Windows 7 löschen/formatieren. Wie?

nachtstute

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
706
Hallo,
ich möchte meine Windows 7 Festplatte formatieren. WIe mache ich das?
Und bevor wieder irgendwelche Fragen kommen. Nein, es gibt keine zweite Festplatte. Nur ein DVD Laufwerk und eine Windows 7 Installations CD. UNd in seiner unendlichen Weisheit hat Bill Gates diese CD nur mit einer Reparaturmöglichkeit für Windows 7 versehen...
 

Ultrafigo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
164
Hallo,

was soll das bitte für eine Windows 7 CD dann sein?
Wenn sie wirklich nur über eine Reparaturfunktion verfügt ist es eher sonne Recovery DVD da brauchst schon was vollwertiges um das durchzuführen!
Sofern du einen Key hast kann man die DVDs bei Microsoft auch runterladen.

Cheers
 

nachtstute

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
706
naja, keine Recovery und vielleicht ist am Ende auch irgendwo eine Formatiermöglichkeit. Aber minutenlang das war dort nur ein Fenster, in dem ein Balken lief und versucht wurde das System zu reparieren.. Aber es ist nicht kaputt. Ich hab nur das Alignment bei der SSD falsch gesetzt.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
Nach der Reparaturmöglichkeit, kommt wenn es eine normale ist, später eine Auswahl, dort kann man mit der Konsole eigentlich alles machen, wenn man die Befehle kennt, Google hilft hier aber oder "help" in der Konsole.

PS. Alignment kann man ja nachträglich, theoretisch auch noch anpassen!?
 

nachtstute

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
706
Wie kann man das Alignment schnell und unkompliziert anpassen. Es steht auf 100 MB
 

nachtstute

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
706
vielleicht ein bisschen teuer ;)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
39.358
Hallo,

ist das Alignment denn wirklich falsch?

Das es bei 100 MB steht, liegt wohl an der 100 MB Systempartition, die Windows 7 einrichtet.

Mit AS SSD kannst Du gucken, ob das Alignment für eine SSD richtig ist.

Grüße,

Blubbs
 
Zuletzt bearbeitet:

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264
ich möchte meine Windows 7 Festplatte formatieren.
Nein, es gibt keine zweite Festplatte.
Nur ein DVD Laufwerk und eine Windows 7 Installations CD.
diese CD nur mit einer Reparaturmöglichkeit für Windows 7 versehen...
Marken PC oder PC Marke Eigenbau ?
Normalerweise kann man mit der Windows 7 DVD auch löschen.

http://sw-guide.de/2009-02/festplatten-sicher-und-zuverlaessig-loeschen/
Festplatte mittels Windows Vista Installations-DVD unwiderruflich löschen
funktioniert auch mit der WIN 7 DVD.

Datensicherung vorab auf anderen Datenträger durchführen.
Die Formatierungsoption löscht alle Daten (Partitionen) auf der HDD.
Daher sollte man bei Marken PC mit Eisa Konfiguration Partition nicht ausführen.
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.191
unter XP/Vista muss man wegen der 4K Clustergrösse von SSD/>2TB HDDs das Alignment entsprechend anpassen, dh. den Startsektor verschieben. Unter Windows 7 ist das nicht mehr der Fall.

Bei den Reparaturoptionen gibt es auch den Punkt "Eingabaufforderung", dort kann man mit Diskpart die SSD löschen.

Die 100MB Partition ist die Bootpartition(System), die Windows 7 normal anlegt.

PS. ich tippe mal, dass der TS nicht das Alignment verschoben hat, sondern das Bootflag.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidzo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
780
Ich hoffe diese alte DOS symbolik vom "formatieren" hört endlich auf. Die Bezeichnung ist einfach falsch und irreführend und weil damals jemand von microsoft die installation von DOS mit formatieren verwechselt hat entstehen diese unklarheiten bis jetzt.
- formatieren ist ein sinnloser akt, bei hdds nicht mehr nötig, bei ssds sogar schädlich. wo es eigentlich drum geht ist das partitionieren, der rest erledigt das quickformat.
- das "löschen" von windows ist auch nicht möglich, in der regel passiert das automatisch beim überschreiben. das alte formatieren löscht ja auch icht die ganzen zellen, sondern formiert nur die bits des dateisystems auf der gesamten platte neu, was relativ sinnbefreit ist.
- das überschrieben mit nullen, also das wirkliche löschen ist bei modernen ssds dank wear-leveling auch nicht mehr möglich. selbst wenn man mit kostenlosen tools wie ibm secure data erase die festplatte mit nullen überschreibt kann es bei ssds sein dass noch beschriebene zellen zurückgehalten werden. Wirklich sauber sind nur trim-tools wie der ssd optimizer die zusammen mit dem ssd-controller agieren.

Worums also geht ist nicht das formatieren/löschen, sondenr das neuisntallieren!
Was vorher drauf ist ist wirklich völlig egal, eine saubere ssd erhält man eben erst nach dem neuinstallieren und dem aufruf von trim-tools wie wiper.exe oder intels ssd optimizer. Bei einer HDD ist es sowieso egal...
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264
Bei den Reparaturoptionen gibt es auch den Punkt "Eingabaufforderung", dort kann man mit
Diskpart die SSD löschen.
Die 100MB Partition ist die Bootpartition(System), die Windows 7 normal anlegt...
Festplatte formatieren -> SSD Alignment verschoben -> zuletzt 100 MB (Bootpartition!) ?

Was hier der Fragesteller so postet...kann man einfach nicht nachvollziehen.
 

nachtstute

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
706
Also, ich habe eine neue SSD in einen neuen Rechner eingebaut und dann Windows 7 X64 installiert. Als er fertig war habe ich mit dem ASS SSD Tool testen wollen, ob alles funkioniert hat. Da fiel mir auf, dass ich im Bios vergessen hatte, auf AHCI umzustellen. Dann habe ich die regedit geändert und auf AHCI umgestellt. Wieder ins WIndows und dort zeigte mit Diskpart dann an, das meine 59,xx GB große M4 ein Alignment von 100 MB hat. Da noch keine Daten auf dem Festplatte waren, war für mich die eigentlich schnellste Möglichkeit, die SSD zu löschen und neuzuinstallieren.
Ergänzung ()

OK, windows ist neuinstalliert Aber wieder ein Alignment von 103424 k
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.191
Diskpart hat die 100MB Systempartition angezeigt.

Bei einer SSD ist nur wichtig, das die Clustergrösse zum Startsektor passt, und das macht Windows 7 alleine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top