News „Wintel“-Tablet von HP noch in diesem Jahr

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.485
HP-Chefin Meg Whitman erklärte im Interview gegenüber Bloomberg Businessweek, dass der US-amerikanische Konzern noch in diesem Jahr ein Tablet mit Microsofts neuem Betriebssystems Windows 8 auf den Markt bringen wird.

Zur News: „Wintel“-Tablet von HP noch in diesem Jahr
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.919
Falsche Wahl...
Aber abseits vom Thema, wieso bekommt diese Frau solch wichtige Jobs, die hat in keinem Unternehmen gute Arbeit geleistet
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.547
Falsche Wahl...
Aber abseits vom Thema, wieso bekommt diese Frau solch wichtige Jobs, die hat in keinem Unternehmen gute Arbeit geleistet
Na weil die Leute die gute arbeit leisten abgesägt werden ... wie der Wiedeking. Ok, der war zum schluss größenwahnsinnig, aber im Grunde hat er sensationelle Arbeit geleistet.

Anyway, wie man das eigene WebOS Tab einstampfen kann und dann ein Wintel raubringen kann ist für mich auch noch völlig rätselhaft.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.763
"Wintel"- Firesale kommt noch in diesem Jahr.

Das Image hat hp jetzt erstmal und hat es sich ja auch redlich verdient.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Anyway, wie man das eigene WebOS Tab einstampfen kann und dann ein Wintel raubringen kann ist für mich auch noch völlig rätselhaft.
Whitman hat ja mit dem WebOS Debakel nichts zu tun gehabt, das ging alles von Leo Apotheker aus, der aus HP eine Software-Firma a la SAP machen wollte und mal eben das gesamte Consumer- und Personal-Computer Geschäft abstoßen wollte.

Wobei Windows 8 Wintel-Tablets natürlich mutig sind, wie erfolgreich Windows 8 auf Tablets sein wird ist ja eh noch unklar - ob dann aber ausgerechnet die Wintel-Tablets erfolgreich werden sehe ich noch nicht so recht, die werden das doppelte eines WoA-Tablets kosten.
 

Microarchitekt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
485
Dafür wird bei den WoA Teilen recht häufig das digitale Kassenhäuschen aufpoppen, wenn die Hersteller das MS Zertifikat haben wollen. Irgendwie will MS schließlich Geld verdienen. So wie sich mir die Sache mit Windows 8 auf ARM Tablets darstellt, will MS das Betriebssystem kostenlos an die Hersteller abgeben, dafür müssen diese die strengen Richtlinie bei der Hardware erfüllen (UEFI mit Bootverbot für alternative Betriebssysteme, Schnittstellen, App-Store usw.). Das Geld soll dann über den Verkauf im zentralen Programmladen gemacht werden.
Die x86 Variante dürfte da für die Hersteller Geld kosten, was dann zu höheren Verkaufspreisen führen dürfte. Dafür kann man dann jedes angepasste Programm und wahrscheinlich auch die alten Fensterprogramme darauf laufen lassen. Was bei den ARM Teilen nicht geht. Diesen Vorteil sollte man nicht unterschätzen. Viele Windowsnutzer haben sich in diese Richtung geäußert, dass sie warten wollen mit dem Kauf eines Tablets bis Windows auf den Tablets lauffähig ist und sie dann darauf ihre bisherigen Programme laufen lassen können.
So klein dürfte aus meiner Sicht die Nachfrage nach Wintel Tablets daher nicht sein. Diese Teile könnten da durchaus für eine Überraschung sorgen, denn die WoA Tablets sind doch eigentlich die gleiche Restriktionssauce wie iOS.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibfehler korregiert)

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.644
Auf ARM Tablets laufen x86 Anwendungen. Conocial von Ubuntu hat es geschafft. Es gibt einige Videos, worauf VLC auf einem Tegra 3 Tablet unter Win8 läuft. VLC nutzt sogar die Grafikeinheit. Also scheinen die Kompatibilitätsprobleme garnicht so arg zu sein. Der grund ist, dass keine X86 Apps laufen, ist dass MS Geld damit machen will. Wahrscheinlich ist W8 on Arm deutlich günstiger. Aber lieber geb ich 80€ auf und erhalte ein sehr gutes OS.

Nutzer, die ein Windows Tablet kaufen, wollen damit arbeiten und nicht spielen. Die Metro Apps kann man vergessen. Genau son Müll wie auf Android. Daher ist die Idee von HP nicht schlecht. Die Prozis sind jetzt auch deutlich besser.

Intel Atom 2600 mit 3,5W und ohne Lüfter, 1,5cm dick und in 10 Zoll. Und ja der N2600 reicht allemal zum Surfen, Hd Videos gucken, Windows Explorer, schreiben und bietet HDMI. Mit Netbook rennt mit Windows 8. Amd C50.
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.399
Falsche Wahl...
Aber abseits vom Thema, wieso bekommt diese Frau solch wichtige Jobs, die hat in keinem Unternehmen gute Arbeit geleistet
Hat ja eh nur eBay in 10 Jahren von der 30 Mann Bude zu einer der weltweit bekanntesten Marken aufgebaut.
Aber hast recht.... die hat bestimmt keine gute Arbeit geleistet ;-) Immer wieder lustig die Pseudo Experten hier XD
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.439
Ich freue mich darauf.

