Windows 7 und klassisches Startmenü?

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.222
Nein.

Microsoft hat diese funktion ausgebaut... was ich persönlich befürworte :)

Da ich wesentlich schneller auf die funktionen des Betreibsystems zugreifen kann, wenn ich das neue Startmenü nutze, und dann komm ich zu leuten, wo immer noch das klasische aktiviert ist... das ist erstmal eine umgewöhung... bzw ich habe mich nie daran gewöhnt
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Nicht möglich.

Schön die Usability versaut. Schließlich haben sich genug Leute in den letzten 15 Jahren an das klassische Startmenü gewöhnt ;)
 

ATI-muss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
123

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

ziemlich umständliche Sache.
MS sollte dies dem User überlassen und, sofern technisch möglich, per Patch diese Option nachreichen.
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
526
Wem das nicht passt, der kann ja auch einfach bei einem der anderen Betriebssysteme bleiben ...

Was Microsoft immer alles machen soll ... akzeptiert deren Produkte wie Sie sind und basta ...

Zu den Autoherstellern, Möbelbauern, TV Herstellern usw geht ja auch keiner hin und besteht auf Änderungen am Design, nur weil es ihm nicht passt ...

Reicht es nicht schon wenn Microsoft genug blöde Ideen und Vorwürfe von der EU an den Kopf geschmissen bekommt ...
 

unawave

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
533
und dann komm ich zu leuten, wo immer noch das klasische aktiviert ist... das ist erstmal eine umgewöhung... bzw ich habe mich nie daran gewöhnt
"ATI-muss" verweist ja auf meine Homepage. Die dort vorgeschlagene Lösung bietet ja die Möglichkeit, sowohl das neue als auch das klassische Startmenü zu verwenden. Insofern kann jeder benutzen, was er will.

Die meisten Leute, die sich das klassische Startmenü zurückwünschen, stört ja nicht das neue Startmenü an sich. Die neuen Funktionen wie "zuletzt verwendete Programme", "Festpinnen im Startmenü", "Jumplisten", "Suchfeld" und auch der rechte Bereich mit Systemordnern etc. sind ja alle OK. Die Leute, die das klassische Startmenü zurückhaben wollen, stört meist nur das Verhalten unter "Alle Programme". Dieses jalousie-mäßige auf- und zufahren der Untermenüs ist sehr unhandlich. Immer muß man mit der Maus die gelben Ordner anklicken und eventuell das Scroll-Fenster verschieben. Zudem ist dieser Menü-Bereich immer auf die Höhe des neuen Menüs begrenzt. Beim klassischen Startmenü wurde die gesamte Bildschirmhöhe ausgenutzt und die Menüs klappten seitlich von alleine auf – alleine durch "darüberfahren" mit der Maus.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
@Doc_Morris;

Was für eine intelligente Aussage. Was hat die EU damit am Hut?
Ich kaufe meine Medizin in Zukunft woanders. <---- Auch eine intelligente Aussage.
 

ATI-muss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
123

unawave

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
533
Wem das nicht passt, der kann ja auch einfach bei einem der anderen Betriebssysteme bleiben ...
Sorry, ich halte diese Einstellung von dir für sehr ignorant gegenüber Andersdenkenden. Umfragen zu Folge wünschen sich ca. 30% der Anwender bei Windows 7 das klassische Startmenü zurück.

Was Microsoft immer alles machen soll ... akzeptiert deren Produkte wie Sie sind und basta ...
Wie ist denn das Produkt Windows 7? Es gibt hunderte von Einstellungsmöglichkeiten: Hintergrundbild, AERO Glass oder nicht, hohe Taskleiste oder schmale Taskleiste, und, und, und ... Nur beim Startmenü wird eine Einstellung aufgezwungen. Zudem: Unter Windows Vista gab es ja auch schon das neue Startmenü – aber auch eine Umschaltungs-Möglichkeit auf das klassische Startmenü. Warum nicht auch unter Windows 7 ?

Zu den Autoherstellern, Möbelbauern, TV Herstellern usw geht ja auch keiner hin und besteht auf Änderungen am Design, nur weil es ihm nicht passt ...
Doch, doch, auch dort gibt es Änderungsmöglichkeiten. Als ich z.B. vor 8 Jahren ein Auto gekauft habe, hatte ich auch die Wahlmöglichkeit zwischen einem Autoradio mit CD-Player oder mit klassischem Cassetten-Recorder. Heute hätte ich wahrscheinlich die Wahlmöglichkeit zwischen MP3-Player und/oder CD-Player und/oder Cassetten-Recorder. Und bei "Möbelbauern" habe ich ebenso die Möglichkeit bei einer Komplett-Küche zwischen Gasherd, Elektroherd oder Ceran-Feld zu wählen.
 

