Windows neu aufgesetzt und trotzdem langsam

icony

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon lange einen langsamen Laptop. Teilweise reagiert er nicht auf scrollen oder Texteingaben, bzw. nur sehr verzögert.
Mein System Win10 hatte ich ungefähr vor einem halben Jahr neu aufgespielt.
Direkt nach der Neuninstallation war er genau so langsam wie heute.

An der Hardware sollte es nicht liegen.
Hier mal die Übericht aus Sandra.

System
Modell : ASUS UX32VD
Gehäuse : ASUS Notebook
Mainboard : ASUS UX32VD
System BIOS : AMI (OEM) UX32VD.214 01/29/2013
Intel vPro : 8.01.00.1248
Gesamtspeicher : 9.9GB DDR3 SO-DIMM
Prozessor(en)
Prozessor : Intel(R) Core(TM) i7-3517U CPU @ 1.90GHz (2C 4T 1.9GHz/3GHz, 1.9GHz IMC, 2x 256kB L2, 4MB L3)
Sockel/Slot : FC PGA988 (G2)
Chipsatz
Speichercontroller : ASUS Core (Ivy Bridge) Mobile DRAM Controller 100MHz, 2x 5GB DDR3 SO-DIMM 1.6GHz 128-bit, Interne Grafikeinheit
Speichermodul(e)
Speichermodul : Crucial CT102464BF160BM16 8GB DDR3 SO-DIMM PC3-12800SO DDR3-1600 (11-11-11-29 5-40-13-6)
Grafiksystem
Monitor : ChiMei PnP-Monitor (Standard) (1920x1080, N133HSE-EA1
, 12.9")
Grafikkarte : Intel(R) HD Graphics 4000 (16CU 128SP SM5.0 350MHz/1.15GHz, 320kB L2, 1GB DDR3 1.6GHz 128-bit, Interne Grafikeinheit)
Grafikprozessor
CUDA GP-Prozessor : nVidia GeForce GT 620M (96SP 2C 1.25GHz, 128kB L2, 1GB 1.8GHz 64-bit)
OpenCL GP-Prozessor : nVidia GeForce GT 620M (96SP 2C 1.25GHz, 32kB L2, 1GB)
OpenCL GP-Prozessor : Intel(R) HD Graphics 4000 (128SP 16C 350MHz/1.15GHz, 2MB L2, 1.4GB DDR3 1.6GHz 128-bit, Interne Grafikeinheit)
Compute Shader Prozessor : NVIDIA GeForce GT 620M (1GB)
Compute Shader Prozessor : Intel(R) HD Graphics 4000 (128SP 16C 350MHz/1.15GHz, 320kB L2, 64MB DDR3 1.6GHz 128-bit, Interne Grafikeinheit)
OpenGL Prozessor : GeForce GT 620M/PCIe/SSE2 (1GB)
Physische Speichergeräte
Samsung SSD 860 EVO 500GB (500.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED) : 466GB (C:)
Logischer Speichergeräte
Wiederherstellung : 499MB (NTFS, 4kB) @ Samsung SSD 860 EVO 500GB (500.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED)
Festplatte (C:) : 465GB (NTFS, 4kB) @ Samsung SSD 860 EVO 500GB (500.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED)
Festplatte : 96MB (FAT32, 1kB) @ Samsung SSD 860 EVO 500GB (500.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED)
Peripherie
LPC Hub Controller 1 : ASUS Panther Point LPC Controller
Audio Gerät : ASUS Panther Point High Definition Audio Controller
Audio Codec : Realtek Semi High Definition Audio
Audio Codec : Intel 2806
Laufwerkscontroller : ASUS Panther Point Mobile 6 port SATA AHCI Controller
USB Controller 1 : ASUS Panther Point USB xHCI Host Controller
USB Controller 2 : ASUS Panther Point USB Enhanced Host Controller #2
USB Controller 3 : ASUS Panther Point USB Enhanced Host Controller #1
System SMBus Controller 1 : Intel ICH SMBus
Drucker- und Faxgeräte
Drucker : Microsoft Software Printer Driver (300x300, Farbwiedergabe)
Drucker : PDF24 (4000x4000, Farbwiedergabe)
Drucker : PDF24 (4000x4000)
Drucker : Microsoft XPS Document Writer v4 (600x600, Farbwiedergabe)
Drucker : Microsoft Print To PDF (600x600, Farbwiedergabe)
Fax : Microsoft Shared Fax Driver (200x200)
Sensoren
Beleuchtung : Sensors Team Ambient Light Sensor (Beleuchtung, Beleuchtung)
Netzwerkdienste
Drahtlosadapter : Intel(R) Centrino(R) Advanced-N 6235 (802.11n (HT), AES-CCMP, 144Mbps)
Energieverwaltung
Batterie Nr. 1 : ASUSTeK UX32-65 49.96Wh/6.75Ampere pro Stunde
Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows 10 Privat 10.00.17134
Kompatibel mit Plattform : x64

Wo kann ich ansetzten?

