News Windows 7 kommt in Europa ohne IE und WMP

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.472
Microsoft hat heute in einem eigenen Blog bekannt gegeben, dass man Windows 7 in Europa in einer speziellen Version anbieten werde, bei der keine Version des Internet Explorers integriert sein wird. Der Redmonder Softwareriese hofft so, den parallel stattfindenden Untersuchungen der Europäischen Kommission entgegen zu kommen.

Zur News: Windows 7 kommt in Europa ohne IE und WMP
 

PunGNU

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
765
Naja, nicht das was die Eu Kommission wollte... Klingt für mich eher nach einem "provozierenden" Schritt um zu zeigen: "Wir können auch anders".
 
M

MixMasterMike

Gast
Ein Windows ohne nervige Microsoft Software ist endlich mal was gutes, da überlege ich sogar ob ich den Kauf tätige obwohl Vista völlig okay ist.
 

gunjahcom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
373
Verstehe ich das richtig, in Europa nur die E-Version (ohne IE und WMP)...dann werd ich mir wohl was importieren müssen.
Installier mir zwar sowieso den FF, aber WMP reicht mir völlig aus und nach der Installation erst noch nen Browser über zweiten PC ziehen oder von irgendeiner Heft-CD laden....das ist mir wirklich zu umständlich.

Meistens lachen wir über die Amis, aber spätestens heute können die Amis über die Europäer lachen. Mit Recht.

"Liebe EU-Kommission wie wärs ihr macht euch mal über dringendere Sachen Gedanken, als über einen Browser im Betriebssystem!"

P.S. Steve könntest du jetzt bitte Safari bei der nächsten MacOs Version rausschmeissen und bevor ichs vergesse, Ubuntu bitte den FF aus dem nächsten Release. Gleiches Recht für alle!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.941
Mich würde mal eine Stellungnahme der Komission zum Thema "Fertig PCs ohne Windows in Mediamarkt & Co" interessieren... Bei beinahem jedem Koplett-PC/Notebook bin ich gezwungen, eine Windows-Lizenz, die sich zu dem nur auf dem jeweiligen Gerät verwenden lässt, zu kaufen.
Und wenn's mal ein Angebot ohne Windows gibt, ist es auf Grund von mangelnder Konkurrenz auch nicht billiger als eines mit Windows....

Gegen Gratis-Mitgiften wie IE und Media-Player habe ich dagegen nichts... ist doch eher praktisch. Firefox und VLC kann ich selbst installieren...

Gruß,
Lord Sethur
 

Peleke

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
590
Absolut bescheuert wenn man das nicht weiß oder es vergisst und das System dann auf der einzigen Partition installiert. Solange man keinen Zweitrechner hat muss man dann erst irgendwo anders hin, auf einen USB-Stick / CD oder wie auch immer einen Browser laden und kann dann erst im Internet surfen!
 

elh4jj4j

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
182
Verständlich aus Microsofts Sicht, um den Sanktionen schnellstmöglich zu entgehen.
Allerdings wäre die Möglichkeit der Auswahl des Browsers deutlich benutzerfreundlicher.

So kann man nun nichtmal ohne weiteres Firefox, Opera und co. runterladen, sondern muss es auf USB Stick oder sonst wo haben. :-\
 

Likee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
882
Sowas bescheuertes sorry aber, jetzt ist jeder FF Nutzer gezwungen entweder einen 2. Pc zu konsultieren oder eine Heft-Cd mit ner veralteten FF Version zu kaufen oder aber natürlich Windows Update Anwerfen IE laden damit man FF Opera Chrome whatever laden kann. Sowas dämliches. Aber bitte die EU is eh nen super Laden...
genau das dachte ich mir auch grad. Ganz toll.



Schade um Wmp, hat mir eig. immer gereicht für das bischen Musik hören.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.413
Und wie lade ich ohne browser den browser den ich dann benutzen möchte runter ?

Am ende wirts dann wohl eh so sein das ich in den Windowsupdates nur den IE auswählen kann und alles
andere muss ich von externen Quellen installieren


Und warum darf Apple denn bitte überhaupt Safari und iTunes mit OSx ausliefern, warum sagt die EU da nichts ...


.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Völlig unnötiger Schritt von Microsoft, ein Betriebssystem ohne Internetbrowser auszuliefern ist übertrieben und auch nicht im Sinne der EU, der geht ja nur um mehr Wettbewerb. Aber ja nicht Firefox stärken bzw. bekannter machen indem man bevor man den IE zum 1. mal startet gefragt wird was man denn gerne nutzen möchte und dann quasi aus ein paar installierten Browsern wählen kann. Die Frage ist werden wenigstens die OEMs einem die Wahl lassen was man benutzen möchte?
 