Jester

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
943
Da könnte man auch schreiben das Win7 das letzte (laut Microsoft) System ist was es in 32-Bit gibt. Ich bin froh das sie sich mit dem Nachfolger von Win7 voll auf 64-Bit konzentieren tut. Wozu habt denn die Mehrheit der PC-User einen 64-Bit Prozessor? Wenn es nur noch ein 64-Bit Windows gibt, kommen auch die Programme die jetzt noch fehlen unter 64-Bit, zumal eh alles läuft auch jetzt schon.

Zu dem Startmenü: Alles gewöhnungssache.

Aber hier gilt der Spruch "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht" für manche :). Sollte keine Beleidigung sein falls sich wer angesprochen fühlt. Ist aber wohl manchmal so. Wenn wir alle so denken würden wie manche würden wir statt Festplatten noch Disketten haben :D.

Testet es selber, ich fand das neue Startmenü ganz praktisch.
Wem das nicht langt, sollte sich sowieso ein Gadget "App Launcher" auf den Desktop ziehen. Das geht 100x schneller als durch das Startmenü egal ob Vista-Style oder Win7-Style zu wurschteln und das Programm zu starten. Nutze es selber seit Vista, und möchte das nicht missen. Tastaturkürzel oder eine G-11,G-15 oder G-19 Tastatur helfen auch ;).
 

csch92

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.265
Was wollt ihr alle mit dem klassischen startmenü?
an das neue gewöhnt man sich in sekunden schnelle
einfach windows taste drücken
und namen des programms eingeben, und enter drücken nicht vergessen :D
Ich frag mich was daran umgewöhung ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabipro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
436
Ich seh des genauso wie christi1992 !

Man erreicht alle Programme viel schneller usw...
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Das ist wohl jedem User selbst überlassen mit dem Startmenü, wobei ich das klassische auch bevorzuge. Warum MS das beim Super Duper OS W7 jetzt weggelassen haben?

Natürlich kann man sich auch alles schön auf die G15 legen oder über Textbausteine oder oder oder, es geht aber ums Prinzip.

Früher hab ich auch Programme umständlich mit Tastatur und Befehlen gestartet, von daher kommt mir eine Verbesserung auch immer gelegen, aber etwas was soviele User trotzdem befürworten dann einfach wegzulassen finde ich nicht ok.

Abwarten die Final Version ist noch nicht im Regal, und auch die Service Packs noch nicht erschienen. :lol:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssige !!!/??? entfernt.)

csch92

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.265
Ich denke kaum das MS in der final version das alte startmenü einbaut.
es kann auch sein das dass startmenü komplett überarbeitet wird :D
hab gerüchte im netz gelesen :D
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Wär ja schön wenn MS wenigstens einen Bausatz mitpatchen würde :lol: Ich mag zwar die Optik von Windows 7, aber auch wieder die Schlichtheit von einem graufenstrigen klassisch Style a la Windows 2000 unter XP :D

Aber wie schon erwähnt man gewöhnt sich an alles, selbst an Steuererhöhungen und CO. (Ironie aus)
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

sicher, gewöhnen kann man sich an alles. Die Frage ist, ob man es auch möchte.
Ich habe damals selbst meine XP-Suche auf das alte Win 2000-Format umgestellt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Abgeändert: Win 2000.)

Crabman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.028
Sorry, ich halte diese Einstellung von dir für sehr ignorant gegenüber Andersdenkenden. Umfragen zu Folge wünschen sich ca. 30% der Anwender bei Windows 7 das klassische Startmenü zurück.

[....]

Unter Windows Vista gab es ja auch schon das neue Startmenü – aber auch eine Umschaltungs-Möglichkeit auf das klassische Startmenü. Warum nicht auch unter Windows 7 ?
30%, also jeder Dritte? Nie im Leben, nicht bei einer für alle Nutzergruppen repräsentativen Umfrage, soviele wissen heutzutage höchstwahrscheinlich nichtmal mehr, dass es das Steinzeitmenü gibt und die Beschwerden halten sich insgesamt in engsten Grenzen, wenn man sich im Internet umschaut und die Relationen im Auge behält.

Sie haben es rausgenommen, weil es viele der modernen Features einfach nicht unterstützt, was langsam zum Problem wird (zb bei den Jump Lists). MS benutzt bei solchen Entscheidungen nebenbei Daten, die ihnen zeigen, wieviele Nutzer eine bestimmte Funktion verwenden und ab einem bestimmten Punkt lohnt es sich einfach nicht mehr, alte Sachen mitzuschleppen und zu supporten. Auch wenn sie das klassische Menü einfach so gelassen hätten, hätten sie es ausführlich auf neue Kompatibilitätsprobleme testen müssen. Die Zeit haben sie sich imo zu recht gespart und ich hoffe inständig, dass sie in Zukunft noch "radikaler" vorgehen, wenn es darum geht, alte Zöpfe abzuschneiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top