Besten Gruß und Dank,
icony
 

chris_2401

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
234
windows updates alle installiert?
Die laufen gerne mal im hintergrund und bis die nicht durch sind, ist es oftmals lahm.
Fehlen Treiber? Ausrufezeichen oder unbekannte Geräte im Gerätemanager?
Wie hast du du neu installiert?
Mit dem Media creation tool ein neues ISO runtergeladen oder ein altes installationsmedium benutzt?
 

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.164
Ich würde mal bei den Treibern ansetzen.
Oftmals verursachen veraltete Windows 7 Treiber so ein Verhalten, wenn ich mich nicht irre wurde das Teil mit Win7 ausgeliefert?
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.187

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Beim Gerätemanager sind alle Geräte bekannt und kein Ausrufezeichen.

Ich meine ich hätte damals über einen USB Stick installiert.

Die Treiber habe ich einzeln im Gerätemanager aktualisiert.

Gerade steht ein Update an, jedoch habe ich den Laptop seit langem nicht mehr schnell erlebt.
 

ForBarterOnly

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
14
Hört sich für mich vertraut an.
Hatte mehrere Geräte, z.T. ältere, die durch den neuesten Synaptics TouchPad Treiber unbenutzbar gemacht wurden.
Der steuert das TouchPad und auch das Keyboard.

Ist es so schlimm, dass man z.B. bei der Eingabe nach Druck auf die Windows-Taste ca. 10 Sekunden warten kann, bis sich überhaupt ein Buchstabe zeigt? Wenn ja... dann würde ich zunächst dort ansetzen.

Würde vermuten, ohne Details zu haben, dass auch hier der neueste Synaptics Treiber automatisch installiert wurde und dadurch das Gerät quasi unbenutzbar wird. Wenn ein älteres Gerät ist, ist wahrscheinlich auch hier irgendwas im neuen Treiber nicht mehr ganz kompatibel.

Bei allen Geräten, die so extrem langsam wurden, nicht mehr auf Eingaben reagierten, funktionierte alles wieder einwandfrei, sobald der Microsoft Standardtreiber für das TouchPad installiert war. Microsofts PS2 Treiber reicht für das TouchPad völlig aus.
Gut, man hat zwar nicht mehr die Gestensteuerung und sonstige Zusatzfeatures, die Synaptics bietet, aber in allen Fällen wurde dies auch nicht benutzt.

Problematisch kann das automatische Windows Treiber Update sein, dies findet immer wieder den Synaptics Treiber und will den installieren. Dort muss man also vorsorgen. Bis Windows 10 1803 funktionierte WUshowHide, ob es das auch mit 1809 tut, habe ich jetzt nicht getestet.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
19.932
Schau dir mal m Taskmanager die Auslastung der Komponenten an. welche ist auf 100%?
Könnte eine defekte Platte oder eine heiße CPU sein, die gar nicht hoch taktet.

Ansonsten müsste der Laptop eigentlich sauber laufen, SSD ist ja drin.
Ergänzung ()

Ist der Laptop, so wie er jetzt ist, denn jemals mit Windows 10 besser gelaufen?
 

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Gerad wird ein Update installiert und alles ist max. bei 30% Auslastung.
Wobei gerade war kurz der Datenträger auf 100%, jedoch mit 2,8 mb/s .

Das mit den Touchpad trieber könnte natürlich sein.
Jedoch ist es nicht immer so langsam. Gerade schreibe ich den Text und alle Buchstaben erscheinen direkt.
Der Laptop ist für die Specs einfach sehr langsam.
 

o2r_basti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
360
da es sich um ein notebook handelt, schon mal das werkel sauber gemacht?

könnte einstark verdreckter lüfter sein und daher hohe temperaturen, dass die cpu runtertaktet
 

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Jo. Beim letzten Akkutausch.
Hab auch das Bios geupdatet.
Von Werk aus ist ein Art Flashspeicher für die ehemalige HDD installiert. Könnte der evtl. Probleme machen?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
19.932
Gerad wird ein Update installiert und alles ist max. bei 30% Auslastung.
Wobei gerade war kurz der Datenträger auf 100%, jedoch mit 2,8 mb/s .
Alles völlig normal. Er schreibt vielleicht wenig, aber muss vielleicht viele kleine Dateien lesen. Und das lastet dann zu 100% aus.
Dann macht es jetzt keinen Sinn was zu analysieren. Update abwarten.
 

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Dann melde ich mich heute Abend nochmal. Kann ja keiner ahnen das der genau jetzt loslegt. ^^
Danke euch schon mal!!
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
19.932
Um den Cache Speicher zu nutzen muss ein Treiber extra dafür installiert werden, der Intel Smart Response zum Beispiel. Und das macht den PC eigentlich schneller, nicht langsamer. Bei einer SSD als Systemlaufwerk aber sinnlos. Wenn du den Intel Smart Response drauf hast, kannst du ihn ja deinstallieren.
 

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Um den Cache Speicher zu nutzen muss ein Treiber extra dafür installiert werden, der Intel Smart Response zum Beispiel. Und das macht den PC eigentlich schneller, nicht langsamer. Bei einer SSD als Systemlaufwerk aber sinnlos. Wenn du den Intel Smart Response drauf hast, kannst du ihn ja deinstallieren.
Bei Laufwerken wird ein unbekanntes Geräte angezeigt.
 

icony

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
17
Zuletzt bearbeitet:
Top