Aktuell scheint iPad das Maß aller Dinge zu sein, nur ist es leider von Apple.
Android überzeugt mich wegen der Misere bei den Updates nicht zumal nicht erkennbar ist wann und ob Google da gegensteuern wird.

Im schlimmsten Fall bleibt beim Wintel Tablet ein Gerät auf dem man Linux installieren kann.
 
R

Rob83

Gast
Unternehmen sind völlig starr, deshalb gibt es so viele versagende CEOs.
Bei uns in der Firma bekommen die Leute mit Einsatz auch eins auf die Finger, weil die versuchen auf eigene Faust etwas zu verbessern. Einer aus dem Büro hat sogar was programmiert um die Arbeit zu beschleunigen, wurde aber aus "Risiko" Gründen abgelehnt. Glaube eher der Boss war einfach beleidigt dass die Idee nicht von ihm kam - wie hätte das auch ausgesehen? Bei diesem dämlichen WebOS Tablet gab es sicher mehr als genug Warnungen.

Alle wollen sie Eigeninitiative, doch real sieht es so aus, dass sie dumme Roboter wollen die 100% am Plan festhalten, auch wenn dieser löchrig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schorsch92

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
188
Auf ARM Tablets laufen x86 Anwendungen. Conocial von Ubuntu hat es geschafft. Es gibt einige Videos, worauf VLC auf einem Tegra 3 Tablet unter Win8 läuft. VLC nutzt sogar die Grafikeinheit. Also scheinen die Kompatibilitätsprobleme garnicht so arg zu sein. Der grund ist, dass keine X86 Apps laufen, ist dass MS Geld damit machen will. Wahrscheinlich ist W8 on Arm deutlich günstiger. Aber lieber geb ich 80€ auf und erhalte ein sehr gutes OS.

Nutzer, die ein Windows Tablet kaufen, wollen damit arbeiten und nicht spielen. Die Metro Apps kann man vergessen. Genau son Müll wie auf Android. Daher ist die Idee von HP nicht schlecht. Die Prozis sind jetzt auch deutlich besser.

Intel Atom 2600 mit 3,5W und ohne Lüfter, 1,5cm dick und in 10 Zoll. Und ja der N2600 reicht allemal zum Surfen, Hd Videos gucken, Windows Explorer, schreiben und bietet HDMI. Mit Netbook rennt mit Windows 8. Amd C50.
Das was Canonical da gezeigt hat waren keine x86 Apps sondern alles auf ARM Compilierte OSS Software und das gibt es schon länger da die Software im Quellcode vorliegt kann man sie natürlich auch problemlos (mit gegebenenfalls einigen kleinen Anpassungen) für ARM Compilieren das wäre auch für ein ARM Windows Möglich wenn es nicht diese Appstore Beschränkung gäbe. Da aber wohl alle OSS Software auch unter Linux läuft hätte WoA auch so seinen größten (und meiner Meinung nach einzigen) Vorteil von Windows gegenüber Linux eingebüßt, das alle mögliche (auch alte) Software darauf läuft dann bliebe wohl nur noch der Vorteil das Entwickler ihre Anwendungen von einem x86 Windows viel einfacher auf WoA portieren können als auf iOS oder Android.

Wie man aber auf einem Tablet ohne Tastatur und/oder Handschrifterkennung arbeiten kann verstehe ich sowieso nicht. Klar auf einem Convertible Notebook mit Handschrifterkennung kann man sicher gut arbeiten (alternativ auch mit einem reinen Pad mit Handschrifterkennung, ich bin da auf das Galaxy Note 10.1 gespannt) aber für mehr ist ein Notebook, Ultrabook oder gar ein Netbook dann doch besser geigtet als ein Tablet.
Ich habe hier neben dem Schleptop und dem CULV Subnotebook (17" und 13") noch ein HP TouchPad das vor-allem zum Konsumieren von Medien verwendet wird, darauf läuft neben webOS auch ein Android 4.0 (was mittlerweile recht viel Spaß macht, von der Bedienung gefällt mir webOS zwar immer noch besser aber Android hat einfach die bessere App Auswahl) und Ubuntu ChRoot welches dank Bluetooth Tastatur sogar recht praktikabel als etwas eingeschränkter Netbook Ersatz taugt (mir fehlt aber u.a. noch eine USB Host Buchse und ein Monitor Ausgang) aber dazu benötige ich kein Windows 8 ein openOffice für Android und/oder webOS würde das Ubuntu ChRoot wohl meist sogar ersetzen (für Android ist es zumindest in Arbeit) wenn man dann noch ein HDMI Ausgang (noch besser noch zusätzlich einen VGA Port) und eine USB Host Buchse hätte könnte es ein Netbook locker ersetzen (dank Sparsamer ARM CPU sogar völlig laut und Lüfter-los).
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.451
Mal gespannt wie mobil des sein wird.

