Test Windows 8 im Spiele-Test

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.228
Ein Tag bis Windows 8. Grund genug, die finalen Version noch einmal dahingehend zu prüfen, inwieweit Spieler von der „8“ profitieren können oder mit Schwierigkeiten leben müssen. Wir konzentrieren uns dabei auf Grafikkartentests mit einem Modell von AMD und Nvidia. Gibt es dabei auch Unterschiede bei der derzeitigen Treiberqualität?

Zum Artikel: Windows 8 im Spiele-Test
 

DonSerious

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.166
Alles in Allem scheint Windows 7 performancetechnisch um einiges besser zu sein. 12 FPS mehr bei MP 3. Was ist da schiefgelaufen?
 

DarkDragN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
833
Ich sehe da nur 2 fps unterschied bei mp3. Bin mal gespannt was sie da vlt noch eaus kitzeln können...
 
I

INTELLER

Gast
[IRONIE AN]
Was mich wundert, ist dass Microsoft unter Windows 8 überhaupt noch Desktop-Spiele unterstützt. So wie man nämlich meinen könnte, liegt deren Absicht ja darin, sich rückwärts zu entwickeln und alles auf Apps und Touchscreen umzustellen...
[IRONIE AUS]

Man sollte Windows 8 trotzdem eine Chance geben. Auch wenn nicht jedem ganz klar ist, was Microsoft damit eigentlich bezwecken will. :rolleyes:
 
J

jamira1976

Gast
Interessant. Es gibt also eigentlich wieder keinen Grund umzusteigen
Was haben alle gemerckert als Vista rauskam und hier und da 40% unterschied waren zu XP. Es waren auch nur ein paar Games. Jetzt aber gibt es auch Games die derbe Unterschiede haben, aber keiner meckert
 
Zuletzt bearbeitet:

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
liegen ja nicht weit auseinander, und in kurzer zeit wird win8 sicher noch zulegen.
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.249
Man sollte Windows 8 trotzdem eine Chance geben. Auch wenn nicht jedem ganz klar ist, was Microsoft damit eigentlich bezwecken will. :rolleyes:
Was ist daran nicht zu verstehen. MS versucht so gut wie möglich ein einheitliches System um Smartphones, Tablets und den Desktop-PC zu schaffen. Ob das nun gut gelungen ist sei mal da hingestellt.

Finde dein Schritt von MS im Prinzip aber richtig.
 

marcel5337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
48
Wollte hier nur mal anmerken, dass meine Bootzeit sich von 30 sek auf 18 sek reduziert haben, insofern war der Wechsel schon lohnenswert ;)
 

iiiPlayer

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.191
Das Testergebniss spricht aber eine ganz andere Sprache wie Microsoft...wundert mich jetz schon stark *Ironie* :freaky:


Wollte hier nur mal anmerken, dass meine Bootzeit sich von 30 sek auf 18 sek reduziert haben, insofern war der Wechsel schon lohnenswert

Also ich persönlich habe ja lieber ein stabiles und performantes System; da kann das Ding meinetwegen auch in 3 Minuten hochfahren...aber das ist wohl Geschmackssache ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jamira1976

Gast
und nochmal zum hochfahren Thema. Windows 8 lädt die ganzen Autostartprogramme wie z.B Virenscanner, Nvidia Sytemsteurung usw erst nachdem Windows 8 komplett oben ist. Dann dauert es trotz SSD hier fast nochmal 10 Sekunden bis alles geladen ist. Unter Windows 7 ist alles sofort geladen.
 

marcel5337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
48
Also ich persönlich habe ja lieber ein stabiles und performantes System; da kann das Ding meinetwegen auch in 3 Minuten hochfahren...aber das ist wohl Geschmackssache ;)

Wer sagt denn, dass Windows 8 instabil ist?

und nochmal zum hochfahren Thema. Windows 8 lädt die ganzen Autostartprogramme wie z.B Virenscanner, Nvidia Sytemsteurung usw erst nachdem Windows 8 komplett oben ist. Dann dauert es trotz SSD hier fast nochmal 10 Sekunden bis alles geladen ist. Unter Windows 7 ist alles sofort geladen.

