lappi habe ich gerade auf Win10 upgedatet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Häää ?! Natürlich ist da alles bestätigt, auch tausendmal mit ok. Natürlich ist die Einstellung deaktiviert ;)
Es geht hier nicht um Tips, Ich möchte einfach wissen ob die Funktion geht oder nicht.

Ich glaube langsam, Du meinst einen anderen Thread, oder ?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.992
bei mir läuft Win10 ja auf den (ganz) alten PC und da gibt es kaum noch Treiber, der AMD Treiber wurde trotzdem installiert
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Hier ein Auszug aus dem PCGH Forum, und warum Ich das auch wissen möchte ob es geht. Weil das einfach so viele behaupten. Dazu wäre der Test doch ideal.

"Diese Funktion verhindert automatische Treiberupdates NICHT. Es handelt sich hierbei um eine Funktion die es auch schon vor Windows 10 gab, welche dafür sorgt, dass beim Anschluss neuer USB Geräte die passenden Treiber installiert werden. Die Funktion zu deaktivieren bringt also höchstens Ärger wenn man mal ein etwas exotischeres USB Gerät das erste mal anschließt. Die automatischen Treiberupdates von Windows Update haben damit nichts zu tun. MS sollte die Beschreibung dieser Option aber echt mal ändern, die hat im Internet schon für eine Menge Verwirrung gesorgt."
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.992
Probleme in dem Sinn macht das nicht, wenn du ein exotisches Gerät hast wird eben nicht im I-Net geschaut, dann kannst du ja immer noch die Treiber manuell installiert. Bei den früheren Windowsversionen incl. WinXP gab es da noch die Option "erst auf dem PC und dann bei Windows Update nach Treibern suchen".
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Okay, das mag sein. Für mich ist aber Windows10 Update "kriegsentscheidend". Wenn ich zB einen älteren Grafik Treiber wegen Kompatibilität zu meiner Videosoftware bevorzuge, und mir wird ein neuerer immer drüber installiert, bekomme ich riesige Probleme.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Wäre schön, wenn das noch mehr Windows10 User testen können. Wie gesagt, bei mir hat es an 3 Rechnern nicht funktioniert, und immer wurde über Windows10 Update was neues drüber gebügelt.

Danke schon mal für das testen.
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.002
"Diese Funktion verhindert automatische Treiberupdates NICHT. Es handelt sich hierbei um eine Funktion die es auch schon vor Windows 10 gab, welche dafür sorgt, dass beim Anschluss neuer USB Geräte die passenden Treiber installiert werden. Die Funktion zu deaktivieren bringt also höchstens Ärger wenn man mal ein etwas exotischeres USB Gerät das erste mal anschließt. Die automatischen Treiberupdates von Windows Update haben damit nichts zu tun. MS sollte die Beschreibung dieser Option aber echt mal ändern, die hat im Internet schon für eine Menge Verwirrung gesorgt."
Genau das habe ich auch in englischsprachigen Foren gelesen.

Ich habe derzeit noch kein Windows 10 produktiv im Einsatz.

Allerdings kann ich bei meiner Windows 8.1 Installation feststellen, dass diese Option aktiviert ist, ohne dass ich dies manuell gemacht habe. Hier verhält diese sich scheinbar anders als hier beschrieben. Mir wird lediglich ein Grafikkartentreiber installiert, falls kein passender Treiber installiert ist. Ich kann alte Treiber ohne Probleme verwenden.

In meiner VM mit Windows 7 ist die Option übrigens standardmäßig deaktiviert.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Bei Windows 7 oder 8.1 gibt es keine oder kaum Treiber über Windows Update, da waren die manuell installierten immer deutlich aktueller. Das dürfte ein Grund dafür sein.
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.992
eben falls kein Treiber installiert ist wird bei "Automatisch" bei WindowsUpdate gesucht, ist einer installiert wird bei den früheren Windows Versionen neue Treiber nur bei den Windows Updates aufgelistet aber nicht automatisch installiert. Bei Win10 wird einfach eine anderer installiert wenn MS (oder WU) der Meinung ist sie hätten einen besseren.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.943
Genau das ist das Problem. Bei Windows 10 ist halt alles anders mit dieser Automatik.

Okay, noch jemand als Win10 User bereit, das zu testen ?! Passiert ja nichts, man kann ja alles rückgängig machen.
 
Top