Ich hatte heute ein 10-Zoll Tablet mit Windows 7 in der Hand, dieses war mehr als doppelt so dick und fast doppelt so schwer wie die Android-Konkurrenz aus dem Hause Asus (TF 201)...Allerdings hatte es einen AMD C50 und keinen Atom.

Für die meisten Privatanwender muss auf jeden Fall eine passive oder sehr flache Kühllösung ausgeklügelt werden, damit das Gerät flacher und leichter sein kann.
 

Schorsch92

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
188
@mmichisurf
Geht mir genauso wobei HP ruhig einen Cardreader, eine USB Host Buchse und ein HDMI Port hätte verbauen können aber ansonsten ist es ein Top Tablet mit genialem OS (wobei ich derzeit auch recht oft Android darauf nutze, webOS braucht meiner Meinung nach einen besseren und vor allem schnelleren Browser. Das Problem beim HP TouchPad war jedoch das der preis anfangs deutlich zu hoch angesetzt war aber wie man auf die bescheuerte Idee kommt das man das Pad wenn es total überteuert ist verramschen muss kann ich mir bis heute nicht erklären, dazu muss man wohl Leo Apotheker heißen :-) aber mir soll es recht sein so habe ich ein 32GB TouchPad für 130€ bekommen :-) lieber hätte ich aber in so einem Jahr wenn ein neues Smartphone ansteht (derzeit habe ich eines mit Android da mich die Pre Plus Hardware zum Kaufzeitpunkt nicht wirklich überzeugen konnte auch wen die Software top war) ein webOS Phone mit brauchbarer Hardware gekauft aber das wird nun wohl nichts, hoffentlich wird es ein webOS Port für zukünftige Android Phones geben.

@Marcel55
Meiner Meinung nach müssen die Dinger Lüfter-los sein damit man komplett auf bewegliche teile verzichten kann damit man die Pads auch etwas ruckartig bewegen kann aber die Neuen Atoms und auch zukünftige AMD Z APUs mit einer TDP von ca. 2,5W machen das wohl nicht unmöglich vor-allem da intel mit dem Atoms auch in Smartphones will werden die Geräte wohl Lüfter-los sein wenn sie dann noch leicht sind und die Akkulaufzeit stimmt könnte das was für den Massenmarkt werden.
 

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.919
Hat ja eh nur eBay in 10 Jahren von der 30 Mann Bude zu einer der weltweit bekanntesten Marken aufgebaut.
Aber hast recht.... die hat bestimmt keine gute Arbeit geleistet ;-) Immer wieder lustig die Pseudo Experten hier XD
Ja genau, das war einzig und allein ihr Verdienst...
eBay war ein Selbstläufer! Wofür Frau Whitman gesagt hatte, waren die ständig steigenden Gebühren und der Skype-Flop. Was glaubst du wohl wieso sie gegangen worden ist bei eBay?

Immer wieder lustig der Pseudo Experte hier!
 

Tenjin

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
139
ich freu mich schon auf die ersten bluescreens auf nen pad
muss dann ja iwie nostalgisch sein
 

wunschiwunsch

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.926
ich freu mich schon auf die ersten bluescreens auf nen pad
muss dann ja iwie nostalgisch sein
Wie? Soll da Windows 98 drauf laufen? Bei Win7+Vista hab ich seit über 3 Jahren keinen Bluescreen gesehen aber gut, dass sich solche Vorurteile halten. Bei Win XP hielt es sich auch in Grenzen.

Na weil die Leute die gute arbeit leisten abgesägt werden ... wie der Wiedeking. Ok, der war zum schluss größenwahnsinnig, aber im Grunde hat er sensationelle Arbeit geleistet.
Im Grunde hat er dafür gesorgt, dass Porsche nicht mehr existieren würde, wenn sie keinen Investor gefunden hätten. Er hat Porsche fast in den Ruin getrieben. Da kann er vorher noch so gute Arbeit gemacht haben, mehr als Pleite geht nun mal nicht um nachzuweisen, dass da was mächtig schief gegangen ist. Er hat riskante Finanzgeschäfte gefahren, die ne weile fantastisch gingen und dann umso schlechter. Am Ende bleibt aber nur der Ruin.
 

HeavensBlade

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
118
Zitat von wunschiwunsch
Bei Win7+Vista hab ich seit über 3 Jahren keinen Bluescreen gesehen aber gut, dass sich solche Vorurteile halten.
Naja, ich muss leider sagen, dass Windows 7 sehr wohl in der Lage ist Bluescreens auszuspucken.
Sei es nun ein Treiberfehler, eine SSD die ein Firmwareupdate braucht oder ein Speicherfehler.
Ich denke, dass derartige Tablets auch gerne von DAU`s gekauft werden, und jetzt mach dem als Kunden mal verständlich warum das Gerät nicht so läuft wie gewünscht bzw. wie er die Fehler beheben kann.

Dazu kommen dann Aktionen, dass mich ein Freund anruft und sagt, sein Notebook schmiert nach dem letzten Windows Update alle 30 min ab.

Ich muss sagen, sowas ist mir mit Android noch nicht passiert.
 
Top