Zuletzt bearbeitet:

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.893
Aha.... und wie haben di es sich gedacht, dass man dann seinen Browser bekommt?


Richtig - IE über Download-Center runterladen, um damit dann FF & Co. ziehen zu können -.-
Die EU spinnt einfach...

Grüße
ami
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.208
Internet Explorer brauch ich auch nicht^^

Wie man frage weis nicht ob sie hier hin passt aber wie ist die Hardware anforderung von Win7 von der 65bit Ulitmate Version?
 

RichBone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
499
Hallo

Evtl. wäre es besser gewesen bei der Installation zu fragen ob Internet Explorer und Windows Media Player installiert werden soll ja oder nein.

Somit hat jeder Käufer die wahl und nicht so....

Mit freundlich Grüßen

Martin Krüger
 

Chuck Norris123

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.225
Das ist ja mal wieder typisch. Die EU hats sich so gewünscht und MS sport, halt irgendwie auf Kosten des Endverbrauchers. Am besten wäre einfach alles wie normal, man kann ja trotzdem FF und Co. installieren, es ist ja nicht so, dass Windwos XP und Co sagen würden, dass FF auf diesem Windows BS nicht installiert werden darf, bzw. kann. Das wäre ausnützen einer Marktbeherrschenden Stellung. Nicht die Tatsache, das ich noch andere Programme gratis mitliefere. Und wie will ich mir bitte ohne IE den FF heruntersaugen, etwa aus den Fingern, oder wie jetzt?

mfg Chuck
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Richtig - IE über Download-Center runterladen, um damit dann FF & Co. ziehen zu können -.-
Die EU spinnt einfach...
Nö lies doch mal die News, die EU hat das genau richtig gefordert. Das jetzt Microsoft wieder Zeitnot als Argument bringt ein paar Browser zu installieren war ja klar, wieder eine Windowsgeneration gerettet ohne FF im Auslieferungszustand, bin ja mal gespannt ob das wenigstens mit SP1 von W7 kommt:
Der EU-Kommission ging es bei ihrer Arbeit allerdings gar nicht darum, dass Microsoft den Internet Explorer mit den hauseigenen Betriebssystemen bündelt, sondern dass dies der einzige vorinstallierte Browser ist. Alternativvorschläge sahen die Vorinstallation weiterer Browser oder einen Auswahldialog vor, sodass die Konsumenten ohne großen Aufwand auf alternative Programme zurückgreifen konnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Seskahin

Gast
Es ist immer wieder merkwürdig, wie man den mündigen Bürger der EU vorführt. Wer den IE nicht haben will, soll ihn eben durch den Firefox ersetzen nach der Installation und analoges mit dem WMP machen. Und der 0815 Media Markt Käufer interessiert sich eh nicht für sowas sondern nutzt gleich den IE und WMP, was die Nutzerzahlen wohl auch eindrucksvoll beweisen, trotz der negaitven Presse zur Sicherheit des IE. Alle anderen (ich zähle einfach mal alle informierten Nutzer hier mit ein) wird eh den Austausch machen nach der Installation.

Ich nutze den IE und WMP nicht sondern FF und Winamp etc. Aber ich habe lieber ein voll funktionsfähiges OS direkt beim Kauf und ein Browser sowie Mediaplayer gehören da einfach heutzutage auch dazu. Wenn ich einen VW kaufe, fragt mich der Verkäufer auch nicht, welche Reifenmarke ich den bevorzuge :rolleyes: Für die ersten DL ist der IE ok und dann wird er eben durch den FF abgelöst.

Das MS keine 3-Software direkt mit dem eigenen OS ausliefern und den User auch noch darauf aufmerksam machen - quasi mit der Nase drauf stoßen - will, dass es auch was anderes gibt, ist doch klar.

Abgesehen davon könnte man dann auch Apple auffordern, für seine Systeme das gleiche zu tun, die Linux Gemeinde kann man dann hier auch nicht außen vor lassen. Entweder alle oder keiner. Eine Ausnahme für den David in diesem Zusammenhang zu machen entspricht nun mal auch nicht dem Gedanken von Gleichbehandlung, auch wenn man Sympathien hierfür übrig hat.

MfG
 

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.578
Ich finde auch, es sollte von Anfang an Firefox und InternetExplorer installiert sein. Insofern finde ich es richtig was die EU-Kommisson verlangt.

Jetzt aber gar keinen Browsen zu installieren ist in der heutigen Zeit absolut sinnfrei. Das ist einfach nur dreist von Micro$oft, die wollen nur Macht demonstrieren. Und auch noch zu behaupten, es wäre zu spät jetzt noch den Firefox zu integrieren halte ich ebenfalls für sehr dreist. Wenn sie das wirklich wollen würden, wäre das innerhalb von ein paar Tagen Entwicklungs- und Anpassungszeit möglich.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top