WLAN extrem langsam - 300Mbit an jedem Gerät vorhanden

cppnap

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
462
Wie in der Headline schon zu erkennen ist unser WLAN im Haus extrem extrem langsam wenn es um den Datentransfer geht.

Ich befinde mich aktuell bei 50KB/s und komme maximal auf 1,5MB/s beim Datentransfer.

In allen PCs ist eine TP-Link TL-WN851N W-LAN PCI Adapter 300 MBit verbaut,

als Router dient uns eine FRITZ!Box 3270

weis jemand woran das liegen kann?
 

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.569
also Wände allein sorgen schon je nach Gerät für rapiden Geschwindigkeitsverlust. Ich habe auch Wlan n Router und Wlan n Geräte. Ich komm höchstens auf irgendwas zwischen 2 und 3 MB/s. ich glaube kaum das die 300 MB/s irgendwer zu Hause bisher realisiert hat.
 

bugmum

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
978
naja 300mbit/s ~ 37,5Mbyte/s (MB/s)
(8bit=1byte)

50kbyte ist wirklich wenig, aber jenachdem wie viele Wände man hat kann es passieren das man auf unter 1MB pro sek runter fällt.

Vllt. einfach mal testen in dem du näher an den WLan router gehst.
 

kusa

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.202
Hallo,
...

Bei der Betrachtung der Datenübertragungsraten ist zu berücksichtigen, dass sich alle Geräte im Netz die Bandbreite für Up- und Download teilen. Weiterhin sind die angegebenen Datenübertragungsraten Bruttowerte, und selbst unter optimalen Bedingungen liegt die erreichbare Nettoübertragungsrate nur wenig über der Hälfte dieser Angaben. Im Mischbetrieb (802.11b + g) kann die Übertragungsrate gegenüber dem reinen 802.11g-Betrieb deutlich einbrechen. Die folgenden Netto-Datenübertragungsraten sind unter optimalen Bedingungen in der Praxis realistisch erreichbar[3]:

Standard Netto-Datenraten
IEEE 802.11a 20–22 Mbit/s
IEEE 802.11b 5–6 Mbit/s
IEEE 802.11g 20–22 Mbit/s
IEEE 802.11n 100–120 Mbit/s

...
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network

Aber keiner hat Zuhause optimale Bedingungen...

Probier mal bessere Antennen aus.

^^
 
Zuletzt bearbeitet:

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Sorry fürs Thema ausgraben, habe aber ein ähnliches Problem und möchte keinen neuen Thread aufmachen.

Habe eine TP-Link WN951 PCI-Karte eingebaut - der PC hat ca. 2,5m zum Router, ohne Wand dazwischen, Verbindungsstärke ist lt. Windows "Exzellent".

Habe DSL 6000 - also sollten >600KByte/s ankommen - tatsächlich sind es aktuell 50 KBit/s.
Gestern Abend hatte ich 70 KBit/s - heute morgen ca. 600 KByte/s.

Treiber ist installiert, mit meinem USB-Stick ist die Verbindung super - Problemlos - allerdings bricht der die Verbindung regelmäßig ab (wahrsch. überhitzung)
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.942
hättest du mal einen eigenen beitrag gemacht... ist übrigens gratis.


was zeigt der tp-link beim menü dsl-signal/anschluss? (oder gibt es das bei tp-link nicht)
wechsle im tp-link den wlan-kanal.
wenn dein stick super verbindung anzeigt, heisst das nicht, dass beide wege problemlos gehen (senden/empfangen)
 

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Ich weiß, aber ich habe gehofft, der TE teilt seine evtl. gewonnen Erkenntnisse mit der Welt :)
Da ich ja eine ähnliche WLAN Karte habe, und den gleichen Router. (Fritz!Box 3270)

Ich nehme mal an, du meinst in deinem Posting mit "TP-Link" den Router? :)
Der zeigt auch seine 6000kbit an - habe gestern direkt nach dem Speed-Test auf dem PC einen Test vom Notebook aus gemacht - ca. selbe Entfernung (2,5m). Da habe ich auch 5800kbit.

Die Fritz!Box ist zur Zeit auf Autokanal eingerichtet, läuft aktuell auf Kanal 9.
Habe schon alles abgecheckt, in Reichweite ist nur ein anderes W-LAN Netz, und das funkt auf Kanal 2 - also weit genug weg.

Es würde also vielleicht was bringen, wenn ich von Autokanal bspw. manuell auf Kanal 10 schalte?

Upload habe ich übrigens einen sehr guten von ca. 450kbit:freak:
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.942
stimmt, mit tp-link meine ich den router.... (ein grund mehr, eigene beiträge zu erfassen und nicht anzuhängen... wenn du dieselbe problematik hast, frag ihn per PN)

ja, kanal 11 oder testweise einen anderen.. 5800kbit ist ja für dsl6000 perfekt.
ob 2.5 oder 15 meter ist egal, wenn störquellen in der nähe sind (funktelefon, bt-tastaturen, funkmäuse, funkboxen, wände, decken, nachbarfunk... usw..)...
 

phoenixblut

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
49
Hallo,

die Ergebnisse sind:

Kanal 11 funktionierte auch nicht (obwohl kein WLAN / keine Störquelle) in der Fritzbox angezeigt wurde...die lagen nur auf Kanal 1-3.
Mein Router funkt jetzt auf Kanal 13, jetzt scheint alles zu funktionieren.

Warum auch immer, es geht. (5700kbit/s)

Dankeschön, chrigu :) (Ich weiss zwar immer noch nicht, warum du annahmst, ich besäße einen TP-Link Router, aber egal :p)
 
Top