Nur Dank SSD bekommt man hiervon nichts mehr mit. Bei einer "normalen" Festplatte würde man den Unterschied bestimmt spüren, aber dies bleibt bei mir jedenfalls aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.479
Ui der allererste Windows 8 Treiber bringt 2% weniger Leistung als die ausgereiften Windows 7 Treiber.
Windows 8 ist ja so schlecht für Spiele, Mimimimimi

Wofür soll der Bericht gut sein? Das OS ändert doch nichts an der Rohleistung der Hardware.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.824
Besten Dank für den Test, auch hier sieht man mal wieder, dass der oft vorgebrachte Grund "Win8 sei schneller" nicht stimmt.
Nachdem sich schon das angeblich schnellere booten als bluff herausgestellt hat bleibt da nun noch weniger an Vorteilen - wobei ich eine Geschwindigkeitsverbesserung aber auch nicht erwartet habe!

Es ist und bleibt halt ein neues Betriesbssystem, welches für Touchscreens gedacht und optimiert ist und dort auch sinnvoll ist - für den Desktop nicht, es sei denn man mag die Features oder stört sich nicht an den erheblichen Nachteilen in der Bedienung mit der Maus!
 

Lasix

Newbie
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
7
Und jetzt stell sich mal einer vor, MS hätte noch mehr an Win 8 verändert (bspw. die Unterstützung für x86-Anwendungen entfernt oder einen richtigen Mikrokernel eingeführt): Da hätte sicher die Hälfte der Forennutzer einen Herzstillstand erlitten...

Ist das hier nicht alles nur Jammern auf hohem Niveau?
 

iiiPlayer

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.191
Da hätte sicher die Hälfte der Forennutzer einen Herzstillstand erlitten...
Den hatte ich schon als ich das erste mal die Kacheloberfläche zu Gesicht bekam...:evillol:

Nein, Spaß beiseite: Microsoft will ja das man ihr neues OS kauft. Also sollen sie es auch entsprechend attraktiv machen...
Wenn Kunden nicht "jammern" würden, würde sich nie etwas verändern.
 
I

INTELLER

Gast
Was ist daran nicht zu verstehen. MS versucht so gut wie möglich ein einheitliches System um Smartphones, Tablets und den Desktop-PC zu schaffen. Ob das nun gut gelungen ist sei mal da hingestellt.

Eben! MS ist doch noch immer der Marktführer der Desktop-PCs. Und das sollten sie auch bleiben. Nur weil im Moment alles auf Tablets und Touch abfährt, wird es trotzdem noch die Anwender geben, die lieber eine "Kiste" zu Hause stehen haben.

Der Schuss geht für MS ja jetzt schon nach Hinten los, auch wenn das System morgen erst auf den Markt kommt. Es gab schon mehrere Giganten, die dachten, sich dem Mainstream anpassen zu müssen und als Ergebnis dann die Insolvenz stand. Das ist aus der Sicht von MS natürlich nicht vergleichbar, da genügen Kapital vorhanden ist und immer wieder neues nachkommt, aber trotzdem ist dieser Schritt einfach zu gewagt, dem User etwas aufzwingen zu wollen.

Aber lassen wir das jetzt hier, sonst artet das ja noch in eine Diskussion aus, von denen es im Moment ja genug gibt. Und am Threadthema geht das auch vorbei...
 
I

INTELLER

Gast
...Nein, Spaß beiseite: Microsoft will ja das man ihr neues OS kauft. Also sollen sie es auch entsprechend attraktiv machen...

Ich denke da so wie du. Wenn man sich den optischen Verlauf von Windows 95 bis Windows 7 einmal anschaut und jetzt dieser, auf den ersten Moment, langweilige "Modern-UI-Desktop" aufpoppt, verstehe ich die Logik nicht so ganz dahinter.

XP war schon sehr bunt und man ist bei Vista davon etwas zurückgewichen, bis man mit Windows 7 ein sowohl optisch ansprechendes als auch funktionell stabiles System gebaut hat. Warum wirft man das jetzt alles über Bord? Mich würde einmal interessieren, warum die Metro-UI so langweilig aussieht? Man hätte sich da doch viel mehr Mühe geben können. Schon das erste Smartphone mit Touch hatte ein schöneres Design der Darstellung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.678
Trotzdem fühlt sich Windows 8 schneller an, teilweise sogar viel schneller!

Vorallem die gesparte zeit beim kopieren von daten.
Das öffnen von fenster und dem IE10

Auch das start menü ist hervorragend. Man kann es viel besser individualisieren als das alte start menü

Der neue task manager ist nochn kleiner bonus
Und viele andere kleine Dinge.

Treiber probleme habe keine. Alles und jedes Spiel läuft astrein
 
Top